XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Mayrhofen Freizeitaktivitäten

Mayrhofen gilt als eines der beliebtesten Skigebiete Österreichs. Mitten im Zillertal gelegen, werden Wintersportfreunde hier mit einer großen Schneesicherheit, vielfältigen Pisten, Möglichkeiten zum Funsport und einem bunten Abendprogramm verwöhnt. Doch nicht nur im Winter ist Mayrhofen ein beliebtes Urlaubsziel, auch im Sommer kommen Naturliebhaber und Erholungssuchende voll auf ihre Kosten. Wandern, Klettern, Tubing, Rafting oder Tandem-Flüge über Mayrhofen sorgen für Spaß und Action im Urlaub. Der Actionclub Zillertal hält zahlreiche Angebote für jede Jahreszeit bereit.

Neben den Sport- und Freizeitangeboten hat Mayrhofen natürlich noch mehr zu bieten. Restaurants und Cafés sorgen dafür, dass auch die Gaumen der Urlauber verwöhnt werden. Das Nachtleben macht sowohl gepflegte Cocktailabende als auch wilde Partynächte möglich. Wer sich im Urlaub in Mayrhofen an erster Stelle Entspannung erhofft, sollte eines der Wellness-Angebote nutzen. Fahrradverleihstationen machen Fahrradtouren in die wunderschöne Umgebung möglich.

Sport in Mayrhofen

Skilaufen ist und bleibt der beliebteste Sport in Mayrhofen. Während sich Carving-Liebhaber an den sonnigen Hügeln des Ahorn treffen, geht am Penken die Post ab. Etwa auf der pechschwarzen Abfahrt "Harakiri", die zu den steilsten Pisten Österreichs zählt. Oder im "Vans Penken Park", in dem Snowboarder und Freestyler auf ihre Kosten kommen. Ganze 133 Pistenkilometer können Wintersportler im Skigebiet Mayrhofen erobern. Für Anfänger bieten die sieben Ski- und Snowboardschulen einen professionellen Einstieg in die Zillertaler Schneelandschaften. Wer Alternativen zum Skigebiet Mayrhofen sucht, findet Abwechslung ganz in der Nähe am Hintertuxer Gletscher und in der Zillertal Arena. Die herrliche Natur samt gesunder Bergluft lädt auch im Sommer zum Sport in Mayrhofen ein. So werden Nordic Walker und Jogger im "Run and Walk Park" auf 18 reizvolle Strecken geschickt, die in Länge und Schwierigkeitsgrad variieren. Anhand der beschilderten Touren können Sportler hier ihren ganz persönlichen Trainingsplan zusammenstellen. Wanderungen in alle Himmelrichtungen sind im 379 Quadratkilometer großen "Naturpark Zillertaler Alpen" möglich. Die leichten Routen, alpinen Hochtouren oder Hüttenwanderungen führen über die 200 Kilometer langen, sehr gut ausgebauten Wege. Dass Sport in Mayrhofen großgeschrieben wird, beweist die Eröffnung des neuen "Golfclubs Zillertal" ganz in der Nähe. Lange und kurze Schläge sowie das Putten können darüber hinaus auf der Driving Range in Hippach verfeinert werden.

