XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kiel

Sehenswürdigkeiten Kiel HafenBlick in die Kieler Hörn © Wolfgang Jargstorff (#31446858) / fotolia.com

Interessante Orte in Köln

Kieler Hörn - Ende der Kieler Förde

Die Hafenspitze der Landeshauptstadt Kiel und gleichzeitig das Ende der Kieler Förde stellt die Kieler Hörn dar. Sie wird von der Hörnbrücke, einer Dreifeldzugklappbrücke, überspannt, die für Fußgänger und Fahrradfahrer zugelassen ist. Damit spielt sie eine wichtige Rolle in der Verbindung des Kieler West- mit dem Ostufer. Mehrmals täglich „faltet“ sie sich zusammen, um Schiffe passieren zu lassen. Fußgänger und Fahrradfahrer müssen sich dann auf etwa eine Viertelstunde Wartezeit einrichten.

Die Hörnbrücke verbindet das rund um den Hauptbahnhof gelegene Stadtzentrum mit dem Ortsteil Gaarden und dem Norwegenkai am Ostufer. Im dortigen Germania-Hafen gibt es einen sehenswerten Museumshafen.

Am Westufer befindet sich die Bahnhofsbrücke, eine Anlegestelle für die Linienfähren zum Beispiel nach Laboe. Von der Hörnbrücke hat man einen schönen Ausblick auf die Skyline Kiels und den Kieler Hafen. Hier finden regelmäßig Open-Air-Veranstaltungen statt, insbesondere zur Kieler Woche.

Kiellinie - Hafenpromenade

Kiellinie - Hafenpromenade
© Marco2811 (#71282503) / fotolia.com
Die Hafenpromenade wird von den Einheimischen auch Kiellinie genannt. Sie beginnt hinter dem Ostseekai und endet an der Blücherbrücke, dem Liegeplatz der Gorch Fock.

An der Landseite haben Sie Aussicht auf eine Reihe an Bootshäusern von Ruder-Vereinen, Kanuten und Seglern. Besonder beliebt ist die Uferpromenade wegen ihrer Lebendigkeit und des besonders guten Ausblicks auf das Ostufer.

Ein Wahrzeichen Kiels sehen Sie auf der anderen Seite der Kieler Förde. Dort befinden sich die großen Kräne der Howaldtswerke-Deutsche Werft, die als Wahrzeichen Kiels gelten.
Besonders viel los ist hier jedes Jahr zur Kieler Woche. Die jährlich stattfindende Segelregatta hat sich mittlerweile zum weltweit größten Segelsportereignis entwickelt. Aber hier geht es nicht nur um das Segeln: Entlang der Kiellinie zieht sich hier ein großes Volksfest mit Buden, Ständen und Live-Musik entlang, das Gäste aus der ganzen Welt anlockt.

U-Boot U 995

U-Boot U 995 Laboe Kiel
U-Boot U 995 in Laboe (Kiel)
© mema (#17150309) / fotolia.com
Original U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg - In Laboe befindet sich das U-Boot U 995, welches seit März 1972 direkt am Marine-Ehrenmal liegt und besichtig werden kann. Es wird jährlich von etwa 120.000 Besuchern besucht und hat saisonabhängig unterschiedliche Öffnungszeiten.

Das U-Boot wurde 1965 von Norwegen zurück an Deutschland gegeben und in den folgenden Jahren auf den Stand zurückversetzt, auf dem es sich im Mai 1945 befand.

Adresse
Deutscher Marinebund e.V.
Strandstraße 92
24235 Laboe
Auf Google Maps ansehen

Marine-Ehrenmal Laboe

Marine-Ehrenmal Laboe - Kiel
Marine-Ehrenmal
© sehbaer_nrw (#125516390) / fotolia.com
Das Marine-Ehrenmal Laboe eine Gedenkstätte für im Ersten Weltkrieg gefallene Soldaten.
Der Turm des Denkmals ist 72 Meter hoch, die Oberkante der Brüstung befindet sich 85 Meter über der Ostsee. Die Aussichtsplattform auf der Spitze ist über etwa 340 Treppenstufen oder mit einem Aufzug erreichbar. Unterhalb des Turms liegt das aus dem Zweiten Weltkrieg stammende U-Boot U 995 als Museumsschiff.

