XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Sehenswerte Orte und charmante Regionen an der Schlei

Orte und Regionen an der SchleiGerhard1302 (#111150568) / fotolia.com


Übersicht der Orte in der Schleiregion


Schlei - der deutsche Fjord

Im hohen Norden Deutschlands liegt der Ostseefjord Schlei. Der Meeresarm schlängelt sich auf ca. 42 km durch das Schleswig Holsteinische Hügelland. Die Region rund um die Schlei wird als Urlaubsziel der Deutschen immer beliebter. Die Landschaft rund um die Schlei teilt sich auf in die Geltinger Bucht, die Schleidörfer, Schwansen und die Region rund um die größte Stadt Schleswig.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Schlei buchen

Schlei Umland

Eckernförde

Der Kurort Eckernförde liegt direkt an der Ostsee und erstreckt sich entlang der Eckernförder Bucht. Das Stadtgebiet von Eckernförde wird im Osten von der Ostsee und im Western von dem Windebyer Noor, einem Binnensee, begrenzt. Somit bietet Eckernförde eine gesunde Mischung aus Meer, See und Stadtleben. Hier finden Sie alles was das Urlauberherz begehrt in wenigen Kilometern Entfernung. Eckernförde ist gut auf Besucher eingestellt und bietet eine bunte Mischung an Unterkünften vor Ort. Egal ob Sie sich königlich in einem Hotel verwöhnen lassen wollen oder sich lieber selbst versorgen in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Eckernförde. Durch die Lage direkt an der Ostsee lohnt sich ein Besuch des Hafens, denn hier sind viele traditionsreiche Segelschiffe zu bewundern. Mehrmals jährlich locken auch Veranstaltungen wie das Piratenspektakel oder die Sprottentage zahlreiche Besucher nach Eckernförde. Direkt am Hafen befinden sich auch die drei Wahrzeichen der Stadt: das ehemalige Siegfried-Werft Gelände, die Holzbrücke und das Rundsilo. Vom Hafen ab führen enge Gassen die Besucher in Richtung Altstadt. Die Kieler Strasse, die Haupteinkaufsstrasse von Eckernförde, hat sich ein unverwechselbares Kleinstadtflair erhalten können. Besonders empfehlenswert ist das „Museum Eckernförde“ im Rathaus. Das mehr als 500 Jahre alte Rathaus bietet einen guten Überblick über die Stadtgeschichte und bildet eine wunderschöne Kulisse für den Wochenmarkt von Eckernförde.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Eckernförde buchen

Flensburg

Flensburg wird wegen der Lage an der deutsch-dänischen Grenze auch als das „Tor zum Norden“ bezeichnet. Die gut 35 km lange Flensburger Förde trennt die Stadt noch von der Ostsee. In Flensburg leben Dänen und Deutsche Seite an Seite und bescheren Flensburg somit ein ganz besonderes Flair. Die Nähe zum Wasser und das Kulturengemisch und das traditionelle Bewusstsein machen die Stadt Flensburg und ihre unmittelbare Umgebung so interessant. Aus sportlicher Sicht ist Flensburg vor allem für seine Handballmannschaft bekannt und für die fantastischen Segelgründe. In Flensburg und entlang der Förde befinden sich viele Segelclubs, die jährlich von vielen begeisterten Seglern angelaufen werden. Des Weiteren bevölkern viele Ausflugsboote und Yachten die Gewässer vor Ort. Neben den Seglern zieht die Umgebung von Flensburg auch viele Freunde des Surfens an, denn die Bedingungen vor Ort sind optimal. An den langen Stränden kann natürlich nicht nur Sport getrieben werden – sie eignen sich auch perfekt für entspanntes Sonnen oder einsame Spaziergänge. Allerdings ist Flensburg nicht nur für Wasserratten eine Reise wert. Entlang der Förde zieht sich ein ausgeklügeltes Netz an Wander- und Radwegen, die erkundet werden wollen. Für die historische Altstadt von Flensburg sollten Sie sich unbedingt Zeit nehmen um die engen Gassen, kleinen Cafes und historischen Gebäude auf sich wirken zu lassen. Zwischen „Nordertor“ und „Roter Strasse“ befindet sich die Haupteinkaufsstrasse von Flensburg mit knapp 500 Geschäften. Wird es Sommer in Flensburg lockt die Stadt an der Förde mit Veranstaltungen der verschiedensten Art. Im Kalender eines jeden Fans und Aktiven sollte die Seglerfeste „Flensburg-Nautics“, die „Rumregatta“ und das „Flensburg Klassiker Festival“ mit alten Yachten nicht fehlen. Zum kulturellen Höhepunkt eines jeden Jahres gehören die „Flensburger Hofkulturtage“ und das „Schleswig-Holstein Musik Festival.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Flensburg buchen

