XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Devon Reiseplanung

Devon erstreckt sich im Südwesten Englands auf einer Fläche von über 6.700 km². Die Grafschaft ist vorallem für seine faszinierende Landschaft bekannt und besticht überdies mit pittoresken Küstenstädten, wie Plymouth und Exeter. In unseren Reiseinformationen erfahren Sie mehr über Devon, das vorherrschende Wetter, die regionalen Speisen und wie man am besten nach Devon gelangt.

Hafen von Devon
Hafen von Devon
© Laura H. / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Sonnenuntergang an der Küste von Devon
Sonnenuntergang an der Küste von Devon
© Goodnight London / Flickr [CC BY 2.0]
Devon Jurassic Coast
Devon Jurassic Coast
© @sage_solar / Flickr [CC BY 2.0]

Anreise nach Devon

Mit dem Flugzeug nach Devon

Reisende, die mit dem Flugzeug nach Devon fliegen möchten, können zwischen den Flughäfen in Exeter und Plymouth wählen. Exeter International Airport ist dabei der größere von beiden, und fliegt diverse Flughäfen im Vereinten Königreich an, darunter Aberdeen, Belfast, Edinburgh, Glasgow, Leeds/Bradford, Manchester, Newcastle, Norwich, The Channel Islands. Exeter wird außerdem auch von einigen internationalen Flughäfen angeflogen, darunter Amsterdam, Dublin, Paris, Genf und Salzburg. Exmouth ist durch eine Busverbindung mit dem Flughafen verbunden. Den Plymouth City Airport erreichen Sie von London Gatwick, London City, Manchester, Glasgow und vielen anderen Orten. Vom Flughafen gibt es eine regelmäßige Busverbindung ins Stadtzentrum. Urlauber mit viel Gepäck sollten allerdings lieber ein Taxi nehmen, da die Busse schweres oder sperriges Gepäck normalerweise nicht zulassen.

Mit dem Auto nach Devon

Ein Urlaub in Devon ist ja schön und gut. Aber der langweiligste Teil der Reise ist meist auch der wichtigste. Ein Navi ist super, wenn Sie denn eines haben, aber sollten Sie lieber mit einer guten alten Straßenkarte fahren wollen, können wir Ihnen vielleicht weiterhelfen. Wir wissen, dass Sie sich wünschen, Sie müssten nur mit den Fingern schnipsen und befinden sich schon in Ihrem wunderschönen Ferienhaus, aber es ist leider etwas (wirklich nur etwas) komplizierter als das. Die meisten Urlauber reisen mit dem Auto Richtung Südwesten, denn es gibt ein gut ausgebautes Autobahnnetz in Großbritannien.

London ist dank der M4 mit Wales und der West Country verbunden. Die M5 stellt eine Verbindung über Birmingham, die Midlands und Nordengland dar, und auch von Schottland ist die Anreise ohne Probleme möglich (M74, M6, M5). Sie gelangen so bis nach Exeter, von wo aus die A38 nach Plymouth führt. Barnstaple und Bideford im Norden Devons erreicht man durch die North Devon Link Road. Die A38 und A380 gleich hinter Exeter führen nach Torquay und in den Süden Devons. Mit dem Auto benötigt man nur 45 Minuten von Exeter nach Plymouth, während es bis nach Barnstaple im Norden Devons 41 Meilen sind. Jeden Ort erreicht man innerhalb von 90 Minuten. Denken Sie daran, dass in Devon, wie überall in England, Linksverkehr herrscht.

Mit dem Zug nach Devon

Mit dem Zug nach Devon zu reisen sollte sich als sehr einfach erweisen, da es in der Gegend viele Verbindungen gibt. Der beste Weg, von London Paddington Station, Südwales und Cotswold anzureisen ist mit First Great Western. South West Trains operiert in Devon entlang der Waterloo Linie. Busverbindungen von den Bahnhöfen aus werden von The First Group koordiniert. Urlauber aus Europa können mit dem Eurostar nach St. Pancras Station gelangen und dann von Paddington Station mit First Great Western in die Devonshire Region weiterfahren. Reisende aus London (Paddington) und Birmingham (New Street) können den schnellen Intercity Express von Great Western Trains nutzen, der täglich in Plymouth ankommt. Die schnellste Verbindung dauert gerade mal zwei Stunden von Paddington nach Exeter (St. David’s). Es gibt täglich Züge aus Schottland. Regelmäßig fahren Verbindungszüge vom Londoner Flughafen Heathrow nach Exeter, aber normalerweise muss man dann in Reading umsteigen.

Verkehr in Devon

Mit dem Bus Das öffentliche Verkehrssystem in Devon ist ausgezeichnet, was bedeutet, dass Sie keine Schwierigkeiten haben werden, wenn Sie sich entscheiden sollten, das Auto vor dem Ferienhaus zu lassen. Dank der Vielzahl an Unternehmen gelangen Sie an jeden Ort. Sie können entweder eine Einzelfahrtkarte oder eine Tageskarte kaufen, oder ein bisschen Geld sparen, indem Sie eine Wochenkarte kaufen, mit der Sie unbegrenzt in Devon reisen können, und das zu einem reduzierten Preis. Dank der Journey Devon Internetseite ist es wunderbar einfach, ans Ziel zu gelangen, denn dort können Sie Ihre Reiseroute bis zu Ihrer Ankunft am Zielort planen. Außerdem bekommen Sie viele nützliche Informationen über die Busunternehmen, darunter auch über das Park and Ride System.     