Skifahren und Snowboarden

Skifahren in Mayrhofen ist eine der beliebtesten Sportarten der Region. Seitdem sich auch bei den Hobbyfahrern die Carving-Skier durchgesetzt haben, kommen selbst Erwachsene Anfänger sehr viel schneller den Berg hinauf und wieder herunter. Bereits nach einem halben Tag Unterricht können viele Ski-Neulinge die Übungspiste abfahren und den Lift nehmen. Im Gegensatz zu früher lässt sich das Skifahren mit weniger Kraft und Aufwand erlernen. Unbestritten fällt Kindern der Einstieg in den Skisport leichter. Das Hauptproblem der Erwachsenen hat nichts mit Bewegungsmangel oder Gewicht zu tun, sondern mit Angst. Deshalb sind Geduld und Selbstvertrauen am Anfang besonders wichtig. Nach vier bis fünf Tagen finden sich Anfänger im Skigebiet meist gut zurecht. Doch die Drehfreudigkeit der Carving-Skier verführen auch zu Selbstüberschätzung. Deshalb ist es besonders wichtig, die Geschwindigkeit dem Fahrkönnen anzupassen. Vor dem Gang auf die Piste wird außerdem ein kleines Aufwärmprogramm in Form von Gymnastik empfohlen. Sieben Ski- und Snowboardschulen in Mayrhofen-Hippach garantieren einen professionellen Einstig in die Zillertaler Skiwelt. Optimale Anfänger-Pisten am Penken und Ahorn sowie lustige Kinderbetreuungen sind ideal für Einsteiger und Familien. Fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder können sich am Actionberg Penken austoben. Hier wartet das steilste Pistenerlebnis Österreichs und der "Vans Penken Park" mit sechs unterschiedlichen Areas. Fünf leichte bis anspruchsvolle Rundenvorschläge werden an den beiden Hausbergen von Mayrhofen angeboten. Darunter die gemütliche, wenig frequentierte "Familien-Runde Ahorn" und die "Einsteiger-Runde Penken", die nur über blaue Pisten führt. Die "XXL-Runde" bietet eine Skisafari durch das ganze Skigebiet Mayrhofen auf durchgehend roten Pisten - über alle Gebiete im Großraumskigebiet Penken, Horberg, Rastkogel und Eggalm. Ski und Skischuhe, Helme und weiteres Zubehör können vor Ort ausgeliehen und deponiert werden. Zur weiteren Ausrüstung gehören: Skihose und Jacke, Skiunterwäsche, -Shirts und -Socken, Handschuhe, Schal, Mütze, Sonnen- oder Schneebrille sowie Sonnenschutz.

Nordic Walking und Jogging

Anfangs noch von vielen belächelt, begegnet man ihnen mittlerweile fast überall: Den Nordic Walkern, die mit langen Schritten und kraftvollen Stockeinsatz durchs Gelände gehen. Was ursprünglich als Sommertraining für die finnischen Skiläufer gedacht war, hat sich längst zum Trendsport gemausert. Anders als beim Laufen oder Radfahren werden die meisten Muskeln des Körpers beansprucht, aber die Gelenke durch den Stockeinsatz geschont. Bänder und Sehnen bleiben wegen der erhöhten Durchblutung elastischer und belastbarer. Nordic Walking unterstützt aber auch das Herz-Kreislauf-System. Beim Gehen kommt der Puls in Schwung, nicht aber in extreme Bereiche. Das Walken ist eine echte Alternative zum Laufen und besonders gut geeignet für Untrainierte, Übergewichtige und Menschen mit Gelenkproblemen. In Sachen Ausrüstung punktet die Sportart ebenfalls: Man braucht nur Spezialstöcke, die mit Klettverschlüssen an den Händen befestigt werden, und gute Joggingschuhe, die das Abrollen über die Zehen unterstützen.

Wandern

Die Wandermöglichkeiten rund um Mayrhofen erstrecken sich in alle Himmelsrichtungen. Die über 200 Kilometer langen und sehr gut ausgebauten Wege laden zu leichten Wanderungen, Hüttenwanderungen oder alpinen Hochtouren ein. Alle Routen führen durch den wunderschönen, 379 Quadratkilometer großen „Naturpark Zillertaler Alpen“. Wer das gesamte Gebiet durchwandern möchte, ist sieben Tage unterwegs. Acht Schutzhütten, imposante Dreitausender und die einmalige Vegetation machen den Naturpark besonders reizvoll, auch für Mehrtagestouren. Für Tagesausflüge sind die beiden Hausberge von Mayrhofen geradezu ideal. Der Genießer-Rundweg entlang des Ahornplateaus führt vorbei an Infostationen, die über die Tier- und Pflanzenwelt des Naturparks Auskunft geben. Picknicken oder Grillen kann man am idyllischen Ahornsee und im Ruhegarten. An verschiedenen sportlichen Stationen und Schauplätzen geht der herrliche Panoramarundweg am Actionberg Penken vorbei. Der einheitlich beschilderte "Adlerweg" ist der Hauptwanderweg durch ganz Tirol. Insgesamt 31 detailliert beschriebene Etappen führen hinein in die Zillertaler Natur. Jede Etappe beinhaltet besondere Höhepunkte, darunter auch Themen wie Kultur und Geschichte. Im Bereich der Ferienregion Mayrhofen-Hippach befinden sich vier dieser wanderlustigen Etappen. Der |Berliner Höhenweg ist eine hochalpine Rundtour mit Wanderanbindungen von Hütte zu Hütte. Zwei bis sieben Übernachtungen (inklusive Halbpension) auf den Schutzhütten können beim Tourismusverband Mayrhofen gebucht werden. Um den gesamten "Berliner Höhenweg" von der "Gamshütte" bei Finkenberg bis zur "Karl-von-Edel-Hütte" in Mayrhofen zu erwandern, sind sieben Übernachtungen notwendig. Die knapp 60 Kilometer lange Peter Habeler Runde führt über sechs Hütten. Als Ausgangsort für die Gipfelumrundung der westlichen Zillertaler Alpen steht u.a. das Bergsteigerdorf Ginzling zur Auswahl. Selbst im Winter stehen in Mayrhofen-Hippach zwölf gut präparierte und einfache Winterwanderwege zur Verfügung. Zur einfachen Wanderausrüstung gehören Wanderschuhe (evtl. Tourenstöcke), Sonnen- und Regenschutz, Pulli, lange Hosen, ein Rucksack mit Verpflegung und Trinkflasche. Für Hochtouren sind auch Mütze und Handschuhe erforderlich. Bei mehrtägigen Wanderungen informiert der Tourismusverband Mayrhofen über die nötige Ausrüstung.



