XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Sehenswürdigkeiten am Tegernsee

Ausblick auf den Tegernsee© Luthermütze / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]


Der rund 9 km² umfassende Tegernsee gilt selbst als Sehenswürdigkeit Oberbayerns, zählt er doch zu den saubersten Seen und bietet an seinem 21 km umspannenden Ufer eine wunderschöne Flora sowie zahlreiche Freizeitaktivitäten. Darüber hinaus erwartet den Urlauber rund um den Tegernsee sehenswerte Naturschauspiele, wie die leicht zu erwandernden Wasserfälle um Rottach-Egern und bezaubernde Bauwerke wie das einstige Kloster Schloss Tegernsee.

Schnellsuche: Was wollen Sie erleben?



Sehenswerte Naturschauspiele am Tegernsee

Der Wallberg im Tegernseer Tal

Der 1.722 Meter hohe Wallberg prägt schon von Weitem das Bild des Tegernseer Tales. Der Hausberg von Rottach-Egern ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Wanderung oder eine Radtour und belohnt seine Besucher mit einem wunderschönen Ausblick.

Ganzjährig kann der Wallberg zu Fuß oder mit der Wallbergbahn erklommen werden. In den Sommermonaten bietet sich eine Tour mit dem Mountainbike oder eine Autofahrt über die Panoramastraße an.

Von oben eröffnet sich dem Besucher ein atemberaubender Blick auf das gesamte Tal und die Berge im Süden zur österreichischen Grenzen hin. Von der Bergstation sind es gut 100 Höhenmeter bis zum Gipfel, welche in etwa einer halben Stunde bewältigt werden können.
Wallberg am Tegernsee
Blick auf den Wallberg
© Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Ein Muss ist der Besuch des Wallberg-Kirchleins, dem Wahrzeichen am Tegernsee, etwas unterhalb der Bergstation. Auf Höhe der Bergstation lädt das Panoramarestaurant mit 270-Grad-Glasfront und großer Sonnenterrasse zur Einkehr ein. Weitere Einkehrmöglichkeit bietet die Wallbergmoosalm auf 1.117 Meter.

Preise der Wallbergbahn
  • • Berg- und Talfahrt: 19,00 € (10,00 € Kinder ab 6 Jahren)
  • • Einfache Fahrt: 10,50 € (6,00 € Kinder ab 6 Jahren)
  • • Hunde kostenlos
  • • Rabatte für Familien verfügbar

Fahrzeiten der Wallbergbahn
  • • Sommersaison: täglich von 8:45 Uhr bis 17:00 Uhr
  • • Wintersaison: täglich von 8:45 Uhr bis 16:30 Uhr
  • • Fahrzeit: 10 Minuten
Wandern am Wallberg
  • • Leichte Bergwanderung von etwa 2:30 bis 3:30 Stunden
  • • Weg für Kinderwagen geeignet, jedoch steil
  • • Ab Talstation: 900 Höhenmeter (kostenloser Parkplatz)
  • • Ab Wallbergmoosalm: 600 Höhenmeter (kostenloser Parkplatz)
  • • Nutzung der Wallberg-Panoramastraße: 4,00 € pro Fahrzeug

Winter am Wallberg: Naturrodelbahn und Co.

Im Winter ist der Wallberg ein beliebter Ausflugsberg, der zum Rodeln, Skifahren oder Schneeschuhwandern einlädt. Die 3,2 km lange Skipiste wird jedoch nur erfahrenen Skifahrern empfohlen, da es sich hier um eine als "schwarze Abfahrt" präparierte Strecke handelt.

Ein besonderes Ereignis ist die Abfahrt von der Naturrodelbahn. Mit 6,5 Kilometern Länge ist sie die längste Rodelstrecke Deutschlands. Die rasante Fahrt startet in einer Höhe von 1620 Metern. In einer halben Stunde Fahrzeit werden etwa 825 Höhenmeter überwunden.