Mit der Fähre
Nur weil Sie in Devon Urlaub machen, heißt das noch lange nicht, dass Sie nicht auch mal in der benachbarten Urlaubsregion Cornwall vorbeischauen können. Eine der wichtigsten Fährverbindungen in Devon ist die Torpoint Fähre über den Tamar, denn sie verbindet Plymouth in Devon mit Torpoint in Cornwall. Je nach Fahrzeug müssen Sie eine kleine Gebühr entrichten, die aber angemessen ist. Die Überfahrt wird sich als angenehme Erfahrung entpuppen.    

Mit dem Zug
Innerhalb Devons gibt es Zugverbindungen von Exeter St Davids nach Paignton in Süd-Devon sowie nach Barnstaple in Nord-Devon. Hier finden Sie die Zugfahrpläne.



Wetter in Devon

In Devon herrscht ein gemäßigtes Klima. Dank des Golfstroms ist das Klima der Britischen Inseln aber milder als man in diesen Breitengraden erwarten würde. An der Südwestküste Englands befindlich, ist das Wetter in Devon etwas nasser und gemäßigter als im Inneren Großbritanniens. Das kommt daher, dass die Region den vorherrschenden Südwestwinden mehr ausgesetzt ist als der Osten des Landes. Von Juni bis September kann man mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 18°C und 20°C rechnen, mit warmen Tagen und kühlen Nächten. Zwischen Oktober und November ist für gewöhnlich Regenzeit, also bringen Sie Regenmantel und Gummistiefel mit. Der Winter ist ebenfalls verregnet, aber nicht so sehr wie im Rest des Landes. Die Sonne zeigt sich ab dem Frühling wieder mehr, und im Mai kann man schon mit Temperaturen zwischen 10°C und 15°C rechnen.



Regionale Küche in Devon

Devon ist genau das richtige Urlaubsziel, wenn Sie sichergehen möchten, dass nicht nur Sie, sondern auch Ihr Gaumen verwöhnt wird. Ob Sie nun frischen Fisch oder ein organisches Steak bevorzugen, hier findet sich für jeden Geschmack das passende. Die üppigen Weiden der Grafschaft bieten die perfekte Grundlage für gesunde Schweine und Kühe, so dass Sie nur ausgezeichnetes Fleisch auf Ihrem Teller finden werden. Red Devon Vieh, die traditionelle Devonshire Kuh, sorgt für das saftigste Fleisch des Landes. Die Küstengewässer bieten auch eine Vielfalt an Meeresfrüchten. Meistens wurde der Fisch, den Sie bestellen, sogar am gleichen Tag gefangen. Pasteten und Pasties sind in Devon genauso beliebt wie in Cornwall, und es wird Ihnen schwerfallen, sich von den verlockenden Gerüchen, die aus den Bäckereifenstern auf die Straße dringen, nicht überwältigen zu lassen. Zusammen mit Fleisch und Fisch können Sie auch sicher sein, dass das Obst und Gemüse in den Supermärkten und Restaurants frei von Chemikalien ist, dank der vielen organischen Farmen in der Region.

Devonshire Bauern sind sehr stolz, und das aus gutem Grund: Sie haben seit vielen Jahren den Ruf, mit die besten Milchprodukte des Landes zu produzieren, und inzwischen bieten Sie sogar Straußenfleisch und Wild an. Ihr Hauptgang dürfte nun feststehen, wie wäre es da mit Nachtisch? Machen Sie sich keine Sorgen, denn aus den besten Molkereien in Devonshire wird das köstlichste Milcheis hergestellt. Es ist ein wirklich beruhigendes Gefühl, mit der Familie in der Sonne zu sitzen und ein Eis zu essen, mit dem Wissen, dass man seinen Körper nicht mit unnötigen Zusatzstoffen belastet. Und womit möchten Sie das ganze Essen hinunterspülen? Wie wäre es mit einem Glas Wein? Oder Bier? Oder Apfelmost, einem bei Einheimischen sehr beliebten Getränk. Was auch immer Sie wählen, es wird Ihrem Urlaub das bisschen Extra Geschmack geben. Cheers!



Sport in Devon

Fußball ist England durch und durch, und Devon bildet da keine Ausnahme mit drei professionellen Mannschaften, die in den drei größten Städten Zuhause sind. Plymouth Argyle F.C, in der Football League Championship, ist das bekannteste und erfolgreichste Team der Grafschaft. Außerdem gibt es da noch Exeter City F.C., die in der Football League One spielen. Die regional sehr beliebten Torquay United spielen in der Football League Two. Plymouths größter Erfolg war der siebte Platz in der Football League Second Division 1987, während Torquay und Exeter nie höher als bis zur dritten Liga gekommen sind. Wenn man Torquay United außer Acht lässt, ist der größte Fußballverein der Region, der nicht in einer Liga spielt, der Tiverton Town F.C. in der Southern Football League Premier Division.  

Eine der beliebtesten Sportarten in Devon ist Rugby Union. Die zwei wichtigsten Mannschaften sind Plymouth Albion und Exeter Chiefs. Beide sind sehr erfolgreich und spielen in der professionellen Liga. Beim Basketball sind die Plymouth Raiders sehr bekannt und spielen in der britischen Basketball Liga. Es gibt noch ein anderes Basketball Team in Devon, und das sind nicht etwa die Torquay Globetrotters, sondern die Tamar Valley Cannons, ebenfalls aus Plymouth. Abgesehen vom Ballsport kommen aber auch Geschwindigkeitsfanatiker auf ihre Kosten mit den Exeter Falcons und den Plymouth Devils, die in den letzten Jahren in der nationalen Motorradrennliga erfolgreich waren. Aber zurück zum Ballsport und den vier Rugby Liga Teams in Devon: den Plymouth Titans, den Exeter Centurions, den Devon Sharks aus Torquay und den East Devon Eagles aus Exmouth. Sie sind alle in der Rugby League Conference.