Urlaub mit Kindern

Wer seinen Familienurlaub in Mayrhofen plant, findet zahlreiche Freizeitangebote für die ganze Familie. Spannende Ausflüge in die Natur, vor allem in die Welt der Tiere, gehören immer zu den Highlights bei einem Familienurlaub im Zillertal. Ganz in der Nähe von Mayrhofen gibt es zwei Wildparks. Die Funzone in Mayrhofen bietet Kindern und Jugendlichen einen Freizeit- und Skaterpark, sowie Abenteuerspielplätze und Minigolf. Selbst bei schlechtem Wetter kommt keine Langeweile auf. Dafür ist ein Tag im "Erlebnisbad Mayrhofen" einfach zu schön, um wahr zu sein. Im Winter verwandelt sich das Zillertal in ein großes Schneeparadies. Optimale Bedingungen für kleine Ski-Anfänger bieten die Skigebiete oberhalb von Mayrhofen. Hier gibt es vier Schulen mit professionellen Kinderkursen, die richtig Spaß machen.

Natur entdecken

Sinnesspiele im Freiraum
In nur sechseinhalb Minuten geht es direkt von Mayrhofen mit Österreichs größter Pendelbahn zur Panoramaplattform "Freiraum". Hier gibt es ein wunderschönes Bistro und Sinnesspiele für kleine und große Hobbyforscher. Unter dem Motto: "Miss dich mit den Spitzensportlern der Natur", lernt man an verschiedenen Stationen, Rekorde aus der Tier- und Pflanzenwelt kennen.

Tierpark des Goldschaubergwerks
Zwischen Mayrhofen und Gerlos gelegen, dokumentiert das „Goldschaubergwerk“ in Hainzenberg die großen Abenteuer vergangener Jahrhunderte. Die Besichtigung der Stätten und Stollenanlage gibt einen interessanten Einblick in das das damalige Leben der Tiroler Bergleute. Die Attraktionen für Kinder sind die Fahrt mit dem Bummelzug und der Besuch des benachbarten „Tierparks Hainzenberg“. In dem großen Gehege, können sie das heimische Berg- und Niederwild füttern und Kleintiere wie Hasen und Ziegen streicheln. Das Goldschaubergwerk hat von Mai bis Ende Oktober geöffnet.

Adlerbühne Ahorn
Die Adlerbühne Ahorn ist die höchstgelegene Greifvogelstation in Europa. Vor der Kulisse der Zillertaler Alpen sind die Greifvogelvorführungen ein eindrucksvolles Erlebnis. Adler, Uhu und Co schweben nur knapp über die Köpfe der begeisterten Zuschauer hinweg. Daneben erfahren die Besucher auch viel Interessantes über die Lebensgewohnheiten der Tiere. Bei der Gestaltung der Adlerbühne Ahorn wurde auf natürliche Baustoffe, wie Stein oder Holz, zurückgegriffen. Das beliebte Ausflugsziel ist von der Bergstation der Ahornbahn nur etwa zehn Minuten Fußweg entfernt. In den Sommermonaten öffnet das Natur-Erlebniscenter seine Pforten. Die Besucher können hier mit allen Sinnen wertvolle Erfahrungen sammeln und sich mit den Rekordhaltern der Tierwelt messen. Ein ganz besonderes Erlebnis verspricht der Falkner Tag. Die Adlerbühne Ahorn bietet diesen Aktionstag jeweils mittwochs an. Es können bis zu fünf Personen ab 15 Jahren daran teilnehmen. Die Vogelliebhaber können die Falkner beim Training und der Fütterung der Tiere begleiten. Während der Greifvogelvorführung darf der Falkner auf Zeit dem Profi assistieren. Die Adlerbühne Ahorn ist für Besucher täglich ab 10 Uhr zugänglich. Freitags bleibt die Anlage geschlossen. Die Greifvogelvorführungen sind kostenpflichtig. Erwachsene zahlen 9,50 Euro und Kinder 5,10 Euro Eintritt. Geöffnet ist die Anlage zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober.