Adresse
Deutscher Marinebund e.V.
Strandstraße 92
24235 Laboe
Auf Google Maps ansehen

Alter Botanischer Garten

Der Botanische Garten ist eine öffentliche Parkanlage in Kiel, die vor allem im Sommer ein beliebtes Erholungsgebiet für die Kieler Einwohner und Urlauber darstellt. Der Botanische Garten liegt nördlich der Innenstadt, in direkter Nähe zur Kieler Förde, der Kunsthalle Kiel und den Uni-Kliniken und ist ganzjährig geöffnet.

Adresse
Schwanenweg 14
24105 Kiel
Auf Google Maps ansehen

Zoologisches Museum Kiel

Das Zoologische Museum Kiel beinhaltet eine sehr interessante Ausstellung über die Tiefsee, die Ozeane und das System der Tiere, sowie Ausstellungen zu Schmetterlingen und Vögeln. Besonders beeindruckend sind auch die ausgestellten Skelette vom Beluga-, Blauwal (das einzige in Deutschland) und andere Walarten in der Walhalle.
Historisch wird es in der Ausstellung über „Bedeutende maritime Expeditionen“ – hier werden Ergebnisse von Forschungsreisen in die Tiefsee oder ins Südpolarmeer aus dem 19. und beginnenden 20. Jahrhundert gezeigt.

Das Zoologische Museum Kiel ist eine Einrichtung der Christian-Albrechts Universität Kiel und ist bequem mit dem Bus (Haltestelle Schlossgarten) oder per Fördedampfer (Anlegestelle Seegarten). Außerdem sind Parkmöglichkeiten vor Ort vorhanden.
Adresse
Zoologisches Museum Kiel
Hegewischstraße 3
24105 Kiel
Das Zoologische Museum Kiel
Auf Google Maps ansehen
Tel.: 0431-8805170

Holstenstraße Kiel - Traditionelle Einkaufsmeile

Die Holstenstraße (von Holstein) in Kiel trägt ihren Namen seit 1525 und ist nach der Treppenstraße in Kassel die zweitälteste Fußgängerzone Deutschlands. Gegen den Widerstand des Einzelhandels wurde ihr oberer Teil am 12. Dezember 1953 für den privaten Fahrverkehr gesperrt, einige Jahre später wurde die Holstenstraße dann auch in ihrem unteren (südlichen) Teil "fußläufig", wie es im damaligen Amtsdeutsch hieß. In Kiel ist die Holstenstraße die traditionelle Einkaufsmeile, deren südliches Ende man trockenen Fußes durch eine überdachte Fußgängerbrücke und die Ladenpassage Sophienhof-Holstentörn vom Hauptbahnhof aus erreichen kann. Hier befinden sich Kaufhäuser und Fachgeschäfte aller Art. Während der Kieler Woche verwandelt sich die Holstenstraße in einen Schauplatz für das riesige Volksfest. Am nördlichen Ende der Holstenstraße liegt der Alte Markt mit der Nikolaikirche, die den Mittelpunkt des historischen Stadtkerns bildet. Weiter südlich, am Asmus-Bremer-Platz, der Teil der Holstenstraße ist, befindet sich das Zeitungsgebäude der Kieler Nachrichten. Wendet man sich vom "Asmus-Bremer" in die östliche Richtung, gelangt man direkt an die Kieler Förde zum Schwedenkai, an dem die Autofähren nach Schweden an- und ablegen.