Angaben zur Rodelbahn
  • • Schlitten-Verleih von 8.45 Uhr bis 15.30 Uhr für 5,00 € (zzgl. Pfand) an der Talstation
  • • Nutzung der Rodelbahn ist kostenlos (Zutritt nur mit gültigem Skipass)
  • • Nicht für Kleinkinder geeignet
  • • Hunde auf der Rodelbahn nicht gestattet

Bitte beachten Sie, dass die Rodelbahn sehr beliebt ist und es daher in den Ferien zu Wartezeiten kommen kann.

Die Wasserfälle bei Rottach-Egern

Sibli Wasserfall

Der Sibli Wasserfall zählt zu den landschaftlichen Schönheiten am Tegernsee. Der Wasserfall in Rottach-Egern stürzt mehrere Meter in die Tiefe und bieten einen beeindruckenden Anblick. Wer den Sibli Wasserfall erwandern möchte, nutzt den Parkplatz, der sich drei Kilometer nach der Mautstelle Enterrottach befindet. Vom Wanderparkplatz Kistenwinterstube führt die Strecke über die Moni-Alm.

Der beschilderte Weg ist einfach zu gehen und daher auch für Familien zu empfehlen. Die Wegstrecke steigt zur Sibli-Winterstube hin leicht an. Dort biegen Wanderer rechts in den Wald ab und erblicken in wenigen Minuten den Wasserfall. Alternativ zu einem Skiausflug kann die Tour auch im Winter absolviert werden. Dann zeigt sich der Wasserfall besonders eindrucksvoll und beinahe märchenhaft. Auch unmittelbar nach der Schneeschmelze, wenn der Sibli Wasserfall das meiste Wasser mit sich führt, ist eine Wanderung ausgesprochen lohnend. Am Wasserfall bestehen Möglichkeiten zu rasten.

Rottacher Wasserfälle

Der etwa 10 km lange Fluss Rottach entspringt am Rotzigmoosberg und fließt über mehrere kleine Wasserfälle in das Tegernseer Tal, wo er dann bei Rottach-Egern in den Tegernsee mündet. Die Rottacher Wasserfälle, welche insgesamt über 30 Meter Höhe überwinden, sind ein beliebtes Ziel für Wanderungen oder auch nur einen kurzen Spaziergang.

Nur 30 Minuten benötigen Wanderer vom Parkplatz Nähe Enterrottach bis zu den Kaskaden, welche den Wasserfall unterteilen. Wer will, kann sogar mit dem Auto bis zu den Rottacher Wasserfällen fahren: Einfach der Mautstraße von Enterrottach folgen. Eine weitere reizvolle und leicht zu gehende Tour führt im bayerischen Oberland zu den Josefsthaler Wasserfällen.
Wasserfall
Wasserfälle gibt es rund um den Tegernsee
© Torsten Schwarz 04 / Wikimedia Commons [CC BY-SA 4.0]

Jodschwefelbad Bad Wiessee

Wellness der ganz besonderen Art finden Urlauber im Jodschwefelbad in Bad Wiessee. Hier befinden sich die stärksten Jod-Schwefel-Quellen Deutschlands. Angewandt wird das Heilwasser in Wannenbädern, Inhalationen, Sprüh- und Augenbädern. Geöffnet ist es von Montag bis Freitag. Am Wochenende ist das Heilzentrum geschlossen.

Bei einem Bad in dem gesunden Wasser können zahlreiche Krankheiten gelindert werden. Dazu gehören Erkrankungen im Herz-Kreislaufsystem wie Durchblutungsstörungen oder Bluthochdruck, rheumatische Erkrankungen, Beschwerden mit den Atemwegen sowie Haut- und Augenkrankheiten. Das Jodschwefelbad bietet die gesundheitlichen Dienste das ganze Jahr über an.


➔ Mit unserem Newsletter erhalten Sie neben tollen Urlaubstipps auch günstige Urlaubsschnäppchen. Jetzt anmelden!



Berühmte Bauwerke am Tegernsee

Schloss Tegernsee

Schloss Tegernsee
Das Schloss am Tegernsee
© Luidger / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
In der Stadt Tegernsee finden Sie das gleichnamige Schloss, ein ehemaliges Benediktiner Kloster aus dem 8. Jahrhundert. 1823 richtete König Maximilian I hier einen Landsitz ein. Heute kann man hier noch die ehemalige Klosterkirche St. Quirin besuchen

Sehenswert ist außerdem das Herzoglich Bayerische Brauhaus, das bekannte Bräustüberl. Des Weiteren befindet sich auf dem Gelände ein Gymnasium, dessen Aula häufig auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird.

