XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Mayrhofen Reiseplanung

Sie möchten mehr über Mayrhofen erfahren? Hier erfahren Sie mehr über die Anreise egal ob Sie mit dem Auto, mit der Bahn, mit dem Bus oder mit dem Flugzeug kommen. Zudem erfahren Sie hier etwas über Spezialitäten und Bräuche aus Mayrhofen sowie dem Sportangebot und dem Dialekt.

Verkehr und Anreise

Der Verkehr in Mayrhofen wird von den Bussen und Bahnen der Zillertaler Verkehrsbetriebe bedient. Urlaubsgäste, die mit der Bahn anreisen, können ab dem Zielbahnhof Jenbach bequem mit dem Zug oder Bus direkt nach Mayrhofen fahren. Die Anreise mit dem Auto nach Mayrhofen ist auch in den Wintermonaten unproblematisch, weil das Zillertal im Gegensatz zu anderen Tiroler Seitentälern keine Talstufe überwindet. Es steigt von Strass (522 Meter) bis Mayrhofen (628 Meter) nur mäßig an. Mit dem Wagen geht es über die Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Zillertal. Von dort aus führt die 30 Kilometer lange Zillertal Bundesstraße B169 bis nach Mayrhofen. Für Flugreisende empfiehlt sich der Airport in Innsbruck, der nur 65 Kilometer von Mayrhofen entfernt liegt. Aber auch von den Flughäfen München und Salzburg sind es nur 170 beziehungsweise 190 Kilometer bis nach Mayhofen. Von allen Flughäfen gibt es Airport-Shuttles, die Urlaubsgäste komfortabel ins Urlaubsgebiet befördern. Für Ausflüge hält der Verkehr in Mayrhofen Buslinien bereit, die über Jenbach bis nach Innsbruck fahren. Die hochalpinen Busse bringen Gäste sogar in den Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Die Hauptlinie der Zillertal-Busse führt von Mayrhofen über Jenbach, Schwaz und Wattens bis nach Innsbruck. Der Gäste- und Dörferbus Mayrhofen-Hippach bringt Fahrgäste nach Hochfügen, Schwendberg und in den Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen bis zum Stausee des Zillergrundes. ZVB-Busse verkehren auch als Teil des regionalen Busangebotes "Regio Achensee" von Jenbach zum Achensee. Darüber hinaus stehen komfortable Fernreisebusse mit Radanhänger zur Verfügung.



Sport in Mayrhofen

Sportbegeisterten bietet Mayrhofen eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Vor allem als Wander- und Skiregion ist das Tal ein beliebtes Urlaubsziel. Die gut ausgebauten Wege und präparierten Pisten bieten Spaß für jede Altersgruppe und nahezu jede Sportart. So bietet die Region beste Ausgangsbedingungen zum Radfahren, Klettern, für Funsportarten und vieles mehr. Schauen Sie sich einfach auf dieser Seite um und wählen Sie die für Sie passende Sportart aus. Auch Anfänger kommen hier nicht zu kurz. In den Skischulen können Sie und Ihre Kinder die wichtigsten Tipps und Tricks zum Skifahren lernen. Für die richtige Ausrüstung sorgen dabei die Sportgeschäfte und –verleihe der Region. Damit steht Ihrem Aktivurlaub im Kleinwalsertal nichts mehr im Wege.

Sommer- und Wintersport in Mayrhofen

Der Actionclub Zillertal organisiert im Sommer wie im Winter zahlreiche Freizeitaktivitäten an der frischen Luft. Während sich im Sommer das Wandern durch Schluchten, das Rafting oder Tubing, das "Reiten" auf einem Schlauch durch Wildwasserpassagen, großer Beliebtheit erfreuen, steht im Winter das Rodeln auf der sieben Kilometer langen Rodelbahn im Vordergrund.

Neben dem Rodeln bietet der Actionclub Zillertal noch zahlreiche weitere Freizeitaktivitäten im Winter an. Dazu gehören das Schneeschuhwandern für Einsteiger und Fortgeschrittene, die Fahrt mit einem Motorschlitten, Ski- und Snowboardtouren und Freeriden für geübte Wintersportler im Tiefschnee. Auch Sicherheit wird hier groß geschrieben: Lawinenkurse informieren über das richtige verhalten im Falle eines Unglücks.
Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt vor Ort: Büro Actionclub Hauptstraße 458 6290 Mayrhofen Tel. 0043 (0)664 4413074



Ferienwohnungen und Fereinhäuser in Mayrhofen

Als in den 1950er und 1960er Jahren die ersten Liftanlagen entstanden, war die Entwicklung von Mayrhofen zu einem weithin bekannten Touristenort nicht mehr aufzuhalten. Auch als Tagungsort ist Mayrhofen in aller Munde. Im Europahaus finden regelmäßig Kongresse statt. Durch den Anschluss an das Skigebiet Ski Zillertal 3000 genießt die Ortschaft überregionale Bedeutung für den Wintertourismus. Besonders das junge Publikum schätzt die Vielfalt der Pisten und die zahlreichen Möglichkeiten des Après-Ski. In das Skigebiet können sich Urlauber mit der Ahornbahn transportieren lassen. Die im Jahre 2006 in Betrieb genommene Anlage gilt als größte Pendelbahn in Österreich.