Schwansen - ein Urlaubsparadies

Die Halbinsel Schwansen befindet sich zwischen Schlei und Eckernförder Bucht. Ihren Namen verdankt die Region dem Schwansener See, einem beliebten Naherholungsgebiet in der Gemeinde Dörphof. In Schwansen lassen sich erlebnisreiche Ferien in einer unberührten Naturlandschaft verbringen. Besonders Aktivurlauber werden die Region im Rahmen von Wanderungen, Radtouren oder Bootsausflügen kennen und lieben lernen. Auf Grund der Nähe zu Eckernförde bietet sich die Halbinsel auch als Ausgangspunkt für einen Stadtbummel oder eine Besichtigungstour an. Auf der Halbinsel Schwansen befindet sich die Gemeinde Barkelsby. Der Ort wird von dem Gut Hemmelmark beherrscht. Die Anlage besaß mit Prinz Heinrich von Preußen einst einen prominenten Bewohner. In Dörphof lädt nicht nur der Schwansener See zum Besuch ein, auch ein interessantes Vogelkundemuseum öffnet seine Pforten. Rieseby ist die größte Gemeinde in Schwansen. In der Mühle Anna hat das Heimatmuseum Quartier bezogen. Hier können mehr als 2.000 Exponate zur Geschichte und Kultur der Schlei-Region bestaunt werden. Auch das frühere Müllerhaus steht der Öffentlichkeit offen. Hier können Urlauber ein Kunstatelier besuchen. Auf kurzen Wegen lässt sich die alte Garnisonsstadt Kappeln erreichen. Auch der schmucke Ferienort Maasholm mit seinen schönen Stränden und dem Naturerlebnisraum Schlei-Ostsee ist einen Abstecher wert.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Schwansen

Arnis - Die kleinste Stadt Deutschlands

Arnis ist gemessen an seinen Einwohnern und der Fläche die kleinste Stadt Deutschlands. Abseits des Massentourismus wird Arnis, genau wie die gesamte Region entlang der Schlei, als Urlaubsort immer beliebter. Arnis bietet seinen Besuchern einen hohen Erholungswert durch die idyllische Lage und verschiedenste Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die gesamte Schleiregion ist von Wander- und Fahrradwegen durchzogen und gut verbunden. Die Schlei direkt vor der Tür ermöglicht ein großes Angebot an Wassersportaktivitäten. Besucher von Arnis müssen ihre Autos in einem kostenfreien Parkhaus vor der Stadtgrenze abstellen und obwohl es den Anwohnern erlaubt ist mit dem Auto nach Arnis hinein zu fahren wirkt das Städtchen sehr entspannt. Jeden Freitag bietet der Wochenmarkt in Arnis Kulinarisches aus der Region und alles was man so zum leben braucht. Hier können sich Besucher, die einen Selbstversorgerurlaub in Ferienwohnungen oder Ferienhäusern in Arnis machen, mit gesunden und frischen Lebensmitteln eindecken. Die nächst größerer Stadt in der Umgebung von Arnis ist Kappeln. Auch hier ist das Angebot an Unterkünften vielfältig.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Arnis

