XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

5 wichtige Reisegadgets für den Urlaub

© YakobchukOlena (#125523781) / fotolia.com
Sie sind klein, passen in jeden Koffer und sind dabei oftmals sogar richtig stylish! Die Rede ist von praktischen kleinen Urlaubs-Helfern, Reise-Gadgets und Ferien-Tools, die ein bisschen wie das Tüpfelchen auf dem i einen rundum perfekten Urlaub noch ein ganz kleines bisschen besser machen. Die fünf Besten und für wen sie sich besonders eignen, erfahren Sie in diesem Artikel.
 

1. Powerbank für Backpacker und Smartphone-Junkies

Camper mit Smartphone und Powerbank
© Drobot Dean (#118470514) / fotolia.com
Zugegeben, das Handy permanent vor der Nase kleben zu haben, entspricht nicht unbedingt jedermanns Definition von Urlaub.

Dennoch gibt es nicht erst seit Spielen wie "Pokémon Go" gute Gründe für einen vollen Akku, sei es der mobile Stadtplan, der schnelle Restaurant-Check oder das klassische Telefonat mit den Daheimgebliebenen.

Um jedoch nicht für jedes technische Gerät einen separaten Akku mitzunehmen, ist eine Powerbank genau die richtige Lösung. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Formen und Farben, was sie zum idealen Wegbegleiter für Urlaube aller Art macht.

Besonders hilfreich sind sie für Backpacker, die abseits der Zivilisation gern auf eigenen Wegen ihren Urlaubsort erkunden wollen.
 

2. Mini-Safe für Strandurlauber

In Hotels und Ferienwohnungen gibt es sie standardmäßig eingebaut, aber einen Safe zum Mitnehmen für den Urlaub? Das klingt erstmal etwas befremdlich. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, sein Hab und Gut in einem handlichen Sicherheitsversteck oder sogar in kleinen Safes immer dabei zu haben.

Wer dabei am liebsten nach dem "Tarnen und Täuschen"-Prinzip vorgeht, für den gibt es Sonnenmilch-Attrappen zu kaufen, in denen Handy und Wertsachen für Langfinger quasi unsichtbar werden. Solche Verstecke lassen sich auch hervorragend aus leeren Tuben selbst basteln.

Sie können aber auch auf sogenannte Travelsafes zurückgreifen. Diese aus speziellem, aufschlitzsicherem Gewebe gefertigten Beutel sind in verschiedenen Größen erhältlich und mit Stahlkabel und Schloss ausgestattet, sodass sie nahezu diebstahlsicher an festen Gegenständen angeschlossen werden können.
 

3. Gepäckanhänger mit Barcode für Vielflieger

Kofferanhänger mit QR-Code
© Zerbor (#41449307) / fotolia.com
Wer nach dem Flug schon mal in seinen Urlaub ohne Reisegepäck starten musste, weiß wie ärgerlich das ist.

Für dieses Problem gibt es jetzt Gepäckanhänger, die mittels Barcode den Airlines helfen, Ihr Hab ung Gut zu identifizieren.

Einmal online registriert, bekommt der Besitzer des Gepäckstücks eine E-Mail oder SMS, wenn sein Koffer gefunden wurde.

Gerade für alle, die viel mit dem Flugzeug reisen, ist ein solcher sogenannter Luggage-Tracker eine lohnenswerte Investition.
 

4. Nackenkissen für Reisejunkies

Mann im Bus mit Nackenkissen
© Syda Productions (#138127852) / fotolia.com
Es klingt wie ein alter Hut, ist aber nach wie vor ein so wichtiges Reiseaccessoire, dass es in dieser Liste unbedingt einen Platz bekommen musste: Das Nackenkissen.

Es bewahrt vor schmerzender Nackenstarre und schenkt an jedem noch so ungemütlichen Ort der Welt ein kleines bisschen Komfort.

Es gibt mittlerweile die unterschiedlichsten Ausführungen des Klassikers, wie zum Beispiel Exemplare, die gleichzeitig Schlafmaske oder auch Kopfhörer sind.

Manche lassen einen dabei ein bisschen lustig aussehen, aber gerade auf Langstreckenflügen, für Vielflieger oder Bahnreisende sind sie trotzdem einfach ein unverzichtbarer Teil des Handgepäcks.
 

5. Multifunktionswerkzeug für alle Fälle

Wer jetzt sofort an Campingurlaub oder an einen Werkzeugkasten denkt, der liegt mit seiner Intuition zwar nicht gänzlich falsch, erkennt aber nicht das volle Potenzial dieses kleinen Urlaubsbegleiters. Als Retter in allen Lebenslagen ist ein Multifunktionstool nicht nur nützlich, wenn unterwegs gerade kein Messer zur Hand ist oder eine Schere von Nöten ist, sondern zum Beispiel auch, wenn überraschend kein Korkenzieher in der Ferienwohnung zu finden ist oder das Nageletui vergessen wurde.
 

Zurück zum Urlaubsmagazin