XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ferienwohnungen & Ferienhäuser für Ihren Urlaub in Flensburg

 
 

Ferienunterkünfte für Ihren Urlaub in Flensburg

Ein Aufenthalt in Flensburg macht Urlauber mit der nördlichsten deutschen Hafenstadt vertraut. Wer in Flensburg eine Ferienwohnung in der Altstadt bewohnt, wird die schmucken Handelshöfe und Patrizierhäuser rund um den Nordermarkt bewundern können. Kennzeichnend für das historische Zentrum Flensburgs sind die Laubengänge, welche hier Schrangen genannt werden. Nahe der dänischen Grenze in Schleswig-Holstein gelegen, sind die herrlichen Ostseestrände von Flensburg aus leicht zu erreichen. Selbst im historischen Stadtkern sind Ferienwohnungen zu finden. Fußgängerzone und Hafen atmen das maritime Flair der Stadt.

Ferienwohnungen in Flensburg Stadt

Ferienwohnung
Flensburg - Max. 4 Personen - 60m²
sehr gutab 55 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 48m²
sehr gutab 47 €/Nacht
Ferienhaus
Flensburg - Max. 3 Personen - 100m²
ab 86 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 35m²
sehr gutab 50 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 29m²
ab 64 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 3 Personen - 38m²
sehr gutab 55 €/Nacht
Ferienhaus
Flensburg - Max. 6 Personen - 120m²
ab 129 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 5 Personen - 80m²
ab 92 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 4 Personen - 60m²
sehr gutab 65 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 53m²
ab 76 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 55m²
ab 70 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 6 Personen - 75m²
sehr gutab 70 €/Nacht
Ferienhaus
Flensburg - Max. 6 Personen - 60m²
ab 193 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 4 Personen - 85m²
ab 86 €/Nacht
Ferienhaus
Flensburg - Max. 8 Personen - 100m²
sehr gutab 66 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 6 Personen - 75m²
ab 92 €/Nacht

Ferienwohnungen mit WLAN in Flensburg Stadt

Ferienwohnung
Flensburg - Max. 4 Personen - 60m²
sehr gutab 55 €/Nacht
Ferienhaus
Flensburg - Max. 3 Personen - 100m²
ab 86 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 35m²
sehr gutab 50 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 55m²
ab 70 €/Nacht

Ferienwohnungen für Familien in Flensburg Stadt

Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 48m²
sehr gutab 47 €/Nacht
Ferienhaus
Flensburg - Max. 3 Personen - 100m²
ab 86 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 2 Personen - 55m²
ab 70 €/Nacht
Ferienwohnung
Flensburg - Max. 6 Personen - 75m²
ab 92 €/Nacht
Gästebewertung
4,8 von 5,0
51 Bewertungen für 9 Ferienunterkünfte der Region Flensburg Stadt
 

Ferienwohnungen mit besonderer Ausstattung %%param_preposition Flensburg Stadt


Urlaub in einer Ferienwohnung an der Flensburger Förde

Lernen Sie die schönsten Seiten Flensburgs kennen, entdecken Sie viele spannende Sehenswürdigkeiten und Attraktionen und genießen Sie Ihren Urlaub in einer traumhaften Ferienwohnung.