Maasholm - idyllischer Fischerdorfcharme

Maasholm ist nördlich von Kappeln gelegen. Einst befand sich die Wikingersiedlung auf einer Insel. Heute verbindet ein Damm den schmucken Fachwerkort mit dem Festland. Die Ortschaft an der Schleimündung wurde bereits mehrfach zum "schönsten Dorf" gekürt. In Maasholm blieb viel Historie lebendig. Kontraste setzt der moderne Ortsteil Maasholm Bad, wo viel Komfort und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten keine Wünsche offen lassen. Auf dem Gelände einer früheren Flugabwehrraketenstellung ist das Naturerlebniszentrum Schlei-Ostsee entstanden. Hier können Urlauber durch den Sinnesgarten spazieren oder sich die Welt aus der Froschperspektive anschauen. An der Schlei steht aktive Erholung hoch im Kurs. In Maasholm können sich Urlauber ein Rad ausleihen und den Wikinger-Friesen-Radweg befahren. Auch Ferien auf dem Rücken der Pferde sind immer wieder ein Erlebnis. Touren zum Hochseeangeln werden ebenso von den Urlaubern gut angenommen, wie die Ausleihe von Kanus. Im Sommer steht im Maasholm alles im Zeichen des Gildefestes. Hier ist immer für Unterhaltung gesorgt. Es werden alte Spiele, wie Vogelpicken oder Ringstechen, neu belebt. Wer sich nach städtischem Flair sehnt, ist im nahen Kappeln an der richtigen Adresse. Das kulturelle Zentrum der Schlei-Region besitzt mit dem Museumshafen oder dem Schleimuseum zahlreiche Anziehungspunkte. Im Sommer wird ein stimmungsvolles Hafenfest gefeiert.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Maasholm

Geltinger Bucht - einsame Strände, Felder und Hügel

Die Geltinger Bucht bildet die nördliche Küste Angelns und ist am Ausgang der Flensburger Förde gelegen. Zahlreiche Rundwege und Radstrecken erschließen die unberührte Naturlandschaft. Durch das Naturschutzgebiet Geltinger Birk werden interessante Führungen angeboten. Auch Wassersport wird an der Geltinger Bucht groß geschrieben. Der Luft- und Kneippkurort Gelting zählt zu den größten Schleidörfern und bietet ein abwechslungsreiches Besichtigungs- und Freizeitprogramm. Die Region punktet mit ihrer intakten Natur. Fernab des Massentourismus sind Ruhe und Erholung garantiert. Urlaub an der Geltinger Bucht ist für Naturliebhaber und Erholungssuchende zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. In den Straßen Geltings wird kleinstädtischer Charme spürbar. Im Ortszentrum erhebt sich die Katharinenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Auch die Mühle Charlotte erinnert an die Vergangenheit. In der Bilkhalle stehen vielfältige Veranstaltungen auf dem Programm. An der Geltinger Bucht sind alle Wassersportarten möglich. Besonders beliebt bei Touristen sind Angelfahrten. Wer selbst zu einer Bootstour aufbrechen möchte, hat die Möglichkeit, zum Freizeitkapitän auf Zeit zu werden und sich ein Boot auszuleihen. Entlang des Wikinger-Friesen-Radweges treten Urlauber kräftig in die Pedale. Bequem voran geht es mit der Angelner Museumsbahn. Wer sich für Urlaub auf dem Bauernhof entscheidet, wird die Region von ihrer ursprünglichen Seite kennen lernen und sich rundum erholen können.


Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Geltinger Bucht

Kappeln - urig und gemütlich

Etwa eine halbe Autostunde von Schleswig entfernt befindet sich Kappeln. Einst genoss die Ortschaft Bedeutung als Garnisonsstadt. Heute zählt der Fremdenverkehr zu den Eckpfeilern der Wirtschaft in der 10.000 Einwohner zählenden Stadt. Auch als Kulturstadt konnte sich Kappeln einen Namen machen. Seit 1991 ist die Stadt Ausrichter des Niederdeutschen Literaturpreises. Als Mittelpunkt der östlichen Schleiregion punktet die Ortschaft mit einer ausgezeichneten Infrastruktur und vielfältigen touristischen Möglichkeiten. Bei einem Spaziergang in Hafennähe stellen die Heringszäune einen Blickfang dar. Seit dem 15. Jahrhundert wird der Fischfang auf diese traditionelle Art und Weise betrieben. Nostalgische Stimmung kommt in Kappeln bei einem Rundgang durch den Museumshafen auf. Die historischen Schiffe, welche hier vor Anker liegen, sind ein beliebtes Fotomotiv. Eine umfassende Dokumentation der Geschichte und Kultur der Region bietet das Schleimuseum. Das Angelner und das Schwansener Ufer ist durch eine Klappbrücke, welche stündlich für den Bootsverkehr geöffnet wird, verbunden. Als Wahrzeichen von Kappeln gilt die Holländermühle Amanda. Von der 30 Meter hohen Mühle bietet sich Besuchern ein herrlicher Ausblick auf die Schlei-Region. Die Touristeninformation bietet Urlaubern einen ersten Anlaufpunkt und versorgt sie mit hilfreichen Tipps und Informationen für einen rundum gelungenen Urlaub. Stimmung kommt auf bei den zahlreichen kulturellen Highlights und Events. An Himmelfahrt werden die Heringstage gefeiert. Im Sommer steigt ein stimmungsvolles Hafenfest.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kappeln

