XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Tipps für den Strandbody

Wenn es wärmer wird und die Zeit reif ist, die knappen Sommeroutfits aus dem Schrank zu holen, wird es einem schlagartig bewusst: Der hartnäckige Winterspeck, der immer noch auf den Hüften sitzt. Drum gibt es hier ein paar wirklich hilfreiche Last-Minute Tipps, mit denen auch Fast-Food-Fans und Sportmuffel in nur wenigen Wochen fit für den Urlaub am Strand werden können.

Gute Strandfigur© Maridav (#140558761) / fotolia.com

Der Weg zu einer guten Figur ist kein Geheimnis: Eine gesunde Ernährung und viel Bewegung sind die besten Mittel. Dass das Idealgewicht nicht von einem Tag auf den anderen erreicht wird, ist selbstverständlich.
Es gibt jedoch einige Tricks, die helfen, sein Ziel schneller zu erreichen. Darum finden Sie neben den grundsätzlichen Tipps für eine gute Strandfigur auch ein paar Ratschläge für die letzten Kilos vorm Strandurlaub.
So klappt es mit der Strandfigur:


Bye Bye Diät – Hallo gesunde Ernährung

Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ist nur einer der vielen Gründe, warum die meisten Diäten mehr schaden, als dass sie auf dem Weg zur Traumfigur tatsächlich helfen. Der erste Schritt, um den Kilos wirklich endgültig den Kampf anzusagen, ist daher nicht die Wahl einer vielversprechenden Crash-Diät, sondern die bewusste Entscheidung für eine gesunde Ernährungsumstellung.

Doch was heißt das konkret? Grundsätzlich gilt: Alles ist erlaubt, aber insbesondere Kohlehydrate und Fett sollten in Maßen genossen werden. Auf dem Speiseplan stehen daher ab sofort in erster Linie Gemüse, Obst und andere gesunde Lebensmittel. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören dazu ebenso Fleisch und Fisch.

Last-Minute Tipp
Es gibt ein paar Lebensmittel, die helfen, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen, sodass die Pfunde noch ein kleines bisschen schneller purzeln:
  • • Ananas
  • • Grapefruit
  • • Chili
Ein wahres Wundermittel ist zudem ein viel unterschätzter Alltagsbegleiter: Wasser. Es kurbelt den Kalorienverbrauch an, schwämmt Giftstoffe aus unserem Körper und lässt uns wach und aktiv fühlen. Ist zudem der Magen gefüllt, verfallen wir seltener unliebsamen Heißhungerattacken.

Mehr Bewegung und regelmäßige Sporteinheiten

Flacher Bauch, schlanke Taille und straffe Oberschenkel und das alles am besten über Nacht? Zugegeben, ganz ohne Anstrengung geht es nicht – egal, was die aktuellen Ratgeber und Fitnessprogramme versprechen. Aller Anfang ist schwer und deshalb ist es wichtig zu verstehen, dass der Traumkörper einem nicht auf wundersame Weise innerhalb weniger Tage auf dem Silbertablett serviert wird.

Kleine Erfolge und erste Fitnessziele sind aber bei regelmäßigem Training – und das bedeutet leider nicht nur einmal, sondern mehrmals die Woche – meist schon nach kurzer Zeit zu erkennen. Das motiviert und spornt an, kontinuierlich an sich selbst zu arbeiten.

Last-Minute Tipp
Auch Sportmuffel können im Alltag ohne großen Aufwand oder teure Fitnessstudios etwas für die Figur tun:
  • • Statt Fahrstuhl die Treppen nutzen
  • • Auf dem Heimweg ein kleinen Umweg gehen
  • • Das Auto gegen das Fahrrad eintauschen

Gemeinsam den Kilos den Kampf ansagen

Frau und Mann joggen am Strand
© Jacob Lund (#144537922) / fotolia.com
Es klingt so banal und ist doch so essenziell: Wer abnehmen bzw. mehr für seinen Körper tun möchte, der sucht sich am besten einen Verbündeten. Jemanden, mit dem man regelmäßig trainieren und über Erfolge austauschen kann.

Sich gegenseitig zu motivieren kann sehr hilfreich sein, um den inneren Schweinehund zu überwinden. Ein gemeinsames Ziel kann dabei noch zusätzlich anspornen, um die letzten Kilos endlich loszuwerden.

Und was würde sich da besser eignen, als ein gemeinsamer Urlaub?



Das könnte Sie auch interessieren:
Zubehör für den Strand
Packliste für den Strand
© Sunny studio (#107732517) / fotolia.com
Fuß mit Sonnencreme
Tipps und Tricks gegen Sonnenbrand
© gawriloff (#90262521) / fotolia.com
Wertsachen im Strandkorb
Wertsachen im Strandurlaub schützen
© greenpapillon (#57246529) / fotolia.com


Zurück zum Urlaubsmagazin