Sparkassen-Arena

Veranstaltungsort für Sport-, Musik- und Messeevents - Eine der größten Sport- und Veranstaltungshallen Deutschlands findet man in Kiel. Die Sparkassen-Arena Kiel (ehemalige Ostseehalle) war ursprünglich eine Flugzeughalle, deren Umbau zu einer Mehrzweckhalle im Jahr 1951 von der Kieler Ratsversammlung beschlossen wurde. Nur ein Jahr später wurde sie fertiggestellt. Seitdem dient sie großen Sport- Musik- und Messeevents als Veranstaltungsort. Dabei bietet die Sparkassen-Arena Kiel Platz für etwa 13.500 Menschen. Hauptnutzer der Sparkasse-Arena ist die Handballmannschaft THW Kiel, die ihre Heimspiele in der Halle ausrichtet. Zusätzlich zieht die Halle durch Events wie große Reitturniere oder Motocrossrennen sportbegeisterte Besucher an. Auch wer Live-Musik liebt, wird gerne in die Sparkassen-Arena Kiel kommen. Große Musik-Acts aus verschiedenen Genres wie Pop, Rock, Klassik oder Musical geben sich hier die Klinke in die Hand und sorgen für eine einzigartige Atmosphäre. Weitere Veranstaltungen, die in der Sparkassen-Arena Kiel stattfinden, sind Messen und Ausstellungen. Hier finden interessierte Besucher zahlreiche Fragestellungen und Antworten zu Fach- und Freizeitthemen. Zudem haben Firmen und Vereine die Möglichkeit, die Räume für Tagungen, Kongresse und Produktpräsentationen zu nutzen. Und auch „Wetten dass…?“ hat hier zur Aufzeichnung einer Sendung bereits Halt gemacht. Sparkassen-Arena Kiel Europaplatz 1 24103 Kiel

Kunst und Kultur

Opernhaus Kiel - Kulturelles und architektonisches Highlight

Das Opernhaus im Herzen der Stadt bietet nicht nur kulturelle Unterhaltung, sondern ist auch architektonisch besonders reizvoll. Der 1902 in Auftrag gegebene Backsteinbau verfügt über eine reiche Gliederung aus Sandstein. Auch auf eine üppige Modellierung wurde in der Bauzeit von 1905 bis 1907 nicht verzichtet. Bei der feierlichen Einweihung am 01. Oktober 1907 präsentierte das Stadttheater seine Talente in Auszügen bedeutender Werke wie Richard Wagners „Parsifal“. Das Highlight stellte die Aufführung von Beethovens „Fidelio“ dar. In Folge des Zweiten Weltkriegs wurde das Opernhaus stark zerstört. Die Einrichtung im Jugendstil ging zu Gänze verloren. Von 1950 bis 1953 wurde das Opernhaus neu aufgebaut. Der backsteinrote Jugendstilbau feierte seine Wiedereröffnung erneut mit der Oper „Fidelio“. Das seit 1993 denkmalgeschützte Gebäude erfreut seither sein Publikum mit einem bunten Programm bestehend aus Ballett, Operette, Musical und weiteren Werken des Musiktheaters. Opernhaus Kiel Rathausplatz 4 24103 Kiel