Sehenswürdigkeiten in Kappeln

In den letzten Jahren hat sich Kappeln immer mehr zu einer Kulturstadt entwickelt mit interessanten Museen und den unterschiedlichsten Veranstaltungen. Ein Highlight im Kalender eines Schlei-Besuchers sollten die Kappelner Heringstage sein, die weit über die Region hinaus bekannt sind. Die bedeutende Rolle des Herings wird dem Urlauber auch bei einem Besuch der Kappelner Brücke klar. Ganz in der Nähe finden sich die einzigen noch funktionstüchtigen Heringszäune Europas. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Kappeln gehören zudem historische Bauten, wie die St. Nikolai Kirche, das historische Sägewerk oder die Mühle „Amanda“. Die Holländer Windmühle kann kostenfrei besichtigt werden und verdeutlicht die jüngere, wirtschaftliche Geschichte Kappelns. Das historische Sägewerk gibt als „working museum“ dem Besucher Einblicke in den täglichen Betrieb. Zahlreiche Veranstaltungen und tolle Erlebnisse, wie eine Fahrt mit der Angelner Dampfeisenbahn machen Kappeln zu einem beliebten touristischen Ziel. Schon längst ist Urlaub an der Schlei kein Geheimtipp mehr. Einigen von Ihnen wird die Landschaft und der Ort Kappeln bekannt vorkommen. Das ist auch nicht verwunderlich, denn hier wird schon seit Jahren die erfolgreiche ZDF Serie “Der Landarzt“ gedreht.


Schleswig - Natur und Kultur


Die Kreisstadt Schleswig, wunderschön an der Schlei gelegen, befindet sich im Norden von Schleswig-Holstein. Der Stadtname Schleswig kommt aus dem Altnordischen und bedeutet soviel wie Bucht der Schlei. Schleswig liegt am westlichen Ende der Schlei und somit genau im Grenzgebiet der beiden Halbinseln Schwansen und Angeln. Die historische Geschichte der Stadt macht Schleswig für kulturbegeisterte Besucher ebenso interessant, wie die wunderschöne Natur der Schleiregion für Sportler und Naturliebhaber. Durch die günstige Verkehrsanbindung durch die Autobahn A7 und die Bahn wird Schleswig als Urlaubsziel immer beliebter. In Schleswig finden sie eine bunte Mischung aus Kultur, Sport und Natur – hier ist für jeden etwas dabei. Ein vielfältiges Angebot an Unterkünften macht die Auswahl nicht leicht. Je nach Belieben können Sie zwischen erstklassigen Hotels, gut ausgestatteten Campingplätzen, einer gemütlichen Ferienwohnungen oder einem geräumigen Ferienhaus an der Schlei wählen. Bringen Sie genügend Zeit mit nach Schleswig, es gibt viele Sehenswürdigkeiten und kulturelle Höhepunkte zu entdecken. Neben den Vorzügen der Stadt haben Sie direkten Zugang zum wohl schönsten Flussgebiet Norddeutschlands, der Schlei. Erkunden Sie die Landschaft rund um Schleswig auf ausgedehnten Fahrradtouren, Spaziergängen oder direkt auf einer Bootstour auf der Schlei.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Schleswig

