XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Sehenswürdigkeiten in Bamberg

Blick auf Bamberg© Sergei Gussev / Flickr [CC BY 2.0]

Bamberg bietet Ihnen eine große Auswahl an kulturellen Highlights. In der geschichtsträchtigen Stadt, deren Altstadt seit 1993 UNSECO-Weltkulturerbe ist, finden sie eine Vielzahl historischer Bauten und traumhafter Schlösser. Erleben Sie Kultur hautnah, während Sie durch die kleinen, romantischen Gassen schlendern.

Entdecken Sie die 3 verschiedenen Stadtteile der Universitätsstadt Bamberg: die traditionsreiche Gärtnerstadt, die lebendige Inselstadt und die historische Bergstadt.

Damit Sie zunächst einen Eindruck der Stadt bekommen können, werden zahlreiche Führungen und Touren in Bamberg angeboten.


Entdecken Sie die Inselstadt


Altes Rathaus

Das Alte Rathaus zählt zu den bedeutendsten Bauten in der Bamberger Innenstadt und befindet sich kurioserweise auf einer künstlichen Insel inmitten der Regnitz.
Heutzutage ist hier die Sammlung Ludwig, welche zu den größten Porzellanausstellungen in Europa zählt, zu finden.
Ein besonderes Augenmerk sollte außerdem auf die bedeutenden Freskendarstellungen an den Außenwänden und dem Rokokosaal im Inneren gelegt werden.

Die Sage erzählt, dass der Bischof von Bamberg den Bürgern den Bau eines Rathauses verweigerte und es deswegen 1456 auf Pfählen inmitten des Flusses errichtet wurde.
Durch Brücken war das Alte Rathaus mit der geistlichen und der bürgerlichen Stadt verbunden.
Aufgrund seiner zentralen Lage sind von hier aus zahlreiche Bamberger Sehenswürdigkeiten auf kurzen Wegen zu erreichen.


Auf Google Maps ansehen
  • Eintrittspreise: Erwachsener 4,50 €; ermäßigte Preise sind verfügbar
  • Öffnungszeiten Museum: Di-So 9.30 - 16.30

Altes Rathaus
Altes Rathaus
© Roger Wollstadt / Flickr [CC BY-SA 2.0]

Klein Venedig

Wie der Name bereits andeutet, lässt sich in Klein Venedig ein besonders romantischer und stimmungsvoller Aufenthalt in Bamberg genießen.
Das Viertel erstreckt sich zwischen dem ehemaligen Hafen "am Kranen" und der Markusbrücke und umfasst zahlreiche, zum Teil auf Holzpfählen erbaute, Gebäude. Die dicht gedrängt stehenden Fischerhäuser am linken Arm der Regnitz entstanden im 17. Jahrhundert. Von der Unteren und der Oberen Brücke aus lässt sich das Panorama der einstigen Fischersiedlung besonders eindrucksvoll genießen.

Bei einem Spaziergang durch die schmalen Gassen und entlang der Regnitz kommt mediterranes Flair auf.
Vor den schmucken Vorgärten unmittelbar am Wasser liegen Boote vor Anker. Im August findet mit der Sandkerwa das größte Bamberger Volksfest in Klein Venedig statt. Weitere Höhepunkte stellen das Fischerstechen und die italienische Nacht dar.

Blick auf Klein Venedig
Blick auf Klein Venedig
© sacratomato_hr / flickr [CC BY-SA 2.0]


Erfahren Sie mehr über die Bergstadt


Bamberger Dom

Kaiserdom
Kaiserdom
© Nawi112 / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Mit seinen vier Türmen überragt der Kaiserdom die Dächer Bambergs. Das eindrucksvolle Bauwerk entstand zwischen 1215 und 1237 und ist reich an Kunstwerken unterschiedlicher Epochen. Das bedeutendste Ausstattungsstück ist zweifelsfrei der Bamberger Reiter.

Aber neben diesem mysteriösen Reiterstandbild finden Sie hier auch das Papstgrab von Clemens II., den Marienaltar von Veit Stoß und das Hochgrab des heiligen Kaiserpaares Kunigunde und Heinrich II.