Opernhaus Kiel
Opernhaus in Kiel
© Ralf Gosch (#59097460) / fotolia.com

Kunsthalle Kiel

Kunsthalle
Variierende Kunst
Noch mehr Kultur bietet Ihnen die Kunsthalle Kiel. Auf einer Fläche von 2000 m² bietet das Kunstmuseum seinen Besuchern Ausstellungen mit Werken ganz unterschiedlicher Künstler. Gleichzeitig stellt es auch ein eigenes Institut der Christian-Albrechts-Universität Kiel dar. Das Gebäude, in dem sich die Kunsthalle Kiel befindet, wurde im Jahr 1909 eingeweiht. Hier befindet sich auch der Sitz des Schleswig-Holsteinischen Kunstvereins, der 1843 gegründet wurde. Nach schweren Zerstörungen des historischen Hauses im Zweiten Weltkrieg wurde es 1958 wieder aufgebaut. In den 80er Jahren kam ein Erweiterungsbau hinzu, der mehr Platz für Ausstellungen und Veranstaltungen bot, gleichzeitig aber auch die Einrichtung einer Fachbibliothek ermöglichte. Die in der Kunsthalle Kiel präsentierten Ausstellungen greifen dabei verschiedene Stile, Epochen und Maler auf. Die angebotenen Themen behandeln dabei zum Beispiel die Figur als Skulptur, die Wahrnehmung der zeitgenössischen Kunst oder die Werke von Albrecht Dürer. Die Ausstellungen dauern meist einige Monate und werden dann durch neue Themen abgelöst. Neben den wechselnden Ausstellungen bietet die Kunsthalle Kiel auch eine umfangreiche Bibliothek, einen Vortrags- und Veranstaltungssaal, einen Studiensaal sowie eine Antikensammlung. Kunsthalle Kiel Düsternbrooker Weg 1 24105 Kiel Tel.: 0431-8805756

Theater - Kulturelles Zentrum

Ein wichtiges kulturelles Zentrum und eines der großen Theater Deutschlands ist das Theater Kiel. Dieses bietet den kulturbegeisterten Besuchern in drei Theaterhäusern verschiedene Genres: Musiktheater, Ballett, Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Seit 2007 ist das Theater Kiel eine Anstalt öffentlichen Rechts, die von verschiedenen Vereinen wie den Musikfreunden Kiel e.V. oder der Gesellschaft der Freunde des Theaters in Kiel unterstützt wird. Als Spielstätte des Theaters wird das Opernhaus Kiel genutzt. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde infolge eines Architektenwettbewerbs aus dem Jahr 1898 vom Berliner Architekten Heinrich Seeling entworfen. Der Bau aus Back- und Sandstein dauerte bis 1907, als das Theater mit Vorführungen von Richard Wagners „Parsifal“, Ludwig van Beethovens Oper „Fidelio“ sowie dem Prolog „Der Kunst ein Haus“ eingeweiht wurde. Nach Bombardierungen des Gebäudes im Zweiten Weltkrieg und die fast vollständige Zerstörung der Jugendstilelemente im Innenbereich, wurde das Theater Kiel wieder aufgebaut und im Jahr 1953, erneut mit dem Stück „Fidelio“, eröffnet. Durch die Einteilung des Theaters Kiel in verschiedene Genres können hier die Besucher zielgruppengenau mit spannenden, gefühlvollen und historischen Theaterstücken begeistert werden. Auch Kinder und Jugendliche können hier nicht sagen, dass sie Theater langweilig finden: Das Theater Kiel bietet auch für die Jüngeren spannende Stücke, die ihrem Alter entsprechen. Theater Kiel Rathausplatz 4 24103 Kiel

Niederdeutsche Bühne Kiel

Niederdeutsche Bühne Kiel
Traditionsreiches Theater
Wer Theater mag und Traditionen schätzt, der wird die Niederdeutsche Bühne Kiel lieben. Als Mitglied im Niederdeutschen Bühnenbund präsentiert das Theater Stücke in der niederdeutschen Sprache. Pro Spielzeit präsentiert das Ensemble sechs bis sieben Bühnenstücke im Plattdeutsch. Gezeigt werden sowohl klassische Dramen als auch zeitgenössische Stücke und sogar Musicals. Dass die Schauspieler aber sehr wohl dem Hochdeutsch fähig sind, beweisen sie jedes Jahr im Weihnachtsmärchen. Die Spielstätte der Niederdeutsche Bühne Kiel ist das Theater am Wilhelmplatz. Niederdeutsche Bühne Kiel Wilhelmplatz 2 24116 Kiel Tel.: 0431-17704