Winnemark - wunderschöne Landschaften

Die Gemeinde Winnemark zählt zu den beschaulichen Ortschaften auf der Halbinsel Schwansen. Auf einer Fläche von 9,58 Quadratkilometern leben am Schwansener Schleiufer 600 Einwohner. Einst befand sich auf der Halbinsel Schwonsburg eine mittelalterliche Burganlage. Der Ortsteil Karlsburg ist der älteste Teil von Winnemark und ging aus einer 1721 entstandenen Gutsanlage hervor. Zum Gut führt eine schattige Lindenallee. Die Anlage selbst befindet sich in Privatbesitz und ist von einem weitläufigen Gutsgarten umgeben. Die Ortschaft bietet auf Grund ihrer idyllischen Lage viel Reizvolles. Auch Künstler finden hier immer wieder die notwendige Inspiration. So lebte und arbeitete der Maler Gerhart Bettermann viele Jahre in seinem Winnemarker Atelier. Winnemark ist durch eine Fähre mit Arnis|Informationen zu Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands, verbunden. Die Schwansenstraße verbindet den Ort mit den Städten Kappeln und Eckernförde, welche sich für einen Einkaufsbummel oder eine Besichtigungstour anbieten. Die Halbinsel Schwansen ist ein Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Von Winnemark lassen sich Wanderungen und Radtouren zum Schwansener See unternehmen. Unweit des Seeufers informiert ein Vogelkundemuseum über die artenreiche Tierwelt an der Schlei. Mehr über die Region erfahren Urlauber auch im Heimatmuseum von Rieseby. Die umfangreiche Sammlung hat in einer historischen Windmühle ihr Domizil gefunden. Kunstliebhaber sollten im zum Atelier umfunktionierten früheren Müllerhaus vorbeischauen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Winnemark

Damp - ein familienfreundlicher Ort

Über die Bundesstraße B203 führt der Weg nach Damp auf der Halbinsel Schwansen. Die 1.600 Einwohner zählende Ortschaft ging aus einem Gutsbezirk hervor und entstand in den 1920er Jahren. Zum Ortsgebiet zählen die Güter Damp/Grünholz und das viel besuchte Seebad Damp. Das Gut Damp wurde im Renaissance Stil erbaut. Das Herrenhaus wurde mit historischen Möbeln des 17. Jahrhunderts ausgestattet. Ein Kunsthandel und ein Restaurant öffnen auf dem Gutsgelände ihre Pforten. Kontraste in Damp setzt das moderne Ferienzentrum mit seinen Klinken und Reha- Einrichtungen. Reges Treiben herrscht am 3,5 Kilometer langen Strand. Auch an grauen Tagen können Urlauber in Damp sich im Meerwasser entspannen. Das Meerwasserschwimmbad hat ganzjährlich geöffnet. Viel für ihre Fitness tun können die Feriengäste auch im Fun und Sport Center. Das Seebad verfügt über gemütliche Restaurants und Cafés. Der Ort wird gern als Ausgangspunkt für Radtouren durch die Schleiregion genutzt. Bei einem Abstecher nach Brodersby können Urlauber das Rad gegen ein Kanu eintauschen und die Ferienregion auf dem Wasserweg für sich entdecken. Auch Ferien auf dem Rücken der Pferde sind in der Ortschaft möglich. Bei den traditionsreichen Heringstagen in Kappeln treffen Urlauber und Einwohner aufeinander und verleben stimmungsvolle Stunden bei Kultur und Unterhaltung.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Damp

Schleidörfer - gemütlich und familiär

Die Schleidörfer versprechen Idylle pur. Auf einer Länge von 40 Kilometern erstreckt sich die Schlei zwischen Schleswig und der Ostsee. Die schmale Landzunge ist besonders für Aktivurlauber ein beliebtes Urlaubsdomizil. Baden, Radtouren, Wanderungen oder Reitausflüge zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Wer seine Ferien auf dem Wasser verbringen möchte, kann sich ein Boot ausleihen und sich beim Segeln versuchen. Die Schleidörfer bilden den stimmungsvollen Mittelpunkt der Region. Gemütliche Reetdachhäuser und einladende Bauerngärten bestimmen das Bild dieser beschaulichen Ferienregion abseits großer Ferienstraßen. Die Schleidörfer lassen sich entlang der Bundesstraße B 76 erreichen. Nostalgisches Flair kommt während einer Fahrt mit der Angelner Museumsbahn auf. Der Ferienort Brodersby ist an der Großen Breite der Schlei gelegen. Mehr als 200 Gästebetten stehen bereit. Der Strand gilt, wie in vielen Schleidörfern, als beliebtester Anziehungspunkt. In den beiden Jachthäfen kommen Freizeitkapitäne auf ihre Kosten. Kinder sind begeistert von der Eselfreizeit. Eines der schönsten Schleidörfer ist Maasholm. Das Ortsbild bestimmen hübsche Fachwerkbauten. Der Tourismus konzentriert sich im modernen Ortsteil Bad. Viel über die Schlei-Region erfahren Besucher im Naturerlebnisraum Schlei-Ostsee, das auf dem Areal einer früheren Flugabwehrraketenstellung seine Pforten öffnet. Auf Strandwanderungen, interessanten Themenführungen oder einer Bootstour lernen Urlauber die Ortschaften an der Schlei von ihrer schönsten Seite kennen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den Schleidörfern

