XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Dornumersiel Freizeitaktivitäten

Das Nordseebad Dornumersiel bietet vor allem Ruhe und Erholung sowie sonnige Tage am Meer. Daneben locken Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote und bringen Abwechslung in den Badeurlaub. Während Sie in Dornum viele Sehenswürdigkeiten entdecken können, sind die besten Freizeitangebote in Dornumersiel zu finden, sei es Wassersport, Wellness oder die allseits beliebte Wattwanderung. Lassen Sie sich überraschen von den Angeboten in Dornumersiel.
Am Hafen von Dornumersiel
Am Hafen von Dornumersiel
© Lokilech / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Sonnenuntergang bei Dornumersiel
Sonnenuntergang bei Dornumersiel
© Axel Schwenke / flickr [CC BY-SA 2.0]
Entspannen im Strandkorb in Dornumersiel
Entspannen im Strandkorb in Dornumersiel
© Axel Schwenke / flickr [CC BY-SA 2.0]

Aktiv in Dornumersiel

Aktiv- und Freizeitcenter

Wer im Urlaub aktiv sein möchte, sollte dem Aktiv- und Freizeitcenter in Dornumersiel einen Besuch abstatten. Sport, Kreativität und Wellness stehen hier im Vordergrund. Fußball-, Volleyball- und Handballfelder, eine große Kletterwand und eine Mini-Bowling-Bahn sorgen für eine Menge Spaß und Abwechslung. Auf dem Trampolin können kleine Kunststücke erprobt oder einfach gehüpft werden, woran Groß und Klein ihren Spaß haben. Wer kreativ sein möchte, kann den Pinsel zur Hand nehmen und ein tolles Mitbringsel gestalten. Nach den sportlichen Anstrengungen ist ein Besuch der Sauna- und Wellnesslandschaft ein gelungenes Anschlussprogramm. Im orientalischen Ambiente steht eine Finnische Sauna, einige Aufguss-Saunen und ein Tepidarium – ein beheizter Raum, in dem auch die Liegen erwärmt werden – zur Verfügung. Ein beheizter Pool lädt zum entspannten Schwimmen ein. Bei einem Hamam, einer Badezeremonie aus dem Orient, kann man die Seele baumeln lassen und sich einmal richtig verwöhnen lassen. Der Wellnessbereich bietet unter anderem Massagen, Gesichtsbehandlungen und Fußpflege an. Im Solarium kann man vor allem im Winter etwas Sonne tanken und der Winterdunkelheit entfliehen.

Spielscheune

Wer einen Familienurlaub in Dornumersiel plant, sollte sich auch ein spannendes Kinderprogramm ausdenken. Vor allem bei schlechtem Wetter möchten die Kleinen beschäftigt werden, wenn man nicht am Strand spielen kann. Ein beliebtes Ziel für einen Familien-Ausflug ist die Spielscheune im "Reethaus am Meer". Hier kann man sich auch bei Regen austoben und seinen Urlaub genießen. Kinder freuen sich über die zahlreich vorhandenen Spielgeräte, die viel Platz zum Herumtollen bieten. Tischtennisplatten und ein Kickertisch bieten nicht nur Kindern die Möglichkeit, etwas Sport zu machen. Natürlich stehen Tischtennisschläger zum Verleih bereit. Kleine Fahrgeräte sorgen bei vielen Jungen und Mädchen für leuchtende Augen, wenn sie um die Kurven flitzen. Und auch die ganz Kleinen kommen auf ihre Kosten: das "Bambiniland" ist eine extra eingerichtete Krabbelecke, in der kleinkindgerechtes Spielzeug bereit liegt. Neben der Spielscheune befinden sich im "Reethaus am Meer" auch eine Bücherei mit Leseraum, einige Räume zum Basteln und Werken, eine Skaterbahn und vieles mehr, was zu einem gelungenen Urlaub in Dornumersiel beiträgt.