Wissenswertes über Flensburg

Offiziell hat Flensburg etwa 88.000 Einwohner. Flensburg selbst gibt die Einwohnerzahl 2016 noch mit 93.800 an. Im Zentrum der dänischen Minderheit in Südschleswig und Sprachgebiet von Petuh hört man neben Deutsch häufig Dänisch und Plattdeutsch. Die Einwohnerzahl Flensburgs stieg mit der Industrialisierung sehr stark, bis 1945 lebten mehr als 100.000 Menschen in der Fördestadt. ab 1952 sanken die Zahlen kontinuierlich. Die von den Einwohnern auch "Tor nach Skandinavien" bezeichnete Stadt liegt am nordwestlichen Ende der Halbinsel Angeln inmitten einer malerischen Fördelandschaft
Die Fördestadt befindet sich im Norden von Schleswig-Holstein. Das Bundesland mit der Landeshauptstadt Kiel grenzt an Dänemark und setzt sich aus dem nördlich gelegen Schleswig und dem südlichen Holstein (früher Holsten) zusammen. Zwischen Nord- und Ostsee gelegen, ist Schleswig-Holstein mit 15.800 qkm Fläche das zweitkleinste Flächenbundesland nach dem Saarland. Natur- und Landschaftsschutz spielen in Schleswig-Holstein eine wichtige Rolle, befindet sich hier doch ein Teil des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe sowie das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer.
In der sogannten Altstadt befindet sich nicht der älteste Stadtteil Flensburg (das Johannisviertel), sondern die Fußgängerzone. Die Altstadt besteht aus den Kirchspielen St. Nikolai und St. Marien sowie dem Gertrudenviertel. Der älteste Teil der Altstadt ist St. Marien, das um das Jahr 1170 entstand. Heute lädt das Viertel zum Shoppen ein.

Die Stadtteile Flensburgs heißen :
  • Altstadt (auch Flensburger Innenstadt)
  • Engelsby
  • Friesischer Berg
  • Fruerlund
  • Jürgensby
  • Mprwik
  • Neustadt
  • Nordstadt
  • Sandberg
  • Südstadt
  • Tarup
  • Weiche
  • Westliche Höhe
Die Fördestadt grenzt an Glücksburg und Wees, Maasbüll und Hürup, Tastrup sowie Freienwill. Handewitt und Harrislee grenzen auf deutscher Seite ebenfalls an die Stadt, auf dänischer Seite die kommune Aabenraa.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungstour durch Flensburg mit der Altstadt. Entlang der Roten Straße werden Touristen auf eine Vielzahl an kunsthandwerklichen und kulinarischen Angeboten stoßen. Die stimmungsvollen Höfe des Straßenzuges bieten dafür den perfekten Rahmen.

Zu einem Aufenthalt in der Hafenstadt gehört es natürlich auch, das Schifffahrtsmuseum zu besuchen und die Traditionsschiffe im Museumshafen zu bestaunen. Auch ein Naturwissenschaftliches Heimatmuseum bereichert das Ausflugsprogramm in Flensburg.

Mit dem Volkspark und dem Rummelgang verfügt die Stadt über beliebte Naherholungsgebiete. Besucher in ihren Bann zieht die alljährlich im Mai stattfindende Rumregatta, das größte Treffen von Gaffelseglern in Nordeuropa. Ein Abstecher lohnt auch in das benachbarte Glücksburg, wo ein Wasserschloss zur Besichtigung einlädt.
Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen!

Wetter & Klima: Wie ist das Wetter in Flensburg?

Das Klima ist kühl bis mild, die wärmsten Monate erlebt Flensburg zwischen Juni und September. Der meiste Regen fällt im Januar, der auch der kälteste Monat ist. Die Sommermonate sind mit durchschnittlich 16 Regentagen je Monat trocken genug, dass man sich nicht nur im Ferienhaus aufhält.

Urlaub an der Flensburger Förde: Wann ist die beste Reisezeit?

Während der Sommerferien ist die Fördestadt von zahlreichen Reisenden frequentiert. Die Hauptsaison lockt zwar mit herrlich warmem Wetter, in der Hauptsaison sind die Ferienwohnung und andere Arten der Unterkunft zu 75 % belegt. In der Nebensaison April/Mai beziehungsweise September/Oktober ist das anders: Eine freie Unterkunft ist bei norddeutschen Temperaturen von durchschnittlich 14° C leicht zu finden.