Spiel und Spaß

Erlebnisbad Mayrhofen
Im Sommer wie im Winter sind Kinder im Erlebnisbad in Mayrhofen gern gesehen. Bei wärmeren Temperaturen lädt das Freibad mit seinem Wasserpilz, der 45 Meter langen Rutsche oder der Blubber zum Spielen ein. Die angrenzende Liegewiese beherbergt darüber hinaus einen Spielplatz mit Klettergeräten, Trampolin und vielem mehr. Im Winter oder bei schlechtem Wetter ist das Hallenbad ein willkommener Anlaufpunkt, denn auf der Riesenrutsche, der Reifenrutsche und im Kinderbecken gibt es viel zu erleben. Wenn Sie als Eltern einmal entspannen wollen, gibt es die Möglichkeit, Ihre Kinder einen halben oder ganzen Tag in Wuppys Kinderland zu bringen, einen Kindergarten für Gäste.

Fun-Zone Mayrhofen
In den Sommermonaten finden Kinder und Jugendliche tolle Angebote direkt in Mayrhofen. Erste Adresse ist hier das "Erlebnisbad Mayrhofen" in der Waldbadstraße, mit Freischwimmbecken und zwei Riesenrutschen. Nebenan gibt es auch eine Tennisanlage, wo Kinder unterrichtet werden können und einen schönen Minigolfplatz. Der 18.000 Quadratmeter große Freizeitpark in der Hauptstraße, bietet viel Platz für sämtliche Ballspielarten - und für Skater, die im angesagten "MTown Bowl" ihre Fahrkünste zeigen. Ein wunderschöner Wassernaturspielplatz mit Mühlrädern und Staubecken liegt mitten im Wald von Mayrhofen. Kleinkinder sind auf dem "Spielplatz Scheulingwald", neben dem Freizeitpark, bestens aufgehoben. Spannend, für jede Altersklasse, ist die Greifvogelvorführung am Ahornberg von Juni bis Oktober.

Kinderskischulen in Mayrhofen

Früher klemmten sich die Eltern ihren Nachwuchs zwischen die Beine und fuhren im Schneepflug den Hügel hinunter. Die Zeiten von beschaulichen Abhängen sind aber leider vorbei. Um Kinder wirklich gut auf die inzwischen hoch frequentierten Pisten vorzubereiten, empfiehlt sich ein Kurs. Gute Skischulen verfügen immer über ein eigenes Gelände mit geeigneten Aufstiegshilfen für die Kleinen. Darüber hinaus fällt das Lernen in der Gruppe vielen Kindern deutlich leichter. Oft können bereits Vierjährige nach zwei Tagen den Tellerlift benutzen und einfache Pisten hinab fahren. Die Skigebiete Penken und Ahorn, oberhalb von Mayrhofen, bieten diesbezüglich optimale Anfängerpisten und vier Skischulen mit tollen Kinderkursen.

Die Skischule Mayrhofen 3000 bietet genau das richtige Angebot für Ihren Nachwuchs. Speziell ausgebildete Skilehrer und Skilehrerinnen helfen den Kleinen auf die Beine und zeigen ihnen die richtigen Kniffe für einen erfolgreichen Start in den Skisport. Das Ganze wird natürlich auf lustige Art und Weise vermittelt, sodass die Kinder sich nie anfangen zu langweilen. Ab 4 Jahren haben Ihre Schützlinge die Chance, sich mit Gleichaltrigen auf Skiern und Snowboards auszuprobieren und sich zu messen. Wenn sich Ihre Kinder schon etwas sicherer auf den Brettern fühlen, wird ein kleiner Test veranstaltet und je nach Erfahrung werden sie dann in verschiedenen Gruppen eingeteilt. Die Chance am Kinder-Weltcuprennen teilzunehmen besteht ebenfalls für die Kleinen.

