XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Die angesagtesten Viertel Bremens und die schönsten Ausflugsziele

Die Stadtteile von Bremen

Bremen Mitte

Bremer Innenstadt
Bremen überzeugt mit kurzen Wegen. Eine Ferienwohnung in der Innenstadt von Bremen ist der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt näher zu erkunden. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht man schnell sein Ziel. Die Radwege sind gut ausgebaut und meistens ist man in der Innenstadt mit dem Fahrrad deutlich schneller. Bei Regen bietet die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) die Möglichkeit, trockenen Fußes anzukommen.
Bremen Mitte© Sudeep Nethra / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]


Wer der Obernstraße folgt, kommt an Bremens Sehenwürdigkeiten wie Bremer Rathaus, Stadtmusikanten und Roland vorbei, kann durch das Schnoorviertel schlendern und landet schließlich im Bremer Ostertor. Das Ostertor, auch "das Viertel" genannt, ist heute ein beliebter Stadtteil zum Wohnen. Viele Bars und Clubs laden zum Schwärmen durch die Nacht ein.

Bremer Ostertor
Der Ostertorsteinweg gibt dem Ostertor seinen Namen. Der Szenestadtteil wird heute auch liebevoll "das Viertel" gerufen. Die im Stil der Gründerzeit gehaltene Bebauung aus dem 19. Jahrhundert begründet im Zusammenspiel mit Bars, Clubs und Kultur, den einzigartigen Charme des Stadtteils. Aus der Ferienwohnung im Bremer Ostertor gelangt man schnell in die Innenstadt.

Neben dem vielfältigen Nachtleben sticht die Kultur ins Auge. Die Bremer Kunsthalle mit ihrer überregional bekannten Sammlung, das Wilhelm Wagenfeld Haus oder das Theater am Goetheplatz laden dazu ein, Kultur zu genießen. Stadtteil- und Kulturfeste bringen das Leben auf die Straße.

Bremen Nord

Der Stadtteil Bremen-Nord umfasst verschiedene historische Ortschaften wie unter anderem Blumenthal, Lesum, Schönebeck, Vegesack und Rekum. Wie der Name andeutet liegt der Statdtteil nördlich vom ursprünglichen Stadtgebiet Bremens. Neben Knoops Park in Lesum und der Villa Lesmona in St. Magnus hat Bremen-Nord weitere sehenswerte Orte.

Das Schloss Schönebeck ist ein norddeutsches Wasserschloss, das heute ein Heimatmuseum beherbergt. Ein Bauwerk ganz anderer Art ist der U-Boot-Bunker Valentin in Farge-Rekum. Der zweitgrößte Bunker Europas ist fünf Fußballstadien groß und ein Werk des nationalsozialistischen Größenwahns. Vermutlicht sind 5.000 Menschen beim Bau des Bunkers umgekommen. Als Kulisse für die Inszenierung des Theaterstücks Die letzten Tage der Menschheit von Kresnik wurde die Geschichte des Ortes mit ins Schauspiel mit einbezogen. Heute ist der Ort eine Gedenkstätte.
Schloss Schönebeck in Bremen Nord © MiraculixHB / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Mehr über Bremen Nord und das Wohnzimmer von Bremen
Der Stadtteil Lesum, der nach dem Nebenfluss der Weser benannt ist, wird häufig auch als das Wohnzimmer von Bremen bezeichnet. Die Lesum, die aus dem Zusammenfluss von Hamme und Wümme entsteht, grenzt an das Blockland und Ritterhude. Einer breiten Öffentlichkeit wurde Lesum durch den auf einer wahren Begebenheit beruhenden Briefroman Sommer in Lesmona bekannt, der mit Katja Riemann verfilmt wurde.