Kronsgaard - Ruhe und Erholung pur

Kronsgaard in der Geltinger Bucht ist ein anerkannter Naherholungsort an der Ostsee. Am ca. 3 km langen Naturstrand vor den Toren von Kronsgaard wird Ruhe und Erholung groß geschrieben. Hier kann man die Seele baumeln lassen. Die knapp 260 Einwohner von Kronsgaard freuen sich über alle Besucher, die die Natur und die Ruhe in vollen Zügen genießen wollen. Die Geltinger Bucht ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Während im Frühjahr die Rad- und Wanderwege vorbei an blühenden Wiesen und Feldern das Highlight bilden, zieht es im Sommer alle Besucher den Strand. Hier gibt es besonders flache Stellen, die für Familien mit Kleinkindern besonders gut geeignet sind. Einige Strandabschnitte werden auch vom DLRG überwacht und geben zusätzlich Sicherheit. Gemütliche Strandkörbe laden hier zum erholen und verweilen ein. Wenn es Herbst wir in Kronsgaard sieht man immer mehr Drachen in den Himmel steigen und nicht zu beirrende Spaziergänger, die sich am Strand mal richtig durchpusten lassen. Auch die Winterzeit in der Geltinger Bucht hat ihre Reize. Ausgedehnte Spaziergänge durch die klare Winterluft und wunderschöne Sonnenaufgänge am Ostseestrand – wie soll ein Urlaubstag besser starten? Wie überall an der Schlei wird auch in Kronsgaard Aktivität und Erholung groß geschrieben. Das ausgedehnte Streckennetz an Rad- und Wanderwegen zieht Jogger, Nordic-Walker, Spaziergänger und Radfahrer gleichermaßen an die frische Luft. Die Umgebung der Schlei eignet sich auch besonders gut für Reiterurlaub. Ob per Anreise mit dem eigenen Pferd oder auf einem Gestüt – in der Region Schlei ist dies möglich. Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung von Kronsgaard ist das Naturschutzgebiet Geltinger Birk mit seinen Seegraswiesen, Dünen und Schilfsümpfen. Im Sommer werden hier regelmäßig auch Führungen angeboten. Ein besonderes Ambiente bietet der Leuchtturm Falshöft für Brautpaare an ihrem schönsten Tag. Der Hochzeitsleuchtturm bietet im urig eingerichteten Traumzimmer etwa Platz für 14 Personen. Die Vorbereitungszeit für das Leuchtturm-Museum läuft und die Eröffnung steht kurz bevor.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kronsgaard

Süderbrarup - Die heimliche Hauptstadt

Süderbrarup wird als die heimliche Hauptstadt von Angeln bezeichnet und liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft. Bei einem Aufenthalt in Süderbrarup lassen sich pure Erholung in der Natur und kleinstädtisches kulturelles Angebot gut miteinander kombinieren. Die unweit des Ostseearms Schlei gelegene Stadt ist damit optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge entlang des Flusses. Mieten Sie sich Fahrräder und radeln sie auf den Spuren der Wikinger auf dem Wikinger-Friesen-Weg oder besorgen Sie sich ein Kajak und paddeln sie über die Schlei in Richtung Ostsee. Abgesehen von einem großen freizeitlichen Angebot finden Sie in Süderbrarup ein Einkaufszentrum und viele kleine Gassen, die zum erkunden einladen. Jedes Jahr am letzten Juli-Wochenende findet der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Jahrmarkt “Brarup-Markt“ statt. Der größte Jahrmarkt von Schleswig-Holstein hat eine lange Tradition, bereits vor 400 Jahren soll er gefeiert worden sein. Was als Bauernmarkt begann hat sich im Laufe der Jahre zu einem Markt mit Buden, Künstlern und Schaustellern entwickelt. Nur der traditionell veranstaltete Viehmarkt am vorletzten Tag ist eine feste Institution auf dem Brarup-Markt geblieben.