In der Skischule SMT Mayrhofen können Ihre Kinder bei einem 4 Stunden andauernden Programm, inklusive einer gemeinsamen Mittagspause mit den anderen Teilnehmern, das Skifahren lernen. Während der ganzen Zeit werden die Kleinen von den ausgebildeten Skilehrern betreut und die Schule bietet viele Angebote speziell für die kleinen Anfänger. Nach dem Unterricht gibt es so zum Beispiel ein Programm voller Animation und im Kinderland gibt es unter anderem ein Förderband, das den Aufstieg mit den Skiern einfacher gestaltet. Sicherheit wird in der Skischule großgeschrieben, denn über den Skianzügen müssen die Kinder eine Sicherheitsweste tragen.

Die roten Profis der ausgezeichneten Skischule Mayrhofen sind echte Experten in Sachen Ski-Unterricht für Kinder. Im Alter von 3 bis 12 Jahren sind Kids den ganzen Tag im Zwergenland willkommen. Die Freiluft-Kinderdisco sowie die wöchentliche Aprés Ski-Party, mit Minnie und Mickey Mouse, sind lustige Alternativen zum Ski-Programm. Die Piraten der Skischule Mayrhofen – Habeler sind ganztags oder halbtags willkommen. Spielerisch wird den Kindern das Skifahren beigebracht. Zur Belohnung wartet eine Schatzsuche auf die zukünftigen Schnee-Profis. Im Nachbarort Hippach bieten die drei Skischulen "Josef Fankhauser", "Horberg" und "Edel/White" ebenfalls sehr gute Kinderkurse an.



Freizeitangebote am Abend

Mayrhofens Nachtleben

Der schöne Ort Mayrhofen ist weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Berühmt geworden aber ist er als Zillertaler Hauptort des Aprés Ski. Während sich im Sommer das Mayrhofen Nightlife in den Clubs und Bars im Tal abspielt, wird im Winter sowohl unten als auch oben ordentlich gefeiert. Das ganze Jahr über trifft man sich in netten Kneipen auf ein deftiges Bier, vor allem in der Hauptstraße sowie in der benachbarten Scheulingstraße. Direkt hier gibt es auch viele Hotels, die mit Entertainment und verführerischen Getränkekarten locken. Oder Cafés, mit langen Öffnungszeiten und einer hervorragenden Weinauswahl. Wenn dann der Schnee fällt, ist das Mayrhofen Nightlife nicht mehr zu bremsen. Bereits am Nachmittag kann man sich mit dem einen oder anderen Jagatee schon mal auf das kommende Nachtleben einstellen. Gute Plätze mit toller Aussicht bieten die fünf Bergrestaurants und die angesagte "White Lounge" mit Chill-Faktor mitten im Skigebiet. Das wahre Mayrhofen Aprés Ski findet sich nach der Abfahrt im "Hotel Strass" und im "Gasthof Brücke". Noch in den Skiklamotten wird bis zum späten Abend im rustikalen "Brück’n Stadl" getrunken und geschunkelt was das Zeug hält. Die "Ice Bar", "Sports Lounge" und der "Arena Night Club", allesamt im "Hotel Strass", sind ideale Locations, um vom Mayrhofen Aprés Ski direkt in das Nachtleben zu rutschen. Hier trifft man sie, die internationalen DJ’s - und meist sehr junge Leute. Coole Cocktails und heiße Musik, live oder vom Plattenteller, gibt es in "Mo’s Bar" (Hauptstraße) und in der "Schlüsselalm" (Ahornstraße). Für Nachtschwärmer, auf der Suche nach einem Schlummertrunk, bieten die Hotelbars eine ruhige Alternative zum schillernden Mayrhofen Nightlife.

Kino und Kegeln

Das Kino Mayrhofen (Am Marktplatz 202) kann sich in Sachen Freizeitangebote sehen lassen. Täglich laufen hier die aktuellen Top-Movies aus Hollywood und der internationalen Filmszene. Kinder- und Actionsfilme, Romanzen, Komödien oder Animationsfilme - hier ist für jeden etwas dabei. In der hauseigenen Bar stehen zünftige Biere und hervorragende Cocktails auf der Getränkekarte. Und natürlich darf auch das obligatorische Popcorn nicht fehlen! Neben plüschigen Kinosesseln und verschiedenen Filmen hat das Kino Mayrhofen jedoch noch mehr zu bieten: Wer live Fußball schauen möchte, kann dies in der Premiere Sportsbar tun. Dabei werden Spiele der europäischen Ligen und Länderspiele als auch Skisprung- und Handball-Events präsentiert. In der "Kug'l" können Freunde oder Familien auf den Kegelbahnen eine ruhige Kugel schieben. Auch Billardtische sowie Dart- und Videospiele stehen hier zur Verfügung. Ideal für einen kalten Winterabend nach einem langen Wintersporttag, wen man weder Lust auf frische Luft noch auf laute Bars oder Après Ski Partys hat! Kegeln ist auch im Freizeitpark Zell möglich. Die vier Bahnen haben täglich bis 23 Uhr geöffnet. Weiterhin wird Besuchern auf der 45.000 m² großen Fläche ein breites Portflio an Aktivitäten geboten: Fußball- und Tennisplätze, ein Erlebnis-Spielplatz, Minigolf, ein Erlebnisbad und ein Fun-Court sorgen für viel Spaß bei Groß und Klein.