Die Handlungsorte wie Knoops Park und die Villa Lesmona ziehen bis heute viele Menschen an. Knoops Park ist mit mehr als 60 ha eine grüne Lunge direkt an der Lesum. Dort findet seit 2009 die Konzertreihe Sommer in Lesmona mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen statt, die Musikinteressierte in den Park lockt und wo viele bei klassischer Musik in der lieblichen Sommersonne picknicken. Die Villa Lesmona im Stadtteil St. Magnus, wo ein bedeutender Teil des Romans gespielt hat, gehört heute der Stadt Bremen und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Bremen West

Bremen Findorff
Der Stadtteil Findorff grenzt direkt an Bürgerpark und Stadtpark und ist heute eine beliebte Wohngegend im Zentrum von Bremen. Mit dem Rad erreicht man schnell die Innenstadt. Benannt ist der Stadtteil nach Jürgen Christian Findorff und ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in das Bremer Umland. J. C. Findorff war einer der führenden Kolonisten des Teufelsmoors, die im Torfhafen ihre Waren anlandeten. Seit 2006 kann man vom Torfhafen in Findorff aus wieder mit Torfkähnen ins Teufelsmoor starten und bis nach Worpswede segeln.

Bremer Blockland
Das Blockland, Bremens grüner Stadtteil mit knapp 400 Einwohnern, lässt einen die Stadt schnell vergessen. Geprägt von bäuerlicher Landwirtschaft ist eine Radtour auf dem Blocklander Deich entlang der Wümme eine erholsame Ruhepause. Das Ferienhaus wird zum Ausgangpunkt für eine erholsame Städtereise. Neben Storchen und einigen Ausflugslokalen gibt es im Blockland viel Ruhe und Grün. In besonders kalten Wintern werden die Blockland Wiesen geflutet und zum Schlittschuh laufen freigegeben. Auf 30 ha und einer Gesamtlänge von drei Kilometern lädt dann der Bremer Eisverein zum Schlittschuhfahren ein.

Bremen Ost

Der Stadtteil Horn-Lehe im Osten von Bremen grenzt an Lilienthal und Oberneuland. Viele Fachwerkhäuser betonen den ländlichen Charme der ehemaligen Dörfer Horn und Lehe.

Sehenswürdigkeiten wie die Horner Mühle oder die zahlreichen Radwanderwege zwischen Wümme und Kuhgrabensee bieten vor Ort Abwechselung.

Mit dem Rad oder der Bahn erreicht man schnell die Bremer Innenstadt, so dass Ferienwohnungen, Pensionen oder Ferienhäuser in Bremen Horn-Lehe der ideale Ausgangspunkt für Reisende sind.
Horner Mühle in Bremen Ost © Till F. Teenck / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]




Die Umgebung von Bremen

Bremerhaven

Bremerhaven© Vulkano / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Bremerhaven bedeutet Ferien am Meer. Das Flair des Hafens und des Meeres sind in Bremerhaven allgegenwärtig. In der Luft spürt man die Nähe zum Meer, die die Stadt so nachhaltig geprägt hat. Kurze Wege von der Ferienwohnung in Bremerhaven zum Wasser machen den Urlaub unkompliziert. Neben dem Wasser locken viele moderne Attraktionen Reisende an und bieten heute ein Erlebnis für Jung und Alt.

Der Zoo am Meer und moderne Erlebniswelten wie das Deutsche Auswandererhaus oder das Klimahaus 8° Ost sind für Kinder ein spannendes Lernerlebnis. Moderne Einkaufsmöglichkeiten wie das Mediterraneo laden zum Shoppen und Bummeln ein. Nach einem langen Tag ist die Ferienwohnung dann das Refugium zum Erholen.

Hude

Kloster Hude© Heinz-Josef Lücking / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Der idyllische Gemeinde Hude bei Bremen lockt viele Reisende mit spannenden Sehenswürdigkeiten wie dem Planetenweg oder der Klosterruine aus dem 13. Jahrhundert. Vom Ferienhaus in Hude startet man zuerst zum gleichnamigen Kloster, das 1536 im Zuge der Änderungen durch die Reformation aufgelöst wurde.