Anreise: Wie kommen Sie am besten nach Flensburg

Durch den Anschluss Flensburgs and die nationalen und internationalen Radwanderwege (unter anderem der Ostseeküsten-Radweg bzw. die EuroVelo-Route 10) ist die Fördestadt mit den Städten Kiel und Danzig, Riege und Sankt Petersburg sowie Kopenhagen verbunden. Auch die Euro-Velo-Route 3 von Norwegen bis Spanien läuft durch die Stadt. Nur manche Ferienwohnung im Stadtgebiet ist mit einem Autoparkplatz ausgestattet, die Fördestadt ist eng.

Anreise mit dem Auto

Wer eine Ferienwohnung oder andere Art der Unterkunft im Flensburg oder Umland bucht, reist mit dem Auto über die Bundesautobahn 7 von Hamburg aus an, die westlich an der Fördestadt vorbeiführt. Direkt durch das Stadtgebiet führen die Bundesstraßen B 199 und B200.

Anreise mit der Bahn

Die Unterkunft in Flensburg ist innerstädtisch über den ÖPNV zu erreichen, wenn man mit der Bahn über die Strecke Neumünster-Flensburg beziehungsweise Kiel-Flensburg anreist. Da sich der Bahnhof am südlichen Rand der Altstadt befindet, ist vor allem eine zentral gelegene Ferienwohnung günstig. Der ÖPNV fährt die Fördestadt auch vom Hamburger Hauptbahnhof aus an. Die IC-Linein 26.2 sowie 30 und 76 halten hier.

Anreise mit dem Flugzeug - Hamburg-Fuhlsbüttel

Die Fördestadt hat keinen kommerziellen Flughafen.Der Flugplatz Flensburg-Schäferhaus wird nur von Geschäfts- und Privatflügen angeflogen. Wer eine Ferienwohnung in der Fördestadt erreichen will, reist also über Hamburg-Fuhlsbüttel an. Der Flughafen ist an die S-Bahn sowie das Hamburger U-Bahnnetz angebunden.
Flensburg Hafen

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in Flensburg

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Flensburg und erleben Sie bunte Fischerhäuser, alte Märkte, eine historische Altstadt und naturbelassene Strände. Für Ihren Aufenthalt im Norden Deutschlands finden Sie hier eine passende Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. So sind Sie mitten im Geschehen und können Flensburg auf eigene Faust erkunden. Flensburg wurde über 400 Jahre von der dänischen Krone regiert und dieser Einfluss ist noch heute bemerkbar, denn die Stadt vereint sowohl die deutsche als auch die dänische Kultur. Dies macht den Urlaub im Ferienhaus in Flensburg besonders spannend. Dank Flensburgs Ruf als eines der schönsten Segelreviere Europas sind Ferienwohnungen in Flensburg besonders bei Wassersportlern und Freizeitkapitänen gefragt.

Den Kern der Stadt bildet die Flensburger Altstadt, die durch umfangreiche Sanierungen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Die Baukultur ist sowohl von deutschen als auch dänischen Stil geprägt und gibt Einblicke in die über 700-jährige Geschichte. Historische Gassen und alte Kaufmannshöfe verbunden mit kleinen Geschäften und Restaurants geben der Altstadt ihren ganz eigenen Charme. Zusammen mit den Stadtteilen Jürgensby und Fruerlund schmiegt sich die Altstadt um den Ostseehafen. Westlich davon befinden sich die Nordstadt, die Westliche Höhe, der Friesische Berg und Flensburg Weiche. Weit im Nordosten befindet sich Mürwik mit seiner berühmten Marineschule Mürwik. An Mürwik angrenzend sind die Stadtteile Engelsby, Sandberg und Tarup zu nennen. Weiter südlich bildet die Südstadt das untere Ende und Industriezentrum Flensburgs. Alle Stadtteile bieten den Besuchern ein großes Angebot an kulturellen und sportlichen Aktivitäten: Theater, Restaurants, Museen, Kirchen und unzählige Sportzentren sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub.
 

