XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Weihnachtsmärkte in Bremen

Weihnachten in Bremen erleben© Volt2011 / Flickr [CC BY-SA 2.0]


Vom 21. November bis zum 23. Dezember 2016 laden die Weihnachtsmärkte in der Bremer Altstadt und entlang der Weser wieder zu besinnlichen Adventstagen mit maritimen Flair ein. Besucher dürfen sich auf traditionelles Handwerk, einzigartige Darbietungen und genussvolle Stunden freuen.

Die Bremer Stadtmusikanten lassen bitten - Weihnachtsmarkt in Bremen

Bremer Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt in der Altstadt
© Alvaro Galve / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Die historische Altstadt vom Bremen hat einiges zu bieten - den Dom, das Rathaus oder die berühmte Rolandfigur. Die Plastik der Bremer Stadtmusikanten weist auf das Ende der Deutschen Märchenstraße hin. Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands beginnt Jahr für Jahr einige Tage vor dem ersten Advent an genau diesem geschichtsträchtigen Ort.

An beinahe 200 Ständen können Sie sich auf die Weihnachtszeit einstimmen. Verkauft werden warme Mützen für kalte Wintertage, heimelige Deko für kuschelige Winterabende und so manche Geschenke, die am Weihnachtsabend für freudige Gesichter sorgen werden. Mit Weihnachtswein, Gebäck und Bratäpfeln wird Ihnen der Marktbesuch versüßt.
Zur Eröffnung gibt es eine Feierstunde mit musikalischer Umrahmung durch den Knabenchor der Kirche Unsere Lieben Frauen im St. Petri Dom. Anschließend werden die Lichter des Weihnachtsbaumes entzündet und der Bummel über den Markt kann beginnen. Für besondere Stimmung sorgt die Illumination des Doms an ausgewählten Tagen. Umrahmt wird der Lichterzauber von weihnachtlicher Musik.

Erleben Sie den Weihnachtsmarkt vom 30.11. bis 23.12.2017


Regelmäßige Highlights

Besuch des Weihnachtsmanns
Wo: Hanseatenhof
Wann: täglich ab 16.00 Uhr
Spiel der Turmbläser
Wo: Rathaus
Wann: Samstag und Sonntag ab 18.00 Uhr
Märchenstunde mit dem Weihnachtsmann
Wo: Tannenbaum vor der Bürgerschaft
Wann: täglich ab 17.00 Uhr

Der Weihnachtsmarkt der Bremer Altstadt hat von Montag bis Samstag ab 10.00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass der Markt am Sonntag erst um 11.00 Uhr öffnet.



Lebendiges Mittelalter - der Schlachte-Zauber

Weihnachtsmarkt Schlachte-Zauber
Schlachte-Zauber am Weserufer
© Volt2011 / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Nach einem Bummel über den Marktplatz wartet in der Stadt ein weiteres winterliches Vergnügen auf Sie. Ein beleuchteter Rundweg führt Sie vom Stadtzentrum an das Weserufer, wo Sie mit dem Schlachte-Zauber ein eisblaues Schauspiel der besonderen Art erwartet.

Im historischen Freibeuterdorf werden urige und maritime Weihnachten gefeiert. Sie werden nicht widerstehen können und gelangen vorbei an den hölzernen Wehrtürmen mitten hinein in das bunte und lebendige Mittelaltertreiben.
Der Gewürzkrämer bietet Weihrauch und andere orientalische Gewürze an. Beim Fleischbräter dreht sich frisch Gebratenes auf dem Spieß. In ihren Hütten gehen Drechsler, Schmiede, Filzer oder Töpfer ihrem Gewerbe nach. In den Tavernen wird es gemütlich. Dort dürfen Sie dem Gesang des Spielmannes lauschen und sich Fruchtwein, Met oder einen geheimnisvollen Liebestrank servieren lassen.

Eröffnet wird der Schlachte-Zauber am Abend mit einem großen Feuerwerk. Neben Live-Auftritten verschiedenster Musiker zählt der Besuch der Bremer Stadtmusikanten zu den Highlights den Schlachte-Zaubers. An ausgewählten Tagen können Jung und Alt die cleveren Vierbeiner in einem Märchenspiel in Aktion erleben.

Zurück in die Innenstadt gelangen Sie entlang der berühmten Böttcherstraße, die ebenfalls festlich geschmückt auf viele Besucher auf der Suche nach Geschenken und süßen Leckereien wartet.

Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt Schlachte-Zauber hat vom 27.11. bis 23.12.2017 täglich ab 11.00 Uhr geöffnet.