Weiter geht es zum Skulpturenufer südlich des Zentrums. Entlang des Huder Bachs können Spaziergänger hier 45 verschiedene Skulpturen entdecken. Wem der Sinn nach einer Wanderung steht, kann auf dem sechs Kilometer langen Planetenlehrpfad von Hude nach Wüsting laufen. Im Maßstab 1:1 Mrd. verdeutlicht der Weg die Größenverhältnisse unseres Sonnensystems und gibt zusätzlich unterhaltsame Informationen über unsere Planeten.

Worpswede

Worpswede© Alinea / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Der Erholungsort Worpswede liegt kurz vor den Toren Bremens im Teufelsmoor. Neben dem Teufelsmoor, das man gut mit dem Rad erkunden kann, lockt Worpswede mit seiner Künstlerkolonie Besucher an. 1889 gegründet wurde die Kolonie zur Heimat von Malern und Dichtern. So lebten Rainer Maria Rilke oder Paula Becker-Modersohn in Worpswede.

Die Künstler aus Worpswede prägten nicht nur die Region, sondern auch nachhaltig die deutschen Strömungen von Expressionismus und Impressionismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Flucht aus der Stadt, das Licht und die Landschaft wurden durch die Werke wiederkehrend thematisiert. Die Künstlerhäuser wie beispielsweise die Worpsweder Käseglocke, Galerien und Werkstätten bieten vielfältige Einblicke in das künstlerische Schaffen.

Lilienthal

Lilienthal© Bukk / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Der kleine Ort Lilienthal liegt zwischen der Freien Hansestadt Bremen und Worpswede. Die idyllische Gemeinde lädt zu Ausflügen ins Grüne entlang der Wümme oder der Wörpe ein. Auch das Teufelsmoor und das Blockland lassen sich mit dem Rad bequem entdecken. Lilienthal bietet mit mehreren Museen und alten Kirchen vor allem kulturelle Einblicke in die Region.

In den Sommermonaten verspricht die Freilichtbühne Lilienthal Unterhaltung mit Aufführungen und Konzerten für Groß und Klein. Durch die günstige Lage sind Ferienwohnungen in Lilienthal ein guter Ausgangspunkt um Bremen und Worpswede zu erkunden.

Oldenburg

Schloss Oldenburg© Marvins21 / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Ein lohnenswertes Ausflugziel ist die 100.000 Einwohner zählende Stadt Oldenburg bei Bremen. Sowohl die bewegte Geschichte, die der Stadt Oldenburg viele architektonische Sehenswürdigkeiten geschenkt hat, als auch die vielen Einkaufsmöglichkeiten locken jedes Jahr Besucher in die Stadt.

Neben Ausstellungen zur Kulturgeschichte der Region im Schloss Oldenburg sind Baudenkmäler wie der Große Zwinger vor dem Eversten Tor, das Kaufmannshaus "Degodehaus" aus dem Mittelalter oder der Oldenburgische Landtag sehenswert. Das 2000 eröffnete Horst-Janssen-Museum ist nicht nur wegen seiner Architektur ein Hingucker sondern liefert auch einen Einblick in das Werk und das Leben des Künstlers. Der Oldenburger Kultursommer bietet drei Wochen abwechslungsreiche Konzerte, Ausstellungen und Bühnenstücke an.

Delmenhorst

Rathaus Delmenhorst© Tohma / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Die Stadt Delmenhorst mit seinen knapp 80.000 Einwohner ist gut mit der deutschen Bahn vom Bremer Hauptbahnhof oder mit dem Auto erreichbar. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Delmenhorst ist eine Ferienalternative, von wo aus man leicht die Umgebung erkunden kann. Einen spannenden Einblick in die Industriegeschichte gewährt das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur auf dem Gelände der 1884 gegründeten Wollkämmerei. Das Museum gehört heute wie andere Industriedenkmäler zur Europäischen Route der Industriekultur.

Ferienwohnungen in Bremen

Sehenswürdigkeiten in Bremen

Zur Startseite