Museumsberg

Der Museumsberg hat eine Ausstellungsfläche von 3.000 qm und ist damit eines der größten Museen in Schleswig-Holstein. Gezeigt wird ein umfassender Einblick in die Kulturgeschichte Schleswigs unter Einbezug der Kunstgeschichte vom 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Der Museumsberg befindet sich auf einer Anhöhe und beherbergt die Museumsgebäude Heinrich-Sauermann-Haus und Hans-Christiansen-Haus sowie den Alten Friedhof und den Christiansenpark.

Schifffahrtsmuseum

1979 als Zweigbetrieb des Städtischen Museums gegründet und 1984 im Zollpackhaus an der Schiffbrücke eingeweiht, zeigt das Museum einen überblick über die Seefahrttradition Flensburgs. Wer die Sammlung im Urlaub besucht, bewundert hier sowohl historische Schiffsporträts und -modelle als auch nautische Instrumente und Exponate zu Grönlandfahrten.

Museumshafen

Der Museumshafen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schifffahrtsmuseums sowie der Museumswerft in der Innenstadt am Hafen. Teil des historischen Hafens der Stadt, besteht die Anlage aus Stegen, Bollwerk, Wachhütte, einer Rekonstruktion des historischen Hafenkrans und einem Hafen für Fischerboote. Zirka 20 Museumsschiffe sind ausgestellt.

Rum-Museum

Ein Besuch des Rum-Museums ist Teil jedes Urlaubs in der Förde. Das Museum befindet sich im Keller des Schifffahrtsmuseums und dokumentiert die Rumgeschichte Flensburgs. Neben Exponaten zum Rumimport und zum Rumverschnitt im Flensburger Rumhandel werden Besucher mit einem Film über die Bedeutung des alkoholischen Getränks für die Stadt aufgeklärt.

Kirche St. Nikolai

Die Nikolaikirche ist die größte Hauptkirche der Stadt und befindet sich unmittelbar am Südermarkt. Der Bau der gotischen Hallenkirche (eine dreischiffige Stufenhalle) wurde um 1390 begonnen und um 1440 nach Osten über einen Vorgängerbau hinweg fortgesetzt. In unmittelbarer Nähe befindet man historische Gebäude und Stadtmauerreste.

Flensburger Nordertor

Als Nordertor wird das Stadttor der Fördestadt nach Norden bezeichnet. Als Teil der ehemaligen Stadtbefestigung ist es heute das Wahrzeichen Flensburgs. Die Stadtmauer entstand schrittweise ab 1345 mitsamt den teilweise heute noch sichtbaren Toren und Pforten. Es gab an der Stelle des Nordertors wohl einen Vorgängerbau, der sich etwa 100 m südlich des heutigen Nordertors befand.
Flensburg Nordertor

Ausflüge in und um Flensburg bei gutem Wetter

Nordermarkt

Der Hauptmarkplatz (einer von zweien) im Stadtteil Altstadt entstand vermutlich zusammen mit dem Kirchspiel St. Marien und geht auf das Jahr 1170 zurück. Es ist der älteste Platz der Stadt, diente historisch nicht primär als Marktplatz, sondern wurde auch für den Strafvollzug genutzt. Schrangen, Neptunbrunnen sowie die mit dem Nordermarkt verbundene Sage vom wachsenden Pfahl würzen den Urlaub in Flensburg mit Kriminalistik und Grusel.

Schiffsrundfahrt auf der Flensburger Förde

Surf- und Segelschulen sind in der Flensburger Förde zu Hause, und hier wird gesegelt. Mit einem Ferienhaus in der Fördestadt ist Aktivurlaub attraktiv. Wer es lieber langsam angehen lässt, frühstückt gemütlich in der Ferienwohnung und entdeckt die Förde anschließend bei einer Schiffsrundfahrt. Von der Förderbrücke aus steuern die Schiffe Glücksburg und die Ochseninseln ab. In Glücksburg bietet sich ein Landgang an, die Stadt hat ein imposantes Wasserschloss, einen herrlichen Strand in Sandwig. Kleinere Rundfahrten von nur etwa 2 Stunden führen an der Marineschule Mürwik und den Wasserhäusern der Marina Sonwig vorbei.