Auf Google Maps ansehen
www.bamberger-dom.de

  • Eintrittspreise: Erwachsener 5 € ; Ermäßigte 4 €; Kinder bis 15 frei; Gruppenrabatte
  • Öffnungszeiten:
    Nov-April: Mo-Sa 9-17 So 13-17
    Mai-Okt: Mo-Sa 9-18 So 13-18
  • Öffentliche Führungen: Karten sind im Diözesanmuseum bzw. montags an der Adamspforte erhältlich


Kloster Michelsberg

Kloster Michelsberg
Kloster St.Michael
© Paul Woods / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Das ehemalige Benediktinerkloster beeindruckt die Besucher mit seiner imposanten Bauweise. Das 1015 gegründete Kloster ist jederzeit in Bamberg präsent, da es durch seine Lage auf dem Michaelsberg von vielen Standpunkten in der Stadt und auch darüber hinaus noch kilometerweit zu sehen ist.

Hier finden Sie ein tolles Video um bereits einen Eindruck zu bekommen.

Aber der Zahn der Zeit nagt auch an diesem wunderschönen Gebäude, weshalb das Kloster derzeit leider nicht von innen besichtigt werden kann. Der Aufstieg lohnt sich trotz allem, da die Gebäude auch von außen sehr
beeindruckend sind und man von der Terrasse hinter der Kirche einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt genießen kann.

Auf Google Maps ansehen



Neue Residenz

Neue Residenz
Neue Residenz
©barockschloss / Flickr [CC BY 2.0]
Die Neue Residenz am Domplatz war der frühere Sitz der Bamberger Fürstbischöfe. In fünf Jahren schuf Johann Leonhard Dientzenhofer mit dem beeindruckenden Bau sein Hauptwerk. Der turmartige Eckbau wird auch Vierzehnheiligen-Pavillon genannt und ist besonders eindrucksvoll gearbeitet. Die Neue Residenz verspricht mit ihren mehr als 40 Wohn- und Repräsentationsräumen ein reiches Besichtigungsprogramm.

Besonders eindrucksvoll präsentiert sich der barocke Kaisersaal mit seinen Deckengemälden. Besichtigt werden kann auch der Raum, in welchem Napoleon im Oktober 1806 die Kriegserklärung an Preußen unterzeichnete. Seit 1968 ist in der Neuen Residenz die Staatsgalerie beheimatet. Zu sehen sind Meisterwerke der deutschen, holländischen und flämischen Malerei. Zu den berühmtesten Exponaten zählt das Gemälde “Die Sintflut” von Hans Baldung. Weiterhin öffnet die Staatsbibliothek in der Residenz ihre Pforten.


  • Eintrittspreise: Erwachsener:4,50 €, Rabatte und ermäßigte Preise vorhanden
  • Öffnungszeiten: April-September 9-18 Uhr Okt.-März 10-16 Uhr

Auf Google Maps ansehen

Rosengarten der Residenz

Rosengarten der Residenz
Rosengarten der Residenz
©Thomas Depenbusch / Flickr [CC BY 2.0]
Im angeschlossenen Rosengarten stehen im Sommer 4.500 Edelrosen in Blüte.

Während eines Spaziergangs entdecken Urlauber verspielte Rokoko-Plastiken und genießen den Ausblick auf das Kloster Michaelsberg und die Bamberger Bürgerstadt.

Auf der Terasse verwöhnt Sie das Café und Restaurant im Rosengarten.


Alte Hofhaltung

Alte Hofhaltung
Alte Hofhaltung
©Norbert Staudt / Flickr [CC BY 2.0]
Der Gebäudekomplex der Alten Hofhaltung befindet sich am Bamberger Domplatz und zählt zu den bedeutendsten Renaissancebauten auf deutschem Boden. Die Hofhaltung schließt sich an die Nordseite des Kaiserdoms an und ging aus der einstigen Kaiser- und Bischofsresidenz hervor.

Die Alte Hofhaltung tauchte in ihrer Historie mehrmals in den Geschichtsbüchern auf. So wurde hier im 10. Jahrhundert König Bevengar II. von Italien gefangen gehalten. Weiterhin trat das Gebäude als Tatort der Ermordung König Philipps von Schwaben im Jahre 1208 in Erscheinung.