Das Wattenmeer von Dornumersiel aus erkunden

Das Nordseebad Dornumersiel in Ostfriesland wird wie auch andere Orte der Küste von den Gezeiten beherrscht. Ob Sie an einer Führung durch den Nationalpark Wattenmeer teilnehmen oder im seichten Wasser mit Ihren Kindern planschen, entscheiden Ebbe und Flut. Die Tiden, wie die Gezeiten im Niederdeutschen genannt werden, werden durch die Anziehung zwischen Erde und Mond, aber auch zwischen Erde und Sonne verursacht. Wer seinen Urlaub in Dornumersiel verbringt, kann den Wechsel der Gezeiten sehr gut beobachten. In einem Rhythmus von etwa 6 Stunden wechseln sich Ebbe und Flut. Daher ist vor dem geplanten Spaziergang am Flutsaum ein Blick in den Gezeitenkalender Dornumersiels ratsam. Hier erfahren Sie, wann eine Tide, also der niedrigste beziehungsweise höchste Wasserstand erreicht ist und wann Sie sich gefahrlos ins Watt oder ins Wasser begeben können. Vorsicht ist sowohl bei Ebbe wie auch bei Flut geboten. Bei Ebbe kann das ablaufende Wasser eine Geschwindigkeit von bis zu 7,5 km/h erreichen, was selbst für einen guten Schwimmer zu stark ist. Bei Flut kann der steigende Meeresspiegel arglose Wattwanderer schnell überraschen.   
 

Wattführungen in Dornumersiel

Dornumersiel bietet den perfekten Ausgangspunkt für eine Erkundung des Niedersächsischen Wattenmeers. Das rund 240.000 ha große Ökosystem sollte dabei niemals auf eigene Faust betreten werden, sondern immer in Begleitung eines Wattführers. Dies trägt zum einen zum eigenen Schutz bei, aber auch zum Schutz des Nationalparks. Durch die Erschließung dieses Naturraums für den Tourismus ist es umso wichtiger, dass sogenannte Ruhe- und Erholungszonen nicht betreten werden. So wird sichergestellt, dass das Gleichgewicht dieses Ökosystem trotz menschlicher Einflüsse gewahrt bleibt. Wer die Gezeiten in Dornumersiel gut abpasst, kann auf einer Wanderung durch das Watt in etwa 2,5 Stunden die Inseln Baltrum, Norderney und Spiekeroog erreichen. Auf einer Führung erfährt man dabei allerhand Wissenswertes über die Bewohner des Wattenmeeres. Vor allem in den Sommermonaten empfiehlt sich die Teilnahme an einer Wanderung, denn dann können Sie mit den Füßen in den feuchten Untergrund eintauchen und das Werk der Gezeiten selbst erfühlen. Wanderungen werden nicht nur vom Nationalparkhaus Dornumersiel angeboten, sondern auch von der Wattführergemeinschaft Niedersächsische Nordseeküste. Für das Nordseebad Dornumersiel stehen Ihnen hier gleich vier kundige Wattführer zur Seite.    

Nationalparkhaus Dornumersiel

Grau und matschig präsentiert sich zuweilen die Küste vor Dornumersiel. Für so manchen Urlauber ist das Watt ein seltsamer Anblick. Zwar kennt jeder das Wattenmeer, aber mit den eigenen Beinen tief im Schlick hat längst noch nicht jeder gesteckt. Wer sich jedoch näher mit diesem faszinierenden Ökosystem auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass sich so einiges im Watt versteckt. In Dornumersiel informiert das Nationalparkhaus über diesen Naturraum. Seit seiner Eröffnung 1988 trägt das Nationalparkhaus Dornumersiel zur Wissensbildung und Aufklärung rund um das Thema Watt bei. Dabei geht es auch um so aktuelle Punkte wie erneuerbare Energieformen und ihre Auswirkungen auf die Landschaft der Küste. Zielgruppen sind Einwohner wie auch Touristen, die dank der Erlebnisausstellung den Naturraum Wattenmeer verstehen und begreifen. So können Sie sich ausreichend informieren, bevor Sie den Schritt in den Schlick wagen. Auch diese Möglichkeit bietet das Nationalparkhaus. So werden Wanderungen nach Baltrum, Norderney und Spiekeroog angeboten. Darüber hinaus können Sie weitere Ökosysteme, welche wie die Gezeiten Dornumersiel prägen, kennen lernen, indem Sie an einer Führungen durch die Salzwiesen oder einer Kutterfahrt zu den Seehunden teilnehmen.