Wellness in Mayrhofen

Mayrhofen und die Zillertaler Berge sind an sich schon Wellness genug. Beim Wandern durch die zauberhafte Natur kann man wunderbar entspannen. Beim Skifahren hat man Spaß und lässt Stress und Alltagssorgen einfach hinter sich. Trotzdem möchte man sich und seinen Körper hin und wieder aktiv verwöhnen lassen. In Mayrhofen gibt es dafür sehr gute Gelegenheiten. Saunen, Massagen und eine großartige Pool-Landschaft findet man nicht nur in den umliegenden Wellnesshotels Mayrhofens, sondern auch im schönen Erlebnisbad in der Waldbadstraße. Während die Kinder im Hallen- oder Freibad vergnügt herum planschen, können sich die Eltern ganz entspannt den Wellness-Welten widmen. Perfekt dafür ist die große Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Dampfbad und Saunarium inklusive anschließender Abkühlung unter dem Wasserfall. Darüber hinaus werden im Erlebnisbad Aroma-Massagen oder Lymphdrainagen angeboten, die den Körper nach einem sportlichen Tag verwöhnen. Selbst Sonne tanken und die Seele baumeln lassen kann man hier, unter den wohlig-warmen Solarien. Auch Gäste des Campingplatzes in Mayrhofen, nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt, kommen in den Genuss von Entspannung und Wellness. Hier, mitten in der herrlichen Natur der Zillertaler Berge, gibt es einen beheizten Pool mit Kinderbecken, eine Sauna, ein Dampfbad und ein Solarium. Das volle Verwöhn-Programm von Kopf bis Fuß bietet das Schönheitsinstitut Rieser-Malzer in der Hauptstraße an. In der relaxten Atmosphäre sind die Gesichtsbehandlungen, Massagen und Bäder eine Wohltat für Körper und Seele. Ein paar Häuser weiter kann man sich in die geschulten Hände von Jakob Klocker begeben, der hier seine Massagepraxis betreibt. Shiatsu und alles was den Muskeln gut tut, bekommt man bei Juliane Kröll in der Sportplatzstraße. Ein aktives Wellnessprogramm wie Krafttraining, Aerobic, Yoga und Pilates bietet Mayrhofen seinen Urlaubsgästen im "Fitnesscenter Shape" (Zillerlände 490), unweit der Hauptstraße - mit Saunen und Solarien.



Veranstaltungen in Mayrhofen

Dass man im Zillertal tolle Events geboten bekommt, hat sich bis nach England herum gesprochen. Nicht umsonst kommen die Britischen Touristen, samt Bands und DJ’s, jedes Jahr zum legendären "Snowbombing"-Festival nach Mayrhofen. Auch der Sommer- und Winteranfang, sogar der Zillertaler Krapfen geben alljährlich Anlass, für Veranstaltungen in Mayrhofen. Zu den Winter-Highlights zählt das "Rise and Fall"-Event, bei dem sich rund 50 Teams einen spannenden Staffellauf in vier Disziplinen liefern. Wer es besinnlich mag, findet auf dem Waldfestplatz einen romantischen Adventsmarkt. Konzerte, Kabaretts und Bälle organisiert das Europahaus Mayrhofen mitten im Zentrum. Es wurde 1979 eröffnet und bietet jährlich bis zu 600 Events. Showgrößen, wie Michael Mittermeier oder Marc Pircher, standen bereits auf der Bühne des Europahauses. Weitere Veranstaltungen in Mayrhofen finden im zünftigen "Brück’n Stadl", auf der "Volksbühne" und in der "Berghofhalle" statt. Im Sommer lädt das Krapfen- und Schmankerlfest zu traditionellen Spezialitäten des Zillertals ein. Von Mai bis Oktober werden fast wöchentlich Tiroler Heimatabende zum Besten gegeben. Sehr beliebt sind auch Musikwanderungen durch die Seitentäler der Naturparkregion. Und wenn die Blasmusiker der Bundesmusikkappelle ihre sommerlichen Konzerte geben, sollte man diese Veranstaltungen in Mayrhofen auf keinen Fall verpassen.