Rundweg durch die historische Flensburger Altstadt - Kapitänsweg

Dieser Erkundungsweg beginnt beim Schifffahrtsmuseum und führt rund um den Hafen Flensburgs, durch den Stadtteil Altstadt und wird über in den Boden eingelassene steinerne Markierungen angezeigt. Das Steuerrad weist den Weg über 14 Informationstafeln mit Erläuterungen zu den gezeigten Bauwerken:
  • Zollpackhaus
  • Museumshafen
  • Kompagnietor
  • Schiffbrückplatz
  • Hafenspitze
  • Fischereihafen
  • Ballastbrücke bzw. WErftkontor
  • Pilkentafel
  • Steuermannsgang im Kapitänsviertel
  • Westindienspeicher
  • Reepschlägerbahn
  • Heiliggeistkirche
  • Marienkirche
  • Norderstraße 40-44

Schiffsrundfahrt auf der Flensburger Förde

Surf- und Segelschulen sind in der Flensburger Förde zu Hause, und hier wird gesegelt. Mit einer Ferienwohnung in der Fördestadt ist Aktivurlaub attraktiv. Wer es lieber langsam angehen lässt, frühstückt gemütlich in der Ferienwohnung und entdeckt die Förde anschließend bei einer Schiffsrundfahrt. Von der Förderbrücke aus steuern die Schiffe Glücksburg und die Ochseninseln ab. In Glücksburg bietet sich ein Landgang an, die Stadt hat ein imposantes Wasserschloss, einen herrlichen Strand in Sandwig. Kleinere Rundfahrten von nur etwa 2 Stunden führen an der Marineschule Mürwik und den Wasserhäusern der Marina Sonwig vorbei.

Wikingermuseum Haithabu

Die Wikingersiedlung Haithabu wird als die bedeutendste Siedlung der dänischen Wikinger bzw. der schwedischen Waräger bezeichnet. Die frühe mittelalterliche Stadt war wichtiger Handelsort, wurde um 770 gegründet und 1066 endgültig zerstört. Besucher sollten früh in der Unterkunft starten und einen ganzen Tag einplanen, denn neben dem Wikinger-Museum Haithabu gibt es hier auch den Halbkreiswall zu sehen. Das Gelände umfasst sieben aus Befunden rekonstruierte Wikingerhäuser und ein 6,5 m langes Wikinger-Boot.

Legoland in Dänemark

Das Legoland Billund ist das älteste Legoland, es wurde 1968 eröffnet. Aufgeteilt in Themenwelten, zieht der Vergnügungspark auf 14 h jedes Jahr mehr als 1,9 Millionen Besucher an. Von der Ferienwohnung in Flensburg aus lohnt ein Tagesausflug.

Ausflüge in und um Flensburg bei Regen und schlechtem Wetter

In den Sommermonaten Juli und August muss man in Flensburg mit durchschnittlich 17 Regentagen je Monat rechnen. Statt sich in der Ferienwohnung zu verkriechen, entdecken Besucher die zahlreichen Attraktionen der Stadt und Umgebung.

Phänomenta Flensburg

Das Science Center in Flensburg gehört zur Europa-Universität Flensburg und ist die erste Einrichtung dieser Art mit dem Namen Phänomenta. Zielgruppe des Erlebnismuseums sind Kinder im Schulalter, die mithilfe von Experimentierstationen Probleme aus der Mathematik, der Technik und der Physik verstehen und lösen. Alle Exponate sollen angefasst und erkundet werden. Das Museum ist in Bereiche nach verschiedenen Altersgruppen eingeteilt.

Flensburger Eiszeit-Haus

Das Eiszeit-Haus ist Teil des Naturwissenschaftlichen Museums, es befindet sich im Kutscherhaus im Christiansenpark. Von einer zentral gelegenen Ferienwohnung aus lässt sich der Park auf dem Museumsberg gut erreichen. In diesem Museum werden ausschließlich Informationen zur Eiszeit vermittelt, der regionale Bezug ist selbstverständlich gegeben. Kinder und Erwachsene erhalten Einblicke in die Erdgeschichte, Fossilen aus dem Kambrium bis zum Quartal werden vorgestellt.

Flensburger Brauerei

Die Brauerei Emil Petersen GmbH & Co. KG wurde 1888 gegründet und braut bis heute verschiedene Biere. Für Singles und Paare durchaus interessant, werden Kinder wohl eher in der Ferienwohnung bleiben wollen - die Brauerei kann besichtigt werden, aber auch der Plop-Shop im Eingangsbereich lockt.

Regelmäßige Veranstaltungen in Flensburg

Ein Erlebnis sind beispielsweise die jährlich stattfindenden Regatten der Traditionssegler im Museumshafen. Egal ob die Rum-Regatta oder die Apfelfahrt nach Glücksburg, der Spaß für die ganze Familie ist garantiert. Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie die Vororte sind leicht von Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus in Flensburg erreichbar.

Rumregatta

Die Rum-Regatta findet am Wochenende nach Himmelfahrt statt. In dieser Zeit findet man eigentlich noch recht unproblematisch eine Ferienwohnung in der Fördestadt. Die Regatta ist das größte Treffen ehemaliger Arbeitssegelschiffe nach traditioneller Bauart, das in Nordeuropa stattfindet.

Dampf Rundum

Seit 1993 veranstaltet die Firma Volldampf e. K. in Jahren mit einer ungeraden Jahreszahl das Dampf Rundum. Neben einem Hafenfest erwarten Besucher und Besucherinnen Rundfahrten auf historischen Dampferschiffen. Der Höhepunkt ist das jedesmal stattfindende Dampferrennen um das blaue Trauerband.

Flensburg Sail

Die Sail Flensburg war insgesamt 16 Jahre lang ausgesetzt. Seit Juli 2016 findet der Nachfolger des Nautics-Hafenfestes wieder statt. Die Stadt ist voll von Besuchern, eine Unterkunft nahe der Festivitäten vermutlich schwer zu finden. Wer gezielt zur Sail Flensburg Urlaub in der Fördestadt machen will, findet in der Umgebung eher als im Stadtkern eine Ferienwohnung.

Folkbaltica

Das Folk-Festival für Musikkulturen des Nordens und des Baltikums lockt seit 2005 jährlich Besucher und Besucherinnen nach Flensburg. Es findet im April an derzeit 9 Veranstaltungstagen statt, die Veranstaltungen im deutsch-dänischen Grenzgebiet rund um Flensburg steigern sich zu einem Abschlusskonzert exakt vier Wochen nach dem Ostersonntag. Das Programm wird jeweils im Dezember des Vorjahres bekannt gegeben, so dass die Unterkunft rechtzeitig gebucht werden kann.

Altstadtfest Tummelum

Flensburgs größtes Altstadtfest wird von mehreren Hunderttausend Besuchern frequentiert und ist aufgrund der Spaßolympiade bekannt, die das Fest ins Guiness Buch der Rekorde brachte. Es findet auf einer Festmeile in der Innenstadt statt, die sich vom Südermarkt über Holm, Große Straße und Nordermarkt bis zur Schiffsbrücke erstreckt. Erstmals 1986 ausgerichtet, findet das Fest alle zwei Jahre im Frühjahr oder Sommer statt.

Flensburger Kurzfilmtage

Das Filmfestival für Kurzfilme finden alljährlich im November statt, fern der besten Reisezeit und außerhalb der Nebensaison. Im November finden Interessierte leicht eine Ferienwohnung. Das Festival besteht seit dem Jahr 2000 und wird im Programmkino 51 Stufen gezeigt, also im historischen Kinosaal des Deutschen Hauses.

Flensburger Hofkultur

Das Kulturfestival des Stadtteils Altstadt wird jedes Jahr im Spätsommer ausgerichtet, zur besten Reisezeit. Im Programm sind viele Darbietungen aus Theater, Film, Lesungen, Jazz und Klassik. Die Veranstaltungsorte liegen in den einzelnen Kaufmannshöfen der Altstadt, also über den gesamten Stadtteil verstreut. DAs Festival wurde 1995 zum ersten Mal ausgetragen.

Spaßolympiade

Disziplinen wie das Balancieren von Biergläsern auf dem Kinn, das Pfannkuchenwenden in 5 Minuten, Briefmarkenalben und Tennisballjonglieren mit dem Fuß sind nicht olympisch. außer in Flensburg bei der Spaßolympiade. Ausgetragen wird der sportliche Wettkampf im Rahmen des Tummelum, das alle zwei Jahre in der Altstadt stattfindet.

Restaurants an Ihrem Ferienhaus in Flensburg

Restaurant Piet Henningsen

Das auf Fisch spezialisierte Restaurant wird seit 1886 geführt und liegt direkt am Hafen. Hier befindet sich auch die ein oder andere Ferienwohnung. Das unter der Woche ab 17:00 Uhr geöffnete Spezialitätenrestaurant lädt zu zahlreichen regionalen Fischgerichten ein.

Strandgut

Die Adresse Große Straße 77B ist etwas versteckt, modern eingerichtet wird das Restaurant Strandgut für Eintopfgerichte geschätzt. Die Einrichtung versetzt Besucher/-innen sofort in den Urlaub, wenn sie es nicht ohnehin sind.

Alte Senfmühle in Flensburg

In den Räumen einer ehemaligen Essig- und Sauerkrautfabrik gelegen, befindet sich die Alte Senfmühle im Zentrum von Flensburg. Das Steak-Restaurant behauptet von sich selbst, eine Cross-Over-Küche zu bieten und bietet (nicht selten in Flensburg) die Speisekarte auf Deutsch und Dänisch an.

PETER PANE Flensburg Burgergrill & Bar

Der Burgergrill Peter Pant liegt am Nordermarkt. Die Burgerbraterei mit Bar wirbt mit kanckigen Salaten, erquickenden Getränken und leckeren Nachspeisen. Als Kette unterhält Peter Pane nicht nur eine gut ausgebaute Internetseite, sondern mehrere Standorte in Deutschland und Österreich.

Die Strände in Flensburg

Ostseebad

Das Strandbad liegt im Stadtteil Kluges und besteht aus einem Strand sowie dem Ostseebadpark, ist aber kein Seebad. Die Nutzung des Strandes ist kostenlos, das Ostseebad mit der sehr guten Wasserqualität ist im Sommer extrem belebt. Kostenfreie Parkplätze, Spielplatz, Beachvolleyballfelder, Grillplatz, Kiosk, Toiletten, Duschen und mehr ergänzen das Angebot am natürlich schönen Strand.

Solitüde

In Mürwik gelegen, gehört Solitüde zum gleichnamigen Stadtteil von Flensburg. Eingefasst von kleinen Waldflächen und Steilhängen sowie einer eher dünnen Bebauung, bietet der Strand eine Pavillon mit Bistro und DLRG-Station. Weißer Sand, große Spielplätze, ein Minigolfplatz und flache Dünen locken. Im Sommer findet hier das Solitüdefest statt, das vor allem junge Familien anzieht.

© Jasmin Bauomy / Travanto
Eine Übersicht der Top Freizeitaktivitäten in Flensburg ✓ Sport ✓ Wellness ✓ Gastronomie ✓ Tipss für den Urlaub mit Kindern
© Flensshot - pixabay.com
Diese schönen Sehenswürdigkeiten sollten Sie in Flensburg auf keinen Fall verpassen - vom Museumshafen über die Altstadt bis hin zum Museumsberg.