XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ferienwohnungen & Ferienhäuser für Ihren Urlaub in Eckernförde

 
 

Ferienunterkünfte für Ihren Urlaub in Eckernförde

Das Ostseebad Eckernförde ist nordöstlich von Rendsburg, unmittelbar an der Eckernförder Bucht gelegen. Die Altstadt Eckernfördes befindet sich auf einer Halbinsel. In den Nebenstraßen sind stattliche Bürgerhäuser des 18. Und 19. Jahrhunderts erhalten geblieben und laden zum gemütlichen schlendern und flanieren ein.

Bereits vor 700 Jahren fand Eckernförde in den überlieferten Dokumenten Erwähnung, vermutlich wurde das Stadtgebiet bereits vor 1197 besiedelt. Heute zählt die Stadt an der Eckernförder Bucht etwas über 21.000 Einwohner und liegt im Kreis Rendsburg in Schleswig-Holstein. Die Ostsee verschwindet hier in einer Förde - skandinavisch auch "Fjord" genannt - und bildet so eine beliebte Badebucht mit mehreren Stränden. Eine Förde entsteht durch landeinwärts wandernde Gletscherspalten, daher kann man in Eckernförde eine abwechslungsreiche Geologie bewundern. Das Suchen von Muscheln und Steinen am Strand wird zu einem anschaulichen Lernerlebnis mit ungewöhnlichen Fundobjekten. 

Ferienwohnungen- Eckernförder Bucht

Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 4 Personen - 45m²
sehr gutab 49 €/Nacht
Ferienwohnung
Kochendorf - Max. 6 Personen - 120m²
sehr gutab 77 €/Nacht
Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 4 Personen - 40m²
sehr gutab 63 €/Nacht
Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 4 Personen - 45m²
sehr gutab 49 €/Nacht
Ferienwohnung
Barkelsby - Max. 6 Personen - 60m²
sehr gutab 44 €/Nacht
Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 2 Personen - 35m²
sehr gutab 44 €/Nacht
Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 4 Personen - 40m²
ab 63 €/Nacht
Ferienwohnung
Waabs - Max. 4 Personen - 76m²
sehr gutab 73 €/Nacht
Ferienwohnung
Kleinwaabs - Max. 6 Personen - 120m²
sehr gutab 52 €/Nacht
Ferienwohnung
Loose - Max. 4 Personen - 53m²
sehr gutab 53 €/Nacht
Ferienwohnung
Waabs - Max. 2 Personen - 42m²
ab 54 €/Nacht
Ferienwohnung
Waabs - Max. 2 Personen - 53m²
ab 61 €/Nacht
Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 3 Personen - 40m²
gutab 53 €/Nacht
Ferienhaus
Eckernförde - Max. 6 Personen - 100m²
ab 160 €/Nacht
Ferienhaus
Langholz - Max. 6 Personen - 130m²
ab 183 €/Nacht
Ferienwohnung
Waabs - Max. 4 Personen - 67m²
ab 73 €/Nacht

Ferienwohnungen mit Hund- Eckernförder Bucht

Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 2 Personen - 35m²
sehr gutab 44 €/Nacht
Ferienhaus
Eckernförde - Max. 6 Personen - 100m²
ab 160 €/Nacht
Ferienhaus
Langholz - Max. 6 Personen - 130m²
ab 183 €/Nacht
Ferienwohnung
Eckernförde - Max. 2 Personen - 55m²
ab 64 €/Nacht
Gästebewertung
4,6 von 5,0
29 Bewertungen für 8 Ferienunterkünfte des Ortes Eckernförde

Ferienwohnungen mit besonderer Ausstattung in Eckernförde


Urlaub im Ferienhaus in Eckernförde

Wer schon einmal an der Ostsee war, möchte so schnell wie möglich wieder hin. Die Bucht bei Eckernförde hat es besonders Familien mit Kindern angetan, denn hier trifft der klassische Strandurlaub auf kulturell aktive Ferien. Direkt an der Förde gelegen, bietet die Stadt zwischen Kiel und Schleswig Attraktionen und Aktivitäten für alle Altersstufen. Die vielen gemütlichen Ferienwohnungen rund um die Bucht versprechen sorgenfreie Urlaubstage!