Tag des offenen Tales
Mitte Juni eröffnet das Zillertal mit einem Veranstaltungsfeuerwerk den Bergsommer. Musikalische Events sowie Kinder- und Bergfeste werden zwei Tage lang im ganzen Tal angeboten. In dieser Zeit gibt es freien Eintritt in alle Freibäder, Museen, Sennereien oder Brennereien. Selbst Fahrten mit Zügen und den Berg- und Talbahnen sind kostenlos.

Marc Pircher Fest
Restlos ausverkaufte Hallen, Zusatzkonzerte und Bombenstimmung – Wenn der Superstar aus dem Zillertal seine alljährlichen Konzerte gibt, sollte man sich in Sachen Kartenkauf beeilen. 13 Goldene und 5 Platin-Schallplatten hat sich der volkstümliche Schlagerstar bereits herbei gesungen. Anfang oder Mitte Juni tritt Marc Pircher wie gewohnt in der Berghofhalle in Mayrhofen auf.

Winteropening Rise an Fall
Die Eröffnung der Skisaison wird in Mayrhofen von einem sportlichen Event gekrönt. Rund 50 Teams kämpfen beim "Rise and Fall"-Event in den Disziplinen Skibergsteigen, Paragleiten, Mountainbiken und Skifahren um den Sieg. Der extrem spannende Staffellauf setzt sich jeweils aus vier Sportlern pro Team zusammen. Alle müssen 410 Höhenmeter bezwingen - die einen bergauf, die anderen bergab. Das Winteropening wird Mitte Dezember veranstaltet und jedes Jahr von coolen Livebands begleitet.

Freeski Opening
Das Freeski Opening hat sich zu einer festen Institution in Mayrhofen etabliert. Vom 22. bis 25. Januar werden alljährlich die besten Freeskier in den Kategorien "Rookies", "Girls" und "Open Class" gekürt. Neben den Nachwuchstalenten, gibt es auch viele bekannten Profis, die ihr akrobatisches Talent im Vans Penken Park unter Beweis stellen.

Snowbombing
Alle Jahre wieder lassen es die Briten in Mayrhofen so richtig krachen. Sie kommen zu Tausenden, um das Musikfestival "Snowbombing" im Schnee zu feiern. Anfang April verwandelt sich dann ganz Mayrhofen in eine Partymeile, die von angesagten Bands und DJ`s aus England angeheizt wird. Ganze sechs Tage dauert das Festival, mit vielen musikalischen Highlights, darunter die legendäre "Streetparty" mit Motto.



Einkaufen in Mayrhofen

Wer gern einkauft, wird Shopping in Mayrhofen lieben. In rund 15 Sportgeschäften finden Aktivurlauber modische Bekleidung, die in Sachen Funktionalität auf dem neuesten Stand ist. Tolle Ski-Fashion, winterliche und sommerliche Accessoires, schicke Wanderausrüstungen oder legere Outdoor-Klamotten werden im Zentrum angeboten. Top-Marken im Bereich Skiausrüstung bekommt man etwa bei "Intersport Bründl" oder "Sport Manni" sowie in den anderen Fachgeschäften. Die Geschäfte in Mayrhofen bieten aber auch modisches für den Alltag oder festliches für besondere Anlässe. So sind unter den 20 Boutiquen auch vier Läden, die sich auf Trachten spezialisiert haben. Souvenirs und schöne Mitbringsel werden dem Urlaubsgast beim Shopping in Mayrhofen häufig begegnen. Im Zentrum bieten Holzbildhauer, Schnitzkünstler und eine Kristallglas-Schleiferei ihre Arbeiten an. Im Nachbarort Hippach sind handgearbeitete Doggln erhältlich. Der Schuh aus Wolle ist ein original Zillertaler Traditionsprodukt – und wetterfest. Aufwändig bestickte Gürtel, sogenannte Zillertaler Ranzen, kann man sich unweit von Mayrhofen in der Federkielstickerei in Stumm anfertigen lassen. Leckeres und Herzhaftes aus der Region gibt es überall in den Geschäften von Mayrhofen zu kaufen. Zillertaler Speck, feinster Heumilchkäse, Honig und selbst gebrannte Edelschnäpse lasen Shopping in Mayrhofen zu einem kulinarischen Fest werden.