Stadtgalerie Kiel

Stadtgalerie Kiel
Moderne Kunst
Ein weiteres Kunstmuseum in Kiel findet sich in der Stadtgalerie. Auf einer Fläche von circa 1.000 m² werden in ständig wechselnden Ausstellungen Gegenwartskunst sowie Kunst des 20. Jahrhunderts präsentiert. In Einzel- und Gruppenausstellungen können Sie die Arbeiten überregionaler und internationaler Künstler begutachten. Das 1979 gegründete Kunstmuseum beherbergt zudem in einer Dauerausstellung Werke des expressionistischen Malers Heinrich Ehmsen, der 1886 in Kiel das Licht der Welt erblickte. Die modern eingerichtete Galerie öffnet von Dienstag bis Sonntag ihre Pforten. Stadtgalerie Kiel Andreas-Gayk-Straße 31 24103 Kiel Tel.: 0431-9013400

Natur

Aquarium Kiel

Aquarium
Die Unterwasserwelt entdecken
Obwohl Kiel fast direkt an der Ostsee liegt, ist es auch hier für den Urlauber etwas schwierig, die Unterwasserwelt der Ostsee zu entdecken. Leichter ist dies im Aquarium Kiel – hier werden Besucher nicht nur in die Tier- und Pflanzenwelt der Ostsee, sondern auch in exotischere Gefilde entführt. Dabei gibt es Süß- und Salzwasserfische, leuchtende Heringsschwärme, eine Vielzahl an Schnecken, Krebsen und Muscheln sowie ein großes Korallenriff zu entdecken. Dafür stehen mehr als 30 Becken zur Verfügung, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere angepasst sind. Neben der Unterwasserwelt präsentiert das Aquarium Kiel auch eine Gruppe von Seehunden, die hier in einem großen Außengehege lebt. Zahlreiche Infotafeln geben interessante Details über die Tiere, ihre Lebensweise und ihr Verhalten wider. Wer dem Aquarium Kiel einen Besuch abstatten möchte, kann sich die Schaubecken auf eigene Faust ansehen oder an einer der Führungen teilnehmen. Diese sind auf das Publikum ausgerichtet, so dass sich Führungen für Jugendliche und Erwachsene von denen für Kinder unterscheiden. Das Aquarium Kiel ist täglich für seine Besucher geöffnet. Über die Öffnungszeiten an Feiertagen informieren Sie sich am besten rechtzeitig. Aquarium Kiel Düsternbrooker Weg 20 24105 Kiel

Kieler Schlossgarten - Pflanzen und Statuen im neuen Glanz

Am Ostseekai finden Besucher den Schlossgarten, der auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken kann. Als Renaissancegarten angelegt, ließ Herzogin Friederike Amalie 1695 den Park zu einem prachtvollen Barockgarten ausbauen. Nach Jahren der Verwahrlosung erfolgte Mitte des 19. Jahrhunderts der Umbau in einen englischen Landschaftsgarten, doch zwei Weltkriege hinterließen ihre Spuren. Eine letzte Umgestaltung 2006 lässt nun den Schlossgarten wieder in altem Glanz erstrahlen. Die Parkanlage wurde barrierefrei, erhielt neue Wege und über 1500 neue Pflanzen. Neben einer reichen Flora begeistert der Schlossgarten mit verschiedenen Statuen, unter anderem dem Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I.

Schrevenpark - Naherholungsgebiet

Der Schrevenpark bietet abseits von Hauptstraßen einen Ort der Ruhe. Das Herz des beliebten Naherholungsgebietes ist ein Teich, an welchem man verschiedene Arten von Wasservögeln beobachten kann. Das Füttern der Vögel ist jedoch untersagt. Auf den Liegewiesen kann man die Sonnenstrahlen genießen. In einigen gekennzeichneten Bereichen ist auch das Grillen erlaubt, sodass einem entspannten Sommerabend im Park nichts im Wege steht. Ein Spielplatz in der Parkanlage bietet auch den Kleinsten gute Unterhaltung in freier Natur. Des Weiteren gibt es ein Boule-Areal, bei dem man die Kieler Boule-Szene bei einem Spiel beobachten oder selbst ein Spiel versuchen kann. Gewundene Wege, blühende Sträucher und Beete sowie vereinzelte Statuen runden das Bild des Parks ab.