Brodersby - Ein Mekka für Wassersportler und Wanderer

Brodersby ist eine Gemeinde an der Großen Breite der Schlei. Der 500 Einwohner zählende Ort hat sich dem Fremdenverkehr verschrieben. Urlauber haben die Wahl aus mehr als 200 Gästebetten aller Kategorien. In einer Region abseits des Massentourismus sind besonders Ferien auf dem Bauernhof sehr beliebt. Ein sanfter, naturnaher Tourismus ist für die Schlei-Region kennzeichnend. Im Ortszentrum von Brodersby fällt die aus weißen Feldsteinen erbaute St. Andreas Kirche ins Auge. Bei einem Spaziergang in die Umgebung des Ortes lohnt eine Rast am Margarethenwall. Die nach der dänischen Königin Margaretha benannte Wallanlage entstand auf einer Befestigungsanlage aus dem 12. Jahrhundert. In den Sommermonaten gilt der Strand als Anziehungspunkt in Brodersby. Am Jachthafen gehen Freizeitkapitäne vor Anker und in den Restaurants werden die kulinarischen Spezialitäten der Schlei-Region aufgetischt. Im Ortsteil Missunde erinnert das historische Fährhaus an die Vergangenheit und an die Anfänge des Fremdenverkehr an der Schlei. Neben Fahrrädern können in Brodersby auch Kanus und Kajaks gemietet werden. Die kleinen Feriengäste haben viel Spaß bei der Eselfreizeit. Viel Abwechslung versprechen Ausflüge in die nähere Umgebung. So sind die Freizeit- und Wellnesseinrichtungen im Seebad Damp oder das Schleimuseum in Kappeln interessante und lohnende Ziele. Weit über die Grenzen der Schleiregion hinaus bekannt ist der „Brodersbyer Konzertsommer“. Die Feldsteinkirche lockt hier jedes Jahr mehr Fans in die Gemeinde. Auch außerhalb der Konzertsaison ist ein Besuch des Kirchberges zu empfehlen. Von hier aus kann man einen wunderschönen Blick über die weite Landschaft genießen. Nur 10 Kilometer von Brodersby liegt Schleswig, die größte Stadt in der Schleiregion. Hier finden Gäste ein attraktives kulturelles Angebot und ausreichen Shopping-Möglichkeiten. Museen wie das Landesmuseum Schloss Gottorf und das Landestheater sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Brodersby

Stoltebüll

Die Gemeinde Stoltebüll ist im Landkreis Schleswig-Flensburg gelegen und erstreckt sich im Osten der historischen Landschaft Angeln. Auf einer Fläche von 16,4 Quadratkilometern leben 900 Einwohner. Stoltebüll bietet ein abwechslungsreiches Landschaftsbild. Die sanften Hügel steigen bis auf 60 Meter Höhe an. Weiterhin prägen Felder, Wiesen und Wäldchen das Bild. Darin eingebettet liegen die weitläufigen Gehöfte der Gemeinde. Besonders Ferien auf dem Bauernhof sind in der Ortschaft sehr gefragt. Urlauber genießen die Schönheit der Natur und erfreuen sich an der Weite der Landschaft. Auf dem Ortsgebiet wurden Hünengräber gefunden, welche eine Besiedlung Stoltebülls bereits in der Jungsteinzeit nachweisen. An die Vergangenheit erinnert in Stoltebüll ein Thingplatz. Der mittelalterliche Ort der Gerichtsbarkeit wurde rekonstruiert und besteht aus einem mit Findlingen bestückten Steinkreis. Prägend für das Ortsbild ist weiterhin das Gut Drült. Das klassizistische Herrenhaus ist von Wäldern umgeben. Aufmerksame TV-Zuschauer werden das Gebäude aus der Serie “Der Landarzt” wieder erkennen. Das Gut verfügt über eine wertvolle historische Bibliothek, welche ebenfalls als Drehort fungierte. Von Stoltebüll bieten sich vielfältige Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten. Wanderungen und Radtouren durch das reizvolle Angeln zählen ebenso dazu, wie Abstecher in die nahen Städte Eckernförde und Flensburg. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen erholsame Badetage an der nur zehn Kilometer entfernten Ostseeküste.