Souvenirs

Damen, die sich im Urlaub in die typische Zillertaler Damentracht verlieben sollten, werden in Mayrhofen fündig. Das aufwendig verarbeitete schwarze Kleid (das sogenannte Kassetl) und wertvolle Accessoires gibt es in der Hauptstraße bei "Tracht und Mode Anna Kröll". Ebenso farbenfrohe Dirndl, Gehröcke und schneidige Lederhosen. Die originale Zillertaler Männertracht wird seit Jahrzehnten bei "Männermoden Trachten Knauer" nach Maß angefertigt. Hier, in der Pfarrer-Krapf-Straße, kann man Lodenröcke, Trachtenhosen, Brustfleck sowie sämtliches Trachtenzubehör kaufen. Der Doggl ist ein Schuh aus Wolle und ein original Zillertaler Traditionsprodukt. Er wird bis heute in liebevoller Handarbeit hergestellt. Die Spezialausführung für draußen ist wetterfest und mit einer Gummisohle versehen. Erhältlich sind die Doggln bei Maria Eberharter in Hippach und bei "Schuh-Sport Zillertaler Doggln" in Stumm (ca. 15 Kilometer von Mayrhofen). Zu besonderen Anlässen tragen die Herren im Zillertal ihren Ranzen. Dieser wertvolle Gürtel wird in Österreich nur noch sehr selten in Handarbeit hergestellt. In der Federkielstickerei in Stumm kann man sich ein Unikat anfertigen lassen. Aber auch Handschuhe, Gürtel und Schuhe werden in dem alten Handwerksbetrieb prächtig bestickt. Souvenirs und nette Mitbringsel aus der Region sind in Mayrhofen bei "Galerie und Geschenke Kaiser", im "Kaufhaus Pramstraller" und im "Souvenirzentrum Schgör" erhältlich. Darüber hinaus bieten Holzbildhauer und Schnitzkünstler ihre Arbeiten im Zentrum an. Weitere Handwerksbetriebe wie die "Benediktiner Seifen-Manufaktur Wipplinger" und die "Kristallglas-Schleiferei Unterberger" sind zu Fuß gut erreichbar.  


Roter Panoramazug
Roter Panoramazug
© Leo-setä / flickr [CC BY-SA 2.0]
Alte Dampflok im Zillertal
Alte Dampflok im Zillertal
© Leo-setä / flickr [CC BY-SA 2.0]

Rundfahrten durch das Zillertal

Rundfahrten mit dem Panoramazug

Die Schönheit Mayrhofens und besondere Sehenswürdigkeiten lassen sich mit dem knallroten Bummelzug gut erfahren. Die informativen Touren starten täglich ab 10.00 Uhr zu jeder vollen Stunde am Marktplatz Mayrhofen und dauern ca. 35 Minuten. Die einstündige Dörfer-Rundfahrt mit dem Panoramazug wird jeden Sonntagabend angeboten. Die erlebnisreiche Route führt ab Mayrhofen Sternplatz über Burgstall, Hippach, Ramsau, Hollenzen und Laubichl.

Zugfahrten mit der alten Dampflok

Reisen wie vor 100 Jahren kann man mit dem Dampfzug der Zillertalbahn. Die nostalgische Lok verbindet Mayrhofen und Jenbach täglich von Juni bis Oktober. Zwischendurch aussteigen dürfen die Gäste etwa in Hippach, Zell, Fügen, Kaltenbach oder Strass. Wer die 32 Kilometer lange Strecke bis zum Zielbahnhof nimmt, erlebt eine beschauliche Zeitreise durch das schöne Zillertal. Während der Fahrt kann man sich im Kristallwagon bei einem Glas Sekt von tausenden geschliffenen Swarovski-Kristallen verzaubern lassen. Open-Air-Freunde haben die Möglichkeit, die Fahrt auf dem offenen Güterwagon, dem „Cabrio“ der Dampflok zu genießen. Richtig Dampf ablassen dürfen die Gäste der Zillertalbahn als Hobbylokführer jeden Freitag im Sommer. Für das spannende Abenteuer auf Schienen ist eine Anmeldung erforderlich. Familienmitglieder des Hobbylokführers dürfen umsonst mitfahren. Der Winterdampfzug befördert Gäste täglich vom 25. Dezember bis 3. Januar. Die herkömmlichen Züge der Zillertalbahn fahren die Strecke von Mayrhofen bis Jenbach im Halbstundentakt. Fahrräder werden ohne Aufpreis befördert, Kinder bis 15 Jahre fahren kostenlos mit der Bahn.