XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Rhön

Rhön

Die Höhenzüge der Rhön befinden sich im Herzen Deutschlands und berühren Teile Bayerns, Hessens und Thüringens. Auf den Kammlagen des Mittelgebirges weht ein rauer Wind und es ist deutlich kälter als im Tal. Die höchste Erhebung des Gebirges ist die 950 Meter hohe Wasserkuppe. An den unbewaldeten Hängen der Wasserkuppe sind Segelflieger oder Gleitschirmflieger in ihrem Element. Urlauber können sich im Segelflugmuseum Wasserkuppe über die lange Tradition des Flugsports am Berghang informieren. In der Rhön laden zahlreiche Kurorte zu einem erholsamen Aufenthalt ein. In Bad Brückenau sprudeln drei Heilquellen. Historische Kurhäuser geben dem unter König Ludwig I. von Bayern ausgebauten Ort sein Gepräge. Das Heimatmuseum zeigt Exponate, welche sich mit dem bäuerlichen Alltag im Mittelgebirge befassen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Rhoen


Bad Kissingen ist von den bewaldeten Höhenzügen der Rhön umgeben. Das bayerische Staatsbad verfügt über eisenhaltige Kochsalzquellen, welche zu Trink- und Badekuren eingesetzt werden. Im Kurgarten kann das Heilwasser in der Brunnenhalle genossen werden. Im Luitpoldpark können Touristen ihr Glück im Casino herausfordern. In Aschau zeigt das Graf-Luxburg-Museum eine herausragende Kunstsammlung. Die Stadt Hammelburg macht Besucher mit dem Weinbau in der Rhön vertraut. Südlich des Ortes verläuft die Bocksbeutelstraße. Weinbau wurde in Hammelburg bereits im 8. Jahrhundert betrieben und die gemütlichen Weinstuben laden zur Verkostung der edlen Tropfen ein.


       

Sehenswürdigkeiten in der Rhön

Wandern in der Rhön
Die Rhön besticht durch eine überdurchschnittliche Biotop- und Artenvielfalt und ist somit wie geschaffen für Wanderungen in der Natur. Der höchste Berg des Mittelgebirges, die Wasserkuppe, lockt nicht nur mit einer guten Aussicht, sondern auch mit vielen Freizeitangeboten. Der wasserreiche Berg verfügt über ein Segelflugzentrum, ein Segelflugmuseum, eine Sommerrodelbahn, Skilifte, Restaurants und Souvenirläden. Neben der Wasserkuppe ist auch der Kreuzberg ein beliebtes Ausflugsziel. Über 500.000 Besucher besichtigen jährlich das Kloster Kreuzberg und die Kreuzbergschanze. Perfekt für Wanderungen durch unverfälschte Natur ist auch der Steinkopf. Der Berg vulkanischen Ursprungs beherbergt eine seltene Tier- und Pflanzenwelt, welche auf Wald- und Wanderwegen erkundet werden kann. Wie der Steinkopf liegen auch die Feuchtgebiete Schwarzes Moor und Rotes Moor im Biosphärenreservat Rhön. Das Schwarze Moor in Bayern ist mit über 66 Hektar der größte Moorkomplex der Rhön. Das Rote Moor misst 50 Hektar und ist in Hessen zu finden. Beide Moore verfügen über ein gutes rollstuhlgerechtes Wegenetz, Parkplätze, Kiosk sowie Sanitäranlagen und können bei geführten Wanderungen erkundet werden. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Rhön ist Deutschlands einziger Duftwald in Bad Kissingen. 50 verschiedene Arten von duftenden Bäumen und Büschen wurden 2001 hier gepflanzt. Spaziergänger können im Duftwald je nach Jahreszeit die verschiedensten Gerüche entdecken und so den Wald auf neue Weise erleben.

Bedeutende Bauwerke der Rhön
Bei einem Urlaub in der Rhön kann man zahlreiche Burgen, Schlösser und Ruinen entdecken. Eine bekannte Sehenswürdigkeit in der bayerischen Rhön ist das Kloster Kreuzberg auf dem gleichnamigen Berg. Am Westhang ist die typisch franziskanische Klosteranlage aus dem späten 17. Jahrhundert zu finden. Knapp 500.000 Besucher zählt das Kloster Kreuzberg jährlich, darunter viele Wallfahrten. Die bekannteste Ruine der Rhön ist die Burg Landeck im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Eine mächtige Ringmauer erinnert an die 1234 errichtete Spornburg, die vermutlich zu Zeiten des Bauernkrieges zerstört wurde. Ohne nennenswerte Schäden überstand das prächtige Schloss Bieberstein den Verlauf der Zeit. Das zwischen 1710 und 1740 erbaute Barockschloss liegt auf dem Kugelberg und beherbergt heute die Oberstufe der Hermann-Lietz-Schulen. Ein romantisches First-Class-Hotel findet sich im Schloss Landsberg in Meiningen. Das ehemalige Lustschloss der Herzöge von Sachsen-Meiningen wurde von 1836 bis 1840 nach dem Vorbild englischer Adelssitze im neugotischen Stil erbaut. Die Burg Fürsteneck wird heute als Heimvolkshochschule und Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung genutzt. Als Grenzbefestigung wurde die Burg im 13. Jahrhundert auf der kleinen Hochebene Wittfeld mit Basalt und Sandstein erbaut. Im Schloss Fasanerie in Eichenzell finden Besucher heute ein Museum mit einer bedeutenden Antiken- und einer umfangreichen Porzellan-Sammlung. Das Barockschloss wurde im 18. Jahrhundert als Schloss Adolphseck erbaut und wurde in den Jahren ständig erweitert und erneuert. Über 40 weitere Burgen und Schlösser warten in der Rhön auf einen Besuch.

Kultur und Freizeit in der Rhön
In der Rhön wird Geschichte lebendig und Spaß groß geschrieben. Ob mit der Familie oder mit Freunden auf Kulturreise - hier gibt es so einiges zu entdecken, wie den Point Alpha zwischen Geisa in Thüringen und Rasdorf in Hessen. Die Gedenk- und Begegnungsstätte war einst einer von vier US-Beobachtungsstützpunkten an der innerdeutschen Grenze. Eine Reise in die Vergangenheit können Rhön-Urlauber auch im Goldschmiedehaus in Hanau unternehmen. Das Deutsche Goldschmiedehaus informiert über die über 400-jährige Tradition des Goldschmiede-Handwerks in Hanau und ist Lokalität für Schmuck-Präsentationen. Motoren, Aggregate und Bordzubehör gibt es im Flugzeugmuseum in Gelnhausen zu besichtigen. Das privat betriebene Museum für Flugzeugtechnik zeigt mehr als 3.200 Exponate aus der Luftfahrt. Faszinierend sind auch die Ausstellungsstücke des Feuerwehrmuseums in Fulda. Das Deutsche Feuerwehr-Museum behandelt die Geschichte des Löschwesens vom Mittelalter bis zur heutigen Zeit. Kinder werden sich über einen Besuch der Spielzeugwelt in Bad Kissingen freuen. Die eigenständige Dauerausstellung im Museum Obere Saline zeigt Spielzeug und Bilderbücher aus aller Welt und informiert über die Spielzeugproduktion in Bad Kissingen. Nur wenige Kilometer entfernt, lädt der Wildpark Klaushof zu einem Spaziergang durch die 30 Hektar große Anlage ein. Der ganzjährig geöffnete Wildpark sollte bei einem Urlaub mit Kindern nicht fehlen. Hier gibt es Rotwild, Biber, Luchse und über 40 weitere Tierarten zu entdecken. Neben einem erlebnisreichen Spaziergang auf dem rollstuhlgerechten Rundweg warten noch Spielplatz und Streichelgehege auf kleine Urlauber.