XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ferien im Harz - Mit der Familie durch mystische Wälder streifen

Mieten Sie über Travanto eine Ferienwohnung im Harz und erkunden Sie gemeinsam mit den Kindern die traumhaften Gebirgslandschaften. Burgen, Mythen, Legenden und Abenteuerspielplätze machen die Region zum Familienparadies.
 


Ferien im Harz - Mit der Familie durch mystische Wälder streifen


Die Harzerschmalspurbahn mit dem Gipfel des Brockens im Hintergrund

Der Harz ist eine hervorragende Destination für Familien, die im Urlaub gerne aktiv an der frischen Luft sind. Mit den Kindern kann man in der gebirgigen Region ausgiebig wandern gehen und die Aussicht von den bezaubernden Anhöhen genießen. Im Frühjahr tanzen vor dieser Kulisse die Hexen und Magier – die Walpurgisnacht am Brocken gehört zu den kulturellen Highlights des Jahres. Auch abseits dieser Saison gibt es viel zu entdecken: Freizeitparks und Sommerrodelbahnen, Märchengärten und Baumwipfelpfade sorgen für Abwechslung und Familienspaß. Der Ausgangspunkt für das Abenteuer Harz ist ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit umfassender Ausstattung. Bei travanto.de werden Sie fündig und können stilvolle Appartements in ruhiger Lage, mit guter Anbindung und getrennten Wohn- und Schlafzimmern buchen.
 

Aktiv den Harz genießen

Im Harz können sich Urlauber das ganze Jahr über aktiv betätigen. Im Sommer verlocken die Wander- und Radwege zu ausgiebigen Ausflügen – im Winter laden die vielen Skipisten zu rasanten Abfahrten ein. Zu den Highlights des Gebirges gehören u.a. die Sommerrodelbahnen in Sankt Andreasberg, Wippra und Thale. In Braunlage wagen viele Harzurlauber außerdem eine Tour mit den Monsterrollern. Sie können sich geländegängige Roller ausleihen und vom 971m hohen Wurmberg Downhill fahren.
Speziell für Kinder sind die Abenteuerspielplätze interessant. Solche Anlagen finden Sie an mehreren Orten, u.a. in Thale und Clausthal-Zellerfeld. Einfallsreiche Rutsch- und Kletterelemente sorgen hier für reichlich Spannung. Kinderaugen leuchten außerdem in den Märchenparks im Harz auf. An kleinere Kinder richtet sich beispielsweise der Märchenwald in Bad Sachsa mit beweglichen Bühnenbildern und viel Platz zum Spielen. Traumhafte Aussichten genießen Familien vom Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Von Thale wiederum gelangen Sie mit der Seilbahn hinauf zum Hexentanzplatz, einem der mythischsten Orte im gesamten Harz. Der Blick hinab in das Bodetal ist einmalig!
 

Das Schlechtwetter-Programm – was bei Regen möglich ist

Für einen Wander- und Familienurlaub in einem Ferienhaus im Harz reisen die meisten Feriengäste zwischen Mai und Oktober an. In dieser Zeit steigen die Temperaturen weit über die 20°C-Marke und die Regenwahrscheinlichkeit sinkt ab. Sollte es doch einmal zu Niederschlägen kommen, bieten zahlreiche Betreiber in den Städten des Harzes spannende Freizeitangebote mit einem festen Dach über dem Kopf an. Für die Eltern dürften vor allem die Wellnesszentren in den großen Kurbädern ebenso wie einfache Schwimmhallen interessant sein. Zu den bekannten Spas gehören z.B. das Vitamar in Bad Lauterberg und die Kyffhäuser-Therme in Bad Frankenhausen.
Für Kinder gibt es im Harz eine ganze Reihe an Erlebnisbädern mit aufregenden Rutschen und Spielplätzen. In Osterode können Sie dem ALOHA einen Besuch abstatten oder in Wernigerode das Brockenbad besuchen. Letzteres verfügt über einen Strömungskanal mit Brodelberg und eine 100m lange Rutsche. Fast jeder Urlaubsort, in dem travanto.de Ferienhäuser und Ferienwohnungen anbietet, verfügt über ein großes Indoor-Spieleparadies für Kinder. In Bad Sachsa warten z.B. im Regenbogenland zahlreiche Attraktionen.
 

Wanderwege im Harz

Der Harz ist naturgemäß ein Paradies für Wanderer. Naturfans begeben sich auf die vielen Wege durch die dichten Wälder und urigen Schluchten der Region. Neben anspruchsvollen Pfaden findet man auch Wege, die sich gezielt an Familien richten. Hier können die Ausflügler anhand von Schautafeln mehr über die Natur erfahren. Typischerweise werden an manchen Stellen Märchenfiguren aufgebaut.
Zu den absoluten Klassikern gehört der Harzer-Hexen-Stieg, der sich in vielen Abschnitten spielend mit dem Nachwuchs meistern lässt. Die Strecke führt an traumhaften Lichtungen und Felswänden, Schluchten und Hochmooren vorbei. Sie sind die Kulisse für verschiedenste Märchen und Legenden, über die man mehr an den Tafeln am Wegesrand und in den umliegenden Fachwerkstädten erfährt. Insgesamt ist der Hexen-Stieg 100km lang. In Wernigerode lohnt sich der Aufstieg zum Armeleuteberg, zu dessen Gipfel ein verträumter Märchenweg führt. Hier wandeln die Naturfans auf den Spuren der Gebrüder Grimm und können an Spiel- und Ereignisstationen ihr Wissen testen. In Thale wandern Sie auf dem Mythenweg an geheimnisvollen Figuren wie Drachen, Riesen und Bergmönchen vorbei.
 