Eckernförde

Das Seebad Eckernförde ist an der Eckernförder Bucht gelegen. Die genaue Stadtgründung ist nicht bekannt, da entsprechende Unterlagen einem Brand Anfang des 15. Jahrhunderts zum Opfer fielen. Es wird vermutet, dass sich die Siedlung um eine dänische Burg entwickelte. Seit 1831 ist Eckernförde Seebad und heute zählt der Fremdenverkehr zu den führenden Wirtschaftszweigen im Ort. Den stimmungsvollen Mittelpunkt Eckernfördes stellt die idyllische Altstadt dar, welche sich auf einer Halbinsel befindet. Die Straßen werden von schmucken Stadthäusern des Adels gesäumt. Die “Ritterburg” ist der wohl eindrucksvollste Bau aus dieser Ära. Die Altstadt wird überragt von der Nikolaikirche. In der spätgotischen Hallenkirche verdienen besonders die Schnitzarbeiten Beachtung. Mehr über die lange und bewegte Geschichte von Eckernförde erfahren Urlauber im stadtgeschichtlichen Museum, welches im Alten Rathaus seine Pforten öffnet. Wer sich auf dem Weg vom Hafen zum Strand befindet, wird das Ostsee Info-Center passieren. Wer seinen Urlaub in Eckernförde verbringt, erhält hier viele nützliche Informationen über die Region und das Meer. Als ältester Bau der Stadt gilt die romanische Kirche im Stadtteil Barby. Hauptanziehungspunkt Eckernfördes ist der vier Kilometer lange Sandstrand. Auch ein Bummel durch den Kurpark sorgt für Abwechslung. Auch an grauen Tagen öffnet das Spaßbad Aqua Tropicana seine Pforten. Das Windebyer Noor ist ein malerischer Binnensee, auf dem im Winter Eislaufen möglich ist.
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Eckernförde

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Eckernförde

Hasselberg

Hasselberg ist eine idyllische Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg. Auf einer Fläche von 11,3 Quadratkilometern leben in Hasselberg 900 Einwohner. Viele von ihnen haben den Fremdenverkehr als Einnahmequelle für sich entdeckt und stellen gemütliche Urlaubsquartiere für jeden Geschmack und Anspruch bereit. Als Erholungsort an der Ostsee besitzt die Gemeinde ganzjährlich einen regen Zulauf an Touristen. Diese genießen erholsame Strandtage oder brechen zu Besichtigungstouren und Ausflüge in die Schlei-Region auf. Erstmals tauchte “Heselberch” im Jahre 1588 in den Geschichtsbüchern auf. Die Gemeinde in ihrer heutigen Form existiert seit der Gemeindereform im Jahre 1970. In der Ortsmitte von Hasselberg befindet sich mit der Christuskirche und dem Pastorat ein stimmungsvolles bauliches Ensemble. Von Hasselberg lassen sich zahlreiche Ziele in der Schlei-Region bequem erreichen. Wer sich nach städtischem Flair und einem umfangreichen Kulturprogramm sehnt, kommt in Eckernförde auf seine Kosten. Die malerische Altstadt lädt zum Flanieren ein und das Ostsee Info-Center liefert wertvolle Informationen zur Ferienregion. Im Kurpark und am Sandstrand kommt ebenso Urlaubsfeeling auf, wie im Spaßbad Aqua Tropicana. Wer es eher ruhig und beschaulich mag, bricht zu Wanderungen und Radtouren durch die Schlei-Region auf oder kehrt in den idyllischen Ortschaften ein und genießt die Ruhe und Beschaulichkeit der ursprünglichen Ferienregion.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Hasselberg

Glücksburg - Die nördlichste Stadt Deutschlands

Die Stadt Glücksburg liegt landschaftlich reizvoll an der Flensburger Förde. In der Ortschaft an den Ausläufern der Halbinsel Holnis leben 6.000 Einwohner. Die Umgebung der nördlichsten Stadt Deutschlands ist von Salzwiesen und einer Steilküste geprägt. Die ältesten Besiedlungsspuren sind Großsteingräber aus der Jungsteinzeit. Vom 1209 entstandenen Kloster ist heute nichts mehr übrig. Auf seinem früheren Standort erhebt sich die