XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sicher-Mieten-Garantie

Eine wirksame Anmeldung Ihrer Buchung für die Sicher-Mieten-Garantie ist nur möglich, wenn der Gast als Vertragspartner der Travanto Travel GmbH & Co KG folgende Vertragsbedingungen beachtet und akzeptiert.

§ 1 Vertragsschluss und Mietzahlung
Zur Nutzung der Sicher-Mieten-Garantie sucht der Gast das gewünschte Ferienobjekt auf einem der Travanto-Reiseportale aus und tätigt eine Anfrage an den Vermieter.

Nach Abschluss des verbindlichen Mietvertrages zwischen dem Gast und dem Vermieter des Ferienobjektes muss der Gast die Reise bei Travanto mittels des Online-Formulars der Sicher-Mieten-Garantie binnen 3 Werktagen registrieren. Nach der Registrierung erhält der Gast spätestens nach 2 weiteren Werktagen von Travanto eine Freigabe oder Ablehnung der Buchungsabsicherung.

Wichtig: Sie müssen Ihre Reise vor jeder Zahlung an den Vermieter (auch Anzahlung) registrieren und abwarten, bis Sie eine Freigabe durch Travanto für Ihren Vermieter erhalten. Ihre Zahlung darf also erst erfolgen, nachdem Sie eine Freigabe von Travanto über Ihren Vermieter für die Sicher-Mieten-Garantie erhalten haben.

§ 2 Zusätzliche Pflichten des Gastes
Als Vertragspartner der Sicher-Mieten-Garantie sind Sie verpflichtet, Travanto sofort (spätestens 24 Stunden nach Kenntnisnahme) per Email an info@travanto.de und auch per Telefon an 040 / 244 249 0 zu unterrichten, falls Sie davon Kenntnis erhalten, dass
a) das gemietete Ferienobjekt tatsächlich nicht existiert. b) Ihnen von dritter Seite Anhaltspunkte bekannt werden, die für einen Betrug von Gästen mit Ferienobjekten sprechen.

§ 3 Abgesicherte Forderungen und Ausschlussgründe
Im Rahmen der Sicher-Mieten-Garantie ist der Gast für seine an den bei Travanto unter dem Ferienobjekt genannten Vermieter gezahlte Miete bis zu einem Betrag von insgesamt maximal 2.000,- Euro (zweitausend) abgesichert.

Die Absicherung bezieht sich darauf, dass das Ferienhaus mit dem bei Travanto genannten Vermieter, Verwalter oder Eigentümer tatsächlich nicht existiert und in betrügerischer Absicht in die Travanto-Datenbank eingestellt wurde und der Gast das Geld dadurch verliert. Hierbei ist unerheblich, ob der Schaden nur durch eine Anzahlung oder vollständige Mietzahlung erfolgt ist. In allen Fällen gilt die Grenze von 2.000,- Euro für die Summe aller Forderungen einer Buchung eines Gastes, die bei Travanto registriert wurde.

Die Sicher-Mieten-Garantie greift nicht ein, soweit der Gast Geld überweist, ohne zuvor eine ausdrückliche Freigabe der Buchung durch Travanto per Email erhalten zu haben.

Sie greift nicht ein, wenn das verlorene Geld von einer Bank, Kreditkartengesellschaft, Paypal oder einer anderen Versicherung vorrangig erstattet wird oder mit vertretbarem Aufwand zurückerhalten werden kann.

Generell nicht absicherbar sind Zahlungen an den Vermieter durch den Bargeldtransfer Western Union, Moneygram, Bargeldzahlungen oder ähnliche Bargeldtransfersysteme. Die Garantie greift auch nicht ein, wenn der Gast sich grob fahrlässig verhalten hat und trotz offensichtlicher Betrugsmerkmale an den Vermieter gezahlt hat.

Nicht abgesichert ist das Risiko, dass ein Vermieter insolvent wird oder ein tatsächlich existierender Ferienobjekt-Verwalter Mietzahlungen unterschlägt, die an den Eigentümer weiterzuleiten sind.

Nicht abgesichert sind Forderungen des Gastes wegen Sachmängelgewährleistungsansprüchen, d.h. weil z.B. die Lage oder Ausstattung einer Ferienwohnung nicht vertragsgemäß ist oder Baulärm im Urlaub vorherrscht. Nicht abgesichert sind sonstige Kosten einer Reise, wie die An- und Abreisekosten, Kosten für eine alternative Unterkunft, Kosten für einen Mietwagen vor Ort, Schadensersatz durch entgangene Urlaubsfreude und ähnliche Nebenkosten.

Nicht abgesichert sind Verluste des Gastes wegen fehlerhaft ausgeführter Zahlungen durch den Gast, einen Verrichtungsgehilfen oder eine Bank, z.B. durch falsch angegeben Kontonummern.

Eine Zahlung aus der Sicher-Mieten-Garantie erfolgt nur dann, wenn der Gast seinen Schaden binnen 7 Tagen nach Kenntnis von den wesentlichen Umständen, die zum Schaden geführt haben, per Email an info@travanto.de meldet. Die Sicher-Mieten-Garantie ist generell ausgeschlossen, wenn ein Gast unwahre Angaben im Rahmen der Registrierung oder Abwicklung der Garantie macht oder seinen Ansprüche nicht schlüssig darlegt.

Schadensersatzansprüche oder Rückzahlungsansprüche des Gastes gegen den betrügerischen Vermieter gehen insoweit an Travanto über, also Travanto für diese Ansprüche Ersatz an den Gast geleistet hat.

Hamburg, den 5.8.2009