Brauhaus Tegernsee

Das Herzoglich Bayerische Brauhaus wurde ursprünglich als Bierbrauerei des Klosters errichtet. Im Bräustüberl wird das Tegernseer Hell, ein typisches bayerisches Vollbier und das Exportbier Tegernseer Spezial gebraut. Daneben produziert die Brauerei Dunkles, Pils und das Tegernseer Quirinus Dunkler Doppelbock. Das Bräustüberl Tegernsee ist direkt am Wasser gelegen. Hier treffen sich Einheimische und Urlauber, um in historischer Atmosphäre ein selbst gebrautes Bier zu genießen.



Ausstellungen und Vorführungen rund um das Leben am Tegernsee

Naturkäserei Kreuth

In der Naturkäserei Tegernseer Land in Kreuth wird aus Heumilch Schnitt-, Hart- und Weichkäse sowie Joghurt hergestellt. Während einer der regelmäßigen Führungen werden interessierten Besuchern die Kunst der Käseherstellung vorgestellt.

In der Schaukäserei wird jeder Arbeitsschritt anschaulich erklärt. Nach der Führung gibt es eine kleine Verkostung. In den Ferien werden für Kinder auch Erlebnisführungen für 6,00 Euro angeboten, bei denen alle Sinne angeregt werden. Auch private Gruppenführungen oder Führung auch in verschiedenen Sprachen sind auf Anfrage möglich.

Im hauseigenen Laden können die naturbelassenen Produkte gekauft und als Andenken oder Geschenk mitgenommen werden.
Käse
Herstellung von Käse
© Christian Bauer,Wiki-vr / Wikimedia Commons [CC BY 2.0]
Termine der Führungen
  • • Montag: 14:00 Uhr
  • • Donnerstag: 10:00 Uhr
  • • Freitag: 10:00 Uhr
  • • Samstag: 10:00 und 12:00 Uhr
Adresse
Naturkäserei Tegernseer Land
Reißenbichlweg 1
83708 Kreuth am Tegernsee
Auf Google Maps ansehen
Die Führung kostet 7,50 € pro Person. An Feiertagen finden keine Führungen statt.

Olaf Gulbransson Museum

Scharfsinnige Karikaturen können sich Kunstfreunde im Olaf Gulbransson Museum ansehen. Wie der Name schon verrät, widmet sich das Museum Olaf Gulbransson, ein norwegischer Karikaturist, der durch seine Zeichnungen in der Münchner Satire-Zeitung Simplicissimus bekannt wurde.

1929 zog Gulbransson nach Tegernsee und arbeitete hier an verschiedenen Illustrationen und Publikationen. Weniger als 10 Jahre nach seinem Tod 1958 eröffnete das Museum, welches in seinen Ausstellungsräumen neben zahlreichen Karikaturen auch Ölgemälde und Buchillustrationen präsentiert.

Die Werke des Malers werden bei einer Führung Kunstinteressierten wie auch -laien nähergebracht. Neben der Dauerausstellung werden in Sonderausstellungen Werke weiterer origineller Künstler, sowohl national als auch international, gezeigt.
Alle Infos auf einen Blick
  • • Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet
  • • Eintritt: 6,00 € (Ermäßigte 5,00 €)
  • • Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahren
  • • Räumlichkeiten sind beschränkt barriefrei
Adresse
Olaf Gulbransson Museum
Kurgarten 5
83684 Tegernsee

Kutschenmuseum Rottach-Egern

Im Kutschenmuseum in Rottach-Egern werden interessierte Besucher in die Vergangenheit des Transportwesens entführt. Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit der Bauern und Holzfäller vor der Entwicklung leistungsfähiger Motoren. Die Museumsräume im Gotthaberhof erstrecken sich über etwa 700 m² und verströmen mit ihren original historischen Balken das richtige Ambiente für die historischen Transportmittel.

Besonders Kinder können sich über die Erlebnisetappen des Museums freuen: Nachdem gleich im Eingangsbereich ein handgeschnitztes Gespann zum Herumklettern steht, kann das Kutschenmuseum spielerisch und mit allen Sinne entdeckt werden. Neben der Dauerausstellung finden hier auch immer wieder Wechselausstellungen statt.
Alle Infos auf einen Blick
  • • Von Mai bis Oktober täglich ab 11:00 Uhr geöffnet
  • • Eintritt: 3,00 €
  • • Freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahre und mit Tegernsee Card
  • • Parkplätze vorhanden
Adresse
Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum im Gsotthaberhof
Feldstraße 16
83700 Rottach-Egern

Jagerhaus Gmund

Das Jagerhaus in Gmund zeigt interessante Informationen über Industrie und Handwerk, traditionelle Kleidung und die Geschichte des Ortes. Weiterhin erfahren die Besucher hier alles über Johann Baptist Mayr. Der als "Wilder Jäger von Gmund" bekannte königliche Revierjäger erwarb das Gebäude im Jahr 1822 und nutzte es als Wohnhaus.

Auf drei Etagen wird die Geschichte Gmunds bis etwa 1.500 vor Christus dargestellt, wobei das Leben Mayrs und die Jägerschlacht eine besondere Rolle spielen. Johann Baptist Mayr hatte sich der Bekämpfung der Wilderei verschrien und zögerte nicht, dabei auch Menschen zu erschießen. Zahlreiche Wilderer taten sich daher zusammen und rächten sich in der "Jägerschlacht am Grund" am 11. November 1833 an ihm.
Alle Infos auf einen Blick
  • • Montags, freitags und sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet
  • • Museumsferien von Anfang November bis Ende Dezember
  • • Freier Eintritt
  • • Führungen auf Anfrage
Adresse
Jagerhaus in Gmund
Seestraße 2
83703 Gmund am Tegernsee



Freizeitangebote am Tegernsee für die ganze Familie

Aquadome in Bad Wiessee

Tropische Fische sieht man in vielen Aquarien. Aber viele wissen gar nicht, wie die Fische aussehen, die in heimischen Seen, Flüssen und Bächen leben. Wie groß ist ein Hecht? Wie sieht eigentlich ein Karpfen aus? Und welche Fische sind nur in ganzen Schwärmen anzutreffen? All dies erfährt man im Süßwasser-Aquarium Aquadome in Bad Wiessee. In fünf großen, mit Süßwasser gefüllten Becken leben etwa 20 verschiedene Arten, die man sich bei einem Besuch im Aquadome in Ruhe ansehen kann. Das Aquadome Bad Wiessee ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Spiel- und Sportarena in Bad Wiessee

Die Spielarena ist ein riesiger Indoor-Spielplatz, in dem sich große und kleine Besucher auf über 2.000 m² beim Rutschen, Trampolin springen, Kickern, Kartfahren oder im Kletterlabyrinth austoben können. Für die ganz Kleinen ist auch ein Kleinkindbereich vorhanden, in dem es nicht ganz so wild zugeht.

Die Spielarena ist das ganze Jahr über täglich geöffnet. Von Montag bis Freitag öffnet sie zwischen 14 und 19 Uhr ihre Pforten, am Wochenende, an Feiertagen und während der bayerischen Schulferien sogar von 11 bis 19 Uhr. Bei schlechtem Wetter sorgt die bunte Halle für gute Laune, im Sommer bei gutem Wetter kann sogar das Hallendach geöffnet werden. In der Spielarena herrscht Sockenpflicht.

Wer es eher sportlich mag, sollte die Sportarena aufsuchen. In der Indoor-Fußballhalle und auf den Tennisanlagen können sich Sportler ordentlich austoben. Plätze müssen vorher reserviert werden. Zusätzlich steht ein Schwimmbad mit Saunalandschaft sowie ein Restaurant und eine Sportsbar zur Verfügung.



Ferienwohnungen am Tegernsee

Zur Startseite