Einen besonderen Blickfang stellt der mit Giebeln und Erkern geschmückte Ratsstubenbau dar. Hier hat das Historische Museum Bambergs Quartier bezogen und informiert anhand eindrucksvoller Exponate über die lange Historie der Stadt. Die Alte Hofhaltung verfügt über einen besonders stimmungsvollen Innenhof, welcher im Sommer als Austragungsort der Calderon-Festspiele dient und zur romantischen Kulisse wird.
Auf Google Maps ansehen

  • Öffnungszeiten Museum: Mai-Oktober 9-17 Uhr Montags geschlossen
  • • die beiden Kapellen können auf Anfrage besichtigt werden

Altenburg

Altenburg
Altenburg
© Mikka Luster / flickr [CC BY-SA 2.0]
Hoch über den Dächern von Bamberg thront die Altenburg. Die mittelalterliche Höhenburg zählt zu den Wahrzeichen der Stadt und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Erstmals Erwähnung fand die Burganlage im Jahre 1109. Nach einem Brand musste die Altenburg Mitte des 16. Jahrhunderts erneuert werden und erhielt ihr heutiges Gepräge. Als ältester Gebäudeteil gilt der Bergfried aus dem 13. Jahrhundert. Die Altenburg wurde im Jahre 1801 an den Arzt Adalbert Friedrich Marcus verkauft.


Der Mediziner zählte den Literaten E.T.A. Hoffmann zu seinem Freundeskreis und gewährte ihm um 1813 Wohnrecht auf der Burg.

Heutzutage finden hier des Öfteren Gottesdienste statt. Außerdem beherbergt die Burg ein Restaurant, in dem Sie beispielsweise das - für die Bierstadt Bamberg typische -dunkle Rauchbier probieren können.

Auf Google Maps ansehen



Stadtführungen durch Bamberg


Stadtrundgang zu Fuß:
Die Tourist-Info in Bamberg bietet eine Führung mit dem Titel „Faszination Weltkulturerbe“ an.

  • Dauer: 2h
  • Täglich ab 14 Uhr (Apr-Okt auch 10:30 h)

Um die 3 Highlights der Bergstadt in kurzer Zeit zu erkunden, bietet sich die "Dombergführung" an. Sie beinhaltet den Dom, die Alte Hofhaltung und die Neue Residenz (Kaisersaal und - zimmer).

  • Dauer: 75 Minuten
  • • Von April-Oktober jeden Sonntag um 10:30 Uhr

Auf www.bamberg.info/stadtfuehrungen finden Sie noch weitere Themenführungen in Bamberg, wie z.B. eine Nachtwächterführung oder eine kulinarische Führung.

Stadtrundfahrt mit dem Bus:
Gestartet wird die 6 Hügel Tour im nostalgischen Gefährt am Dom. Weiter geht die Tour über die Altenburg und St. Michael und führt schließlich wieder zurück zum Dom.

  • Dauer: ca. 1h
  • Preise: 8.50 Erwachsene, Ermäßigungen vorhanden
  • • Abfahrt zur vollen Stunde am Dom, im Sommer bis 20.00 h abends, ansonsten je nach Jahreszeit bis 17.00 oder 16.00 h
  • • Karten sind beim Busfahrer erhältlich und sind den ganzen Tag gültig

Stadtrundfahrt mit dem Schiff:
Entdecken Sie Bamberg bei einer Schiffsrundfahrt. Abfahrt ist „Am Kranen“. Die Tour führt vorbei an Klein-Venedig, mit Blick auf Dom und Michaelsberg und geht weiter die Regnitz abwärts bis zur Kleinschleuse bei Gaustadt. Auf der Großschifffahrtsstraße Rhein-Main-Donau-Kanal fahren Sie in den Staatshafen und wieder zurück.

  • Dauer: ca. 80 min
  • Preis: Erwachsener 10 €
  • Öffnungszeiten: Mai-Oktober ab 11 Uhr bis 16 Uhr geöffnet, Im Stundentakt ab/bis "Am Kranen"

Gondelfahrt:
Mit einer original venezianischen Gondel fahren Sie auf der Regnitz und erleben so in romantischer Atmosphäre eine ganz neue Sicht auf die Stadt.

  • Dauer: ca. 30 min
  • Karten erhalten Sie u.a. bei der Tourist Info oder auf http://www.gondel.info/
  • Fahrtzeiten: Mai-Oktober
  • Preis je Gondel liegt bei ca. 60 Euro

Schiffstour Bamberg
Schiffstour Bamberg
©Bamigo Bamberg / Flickr [CC BY 2.0]
Bamberger Reiter
Bamberger Reiter
©Metropolico.org / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Villa Concordia
Villa Concordia
© Tilman2007 / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]