Die Umgebung der Stadt ist durch die vielen Rotbuchen geprägt, deren Bucheckern möglicherweise Namensgeber der Region waren. Schleswig-Holsteinisches Hügelgelände schließt an die Eckernförder Altstadt an, während im Westen der Binnensee Windebyer Noor eine natürliche Stadtgrenze bildet. Wem der Strand direkt an der Ostsee vielleicht zu gut besucht ist, der findet in den Ferienwohnungen am Windebyer Noor eine ruhige Alternative.

[instagram Bzn758BlPOO 650]

Anreise: Wie kommen Sie am besten nach Eckernförde zu Ihrer Ferienwohnung?

Mit dem Auto

Befindet man sich mit dem Auto auf der A7 zwischen Schleswig und Kiel, muss man auf halber Strecke die Autobahn verlassen. Über die Bundesstraßen 76 oder 203 ist das Zetrum schnell erreicht. Hier darf die Hauptstraße "Reeperbahn" nicht irritieren: Das Hamburger Amüsierviertel ist 118km entfernt!

Mit der Bahn

Günstige Familientickets gibt es von Hamburg aus bereits ab 19,90 EUR, die Fahrt dauert dann circa 2,5 Stunden. Von Köln aus ist die Strecke durch den Köln-Hamburg-Express in etwa 7 Stunden zu schaffen. Die Anbindungen sind gut und komfortabel, so dass auch das Umsteigen mit viel Gepäck, Fahrrädern oder Kinderfuhrwerken unproblematisch gelingt. Von Kiel aus fährt alle 30 Minuten ein Zug nach Eckernförde.

Mit dem Bus

Es gibt über Berlin, Kiel, Schleswig oder Rendsburg direkte Busverbindungen nach Eckernförde, Zielort ist dann der zentrale Bahnhof. Von dort aus kann die Ferienwohnung entweder direkt zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr angesteuert werden, der das gesamte Stadtgebiet von Eckernförde gut vernetzt. Auch im Urlaubsalltag kann der Stadtverkehr eine Bereicherung der Mobilität sein, falls man in den Ferien auf ein Auto verzichten möchte. Alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind mit dem Bus zu erreichen.

Mit dem Flugzeug

Eine Ferienwohnung in Eckernförde ist auch dann eine gute Wahl, wenn man auf den Flugreiseverkehr angewiesen ist - entweder reist man über das dänische Odense an oder landet in der Hansestadt Hamburg. Da die Bahnverbindung vom Hamburger Helmut-Schmidt-Flughafen zum Hauptbahnhof schnell und leicht erreichbar ist, empfiehlt sich für Familien eher jene Version. Dabei entsteht noch zusätzlich der Vorteil, keine Kronen für einen Aufenthalt in Dänemark eintauschen zu müssen.

Mit dem eigenen Schiff oder Boot

Eckernförde verfügt über vier Häfen und einen Schiffsanleger an der Torpedoschießanlage. Für Segler geöffnet sind der Vorhafen und der Eckernförder Haupthafen, außerdem gibt es noch einen kleinen Yachthafen, der jedoch nur Mitgliedern des Segelclubs Eckernförde zugänglich ist. Der vierte Hafen wird von der Marine für Schiffe und U-Boote genutzt - teilweise sind Besichtigungen möglich! Leider ist die Hafenbahn eingestellt worden, die den Haupthafen mit dem Hauptbahnhof verbunden hat, doch der Bus bietet eine brauchbare Alternative.

Der berühmte Ostseeküsten-Radweg schließt Eckernförde mit ein - so kann man also auch eine mehrtägige Radtour mit einem Aufenthalt in einer Ferienwohnung in Eckernförde verbinden.

Wetter & Klima: Wie ist das Wetter in Eckernförde?

Die Stadt liegt an der See, daher herrscht ein etwas raueres Klima, als man es vom Inland gewohnt sein wird. Doch die Lage in der Bucht schützt vor direktem Seewind - Drachen steigen lassen ist trotzdem kein Problem! Die Temperaturen bewegen sich je nach Jahreszeit zwischen -12 und +33°C, wobei die Hitze wegen der Nähe zum Wasser nicht als drückend wahrgenommen wird. Niederschlag ist im Sommer selten, die größten Wassermassen regnen bereits am Eingang der Förde runter. Es herrscht das ganze Jahr über ein Klima, welches von der Seeluft geprägt ist, dadurch ist die Urlaubsregion für Menschen mit häufigen Atemwegsinfekten besonders heilsam.