Die besten Events und kulturelle Highlights


Verkleidete Hexen zur Feier der Walpurgisnacht am 30. April

Das bekannteste Harz-Event des Jahres findet am Abend des 30. Aprils auf dem Hexentanzplatz in Thale statt. Das Naturtheater wurde um 1900 eingeweiht und gilt als eines der ältesten Deutschlands. Heute finden hier die Feierlichkeiten zur Walpurgisnacht statt, die von tanzenden Hexen und Teufeln sowie reichlich Feuer geprägt sind. Das mystische Flair erleben Sie auf dem Kultplatz, sondern auch in vielen kleineren Ortschaften im Harz sowie auf den Lichtungen und Gipfeln verschiedener Berge.
Da die klassische Hexennacht erst nach Einbruch der Dunkelheit beginnt und bis weit über Mitternacht hinaus reicht, organisieren viele Ortschaften im Harz eine Kinderwalpurgisnacht. Bereits zur Mittagszeit stehen Schminkteams bereit und es werden Frühlingsfeuer entzündet. Zudem dürfen sich die kleinen Urlauber auf diverse Spiele freuen. Ein schöner Ort, um das Ende des Winters zu erleben, ist außerdem der Brocken, der höchste Berg der Region. Mit der Brockenbahn fahren Sie direkt zum Gipfel. Oben angekommen, genießen Sie einen traumhaften Blick über die Baumwipfel und Felsnadeln am Horizont.
 

Sehenswürdigkeiten: Tierparks, Burgen, Felswände

Auf Wanderungen werden Ihnen die vielen Hochburgen und historischen Ruinen im Harz auffallen. Sie gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region und können selbstverständlich besucht werden. Viele Urlauber zieht es während Ihrer Zeit in einem Ferienhaus im Harz zur Festung Regenstein und zur Burg Falkenstein im Selketal. Von hier aus genießen Sie traumhafte Aussichten und fühlen sich für einen Moment ins Mittelalter zurückversetzt.
Wie echte Prinzen und Prinzessinnen wandeln die Kinder bei einer speziellen Führung für den Nachwuchs durch das Schloss Harzgerode. Hierbei entdecken die Reisenden die Geheimnisse hinter dem wuchtigen Gemäuer und wandeln durch die alten Wehrgänge. Über die in Deutschland lebenden Wildtiere erfahren die Kinder mehr in einem der Tierparks im Harz. In Bad Sachsa erwarten Sie spannende Falkenshows, während in den Anlagen Bad Harzburg und Wernigerode Luchse, Wolfe und Waschbären gesichtet werden können. Einen weiteren Wild-Zoo finden Sie am Hexentanzplatz. Kulturgeschichte vermittelt die Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg. Hier sind die Besucher hautnah dabei, wie Vasen und Gläser geblasen werden.
 

Die wichtigsten Städte im Harz


Kleine Gasse mit farbenfrohen Fachwerkhäusern in Wernigerode

Die meisten Urlauber mieten Ihre Ferienwohnung im Harz in einer der malerischen Fachwerkstätte an. Zu den schönsten Ausgangspunkten für eine naturverbundene Reise durch die Region gehören Wernigerode, Goslar und Bad Harzburg. In deren Umfeld erheben sich die majestätischen Berge des Harzes und Sie können sich auf einen der vielen Wanderwege begeben. Zudem haben Sie die Möglichkeit, in einem der Thermalbäder vor Ort zu entspannen.
Kulturorientierte Reisende mit Kindern entscheiden sich oftmals für Goslar. Die einstige Residenzstadt verfügt mit der Festung Kaiserpfalz über ein beeindruckendes Weltkulturerbe aus der Zeit der römisch-deutschen Kaiser. Mit dem Nachwuchs sollten Sie unbedingt das Erzbergwerk Rammelsberg besuchen. Bei Führungen gelangt man tief unter Tage und lauscht in den düsteren Stollen den Erzählungen aus alten Zeiten. Für Ausflüge zum Brocken ist Wernigerode der beste Ausgangspunkt. Die Gemeinde befindet sich direkt an der Brockenbahn. Gleichzeitig fasziniert sie mit der historischen Fachwerk-Innenstadt. Spiel, Spaß und Erholung erwartet Sie im Kurort Bad Harzburg. Die Erwachsenen können in der Therme entspannen, während sich Kinder auf Hochseilpark, Adventure Golf und die Freizeitanlage Krodoland freuen dürfen.

 
Neu bei Travanto
Gemütliche kleine Ferienwohnung
Max. 2 Personen
Zimmer: 2
Ort: Wernigerode
ab 41 €
pro Nacht
Neu bei Travanto
Monopol Apartments - Garden
Max. 4 Personen
Zimmer: 2
Ort: Wernigerode
ab 93 €
pro Nacht
Neu bei Travanto
Apart. Bummelallee mit WLAN
Max. 2 Personen
Zimmer: 1
Ort: Bad Harzburg
ab 41 €
pro Nacht