Urlaub in Eckernförde: Wann ist die beste Reisezeit?

Ein Ferienhaus in Eckernförde macht das ganze Jahr hindurch Freude, da man hier immer etwas unternehmen kann. Während der Schulferien in Hamburg oder Schleswig-Holstein ist der Urlaubsort natürlich besonders begehrt. Für einen Badeurlaub eignen sich die Sommermonate Juni, Juli und August am besten, viele Veranstaltungen finden jedoch im September statt, daher ist es ratsam, seinen Aufenthalt bis dahin auszudehnen.

[instagram BznbGmiIn5S 650]

Die schönsten Strände um Ihre Ferienwohnung in Eckernförde & Umgebung

Hauptstrand

Als Hauptstrand wird der rund drei Kilometer lange Badestrand im Nordwesten bezeichnet. Feinster Quarzsand sorgt für ein fast karibisches Badeerlebnis. Der Strand wird nicht von einer Kurtaxe belegt, was ihn für die meisten Badegäste besonders attraktiv macht. Saubere Strandkörbe sorgen für das unverwechselbare Seebad-Gefühl.

Familienstrand

Ein Bereich des Strandes an der Außenförde ist Familien vorbehalten - hier gibt es spezielle Umkleide- und Wickelmöglichkeiten für Kinder, Hunde sind in diesem Teil nicht erlaubt. Besonders Kleinkinder können hier unbesorgt buddeln. Wer mit seinen Kindern im Wasser plantschen und Wellen jagen möchte, hat hier lange Areale mit sehr flachem Wasser oder Schwimminseln.

Südstrand

Am Südstrand liegt ebenfalls feiner heller Sand, auf dem es sich gut laufen lässt - für Sandjogger und Beachvolleyballfans ein Paradies. Hier befindet sich auch eine 160m lange FKK-Zone.

Hundestrand

Hunde sind in Eckernförde willkommen - viele Ferienwohnungen freuen sich auf pelzige Gäste und der Hauptstrand hat sogar eine Freilauffläche. Familien mit Kindern können ihren Hund unbesorgt mit in den Urlaub nehmen!

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele naher Ihrer Ferienwohnung in Eckernförde

Abgesehen von den herrlichen Stränden bietet Eckernförde den Urlaubern noch weit mehr Möglichkeiten, ihre Tage abwechslungsreich zu gestalten. Kinder werden besonders einen Besuch der Bonbon Kocherei in bester Erinnerung behalten. Eine Windmühle mit historischer Ausstattung ist unweit des Zentrums mit Mühle "Anna" zu besichtigen, und wer eine 1000 Jahre alte Kirche betrachten möchte, fährt nach Borby. Die historische Altstadt von Eckernförde gibt einen unmittelbaren Eindruck von der Art und Weise, wie hier früher Handel und Fischfang betrieben wurde. Natürlich ist auch der Traditionshafen mit seinen alten Kuttern und Anlegestellen ein Highlight für jeden Familienausflug - frische Fischbrötchen inklusive!

Für Ausflüge mit dem Rad eignen sich die Hüttener Berge, das Hügelland hinter der Eckernförder Bucht. Der Naturpark Schleswig-Holsteins sieht, von oben aus betrachtet, fast wie ein Stück unberührte Natur aus. Die Unterkünfte, die weiter vom Strand entfernt sind, versprechen daher einen Urlaub im Ferienhaus einer stillen Oase. Die meisten Unterkünfte verfügen entweder über Leihräder, oder sie haben einen Räderverleih in unmittelbarer Nähe. "Lastentaxis" für den Kindertransport per Rad oder umweltfreundliche E-Bikes sind ebenfalls unproblematisch zu mieten.
Meeresbiologisch interessierte Feriengäste besuchen das Meerwasser-Museum oder planen für die Kinder einen Besuch in der Galerie Nemo ein. Und wer von der Ostsee und ihrer Umgebung, Geschichte und geographischen Besonderheiten nicht genug bekommen kann, informiert sich umfassend über seinen Urlaubsort im Ostsee-InfoCenter.
Falls es doch zum Baden, aber nicht an den Strand gehen soll: Das Meerwasser-Wellenbad hat mit Wellenbad, Wasserrutsche und großem Wellnessbereich alles, was jedes Familienmitglied zum Badetag braucht. Ein Highlight außerhalb des Wassers ist TOLK-SCHAU, der Erlebnispark. Gut zu erreichen bietet er Achterbahnfahrten und Karussells für alle Altersgruppen.
[instagram Bl_L759lxhT 650]

Im Dänischen Wohld, der Region über der Bucht, können viele alte Ruinen und Wälle der dänischen Besatzungszeit entdeckt werden - so kann man dem Urlaub gleich ein wenig Geschichtsunterricht hinzufügen.

Wenn es mal einen ganzen Tag lang regnet und alle Museen bereits besucht wurden: der Touristen-Info-Service bietet Familienspiele zum Ausleihen an!

Veranstaltungen um Ihre Ferienwohnung in Eckernförde

Eine Ferienwohnung hat den unbestreitbaren Vorteil, dass man sich selbst das Kochen kann, was einem schmeckt. In Eckernförde können sie regelmäßig den Fischmarkt besuchen und so den eigenen "Fang" in der Küche zubereiten. Kulinarisch ist Eckernförde der Nähe zum Meer geschuldet sehr fisch lastig - Fische sind neben dem Tourismus eine der wichtigsten Wirtschaftsbereiche der Region. Da ist es kaum verwunderlich, dass ein Fisch auch Pate für eine der schönsten Jedermann-Regatta ist: die Aalregatta findet jährlich im Rahmen der Kieler Woche statt. Über 200 Yachten starten hier von Kiel aus nach Eckernförde und wieder zurück - begleitet wird das Spektakel an den Ufern von Live-Musik und zahlreichen kulinarischen Angeboten.

Der Aal reicht noch nicht, die Sprotte bereichert ebenfalls den Urlaub, denn ein Besuch der Sprottentage Ende Mai/Anfang Juni ist eine aktionsgeladene Alternative zum lässigen Strandkorbtag. Mit Angelseminaren, Rallyes, Schnuppertauchen und Muschelschmuck-Workshops wird hier alles gezeigt, was im weitesten Sinne mit der Ostsee zu tun hat!
Wer seine Ferienwohnung über Ostern gemietet hat, sollte unbedingt am Ostermontag das Drachenfest besuchen - hier können Kinder und Erwachsene ihre Drachen gemeinsam steigen lassen und an Wettbewerben teilnehmen.

Für kleine Piraten ist eine Teilnahme am großen Piratenspektakel ein Pflichtprogramm: Anfang August werden am Strand Piraten geschminkt, im Kampf unterwiesen und dürfen beim Entern von Eckernförde zusehen! An vielen Stationen lernen Kinder alles über das Leben zur Piratenzeit - Verstecken und Finden von Goldschätzen natürlich inklusive.
Kinder werden in Eckernförde besonders von Aktivitäts-Angeboten verwöhnt: viele Sportvereine und Gruppen bieten zur Hauptsaison Schnuppertage für Kinder an, die sich so in verschiedenen Sportarten ausprobieren können. Ponyreiten oder ein Besuch des Hochseilgartens - Kleinkinder werden ebenso wie Teenager auf ihre Kosten kommen!

Sportliche Urlauber, die nicht einen der vielen gut ausgebauten Radwege zur Aktivität nutzen wollen, können neben einigen Tauch- oder SUP-Kursen auch den Laufsport verfolgen. Im April startet jährlich der Eckernförder Stadtlauf, durch die Altstadt und an der Promenade entlang. Für Triathleten ist Eckernförde eine Station des Ostsee-Triathlons.
Eine Ferienwohnung in Eckernförde ist die ideale Unterkunft für einen entspannten Urlaub, bei dem man sich mal um nichts Gedanken machen muss. Um zu wissen, was man am nächsten Tag mit der Familie unternimmt, muss man eigentlich nur würfeln - Strand oder Ausflug, beides wird großartig.

© Trickyfinger - pixabay.com
Das Ostseebad Eckernförde lädt nicht nur zum Baden im Sommer ein, sondern begeistert Urlauber über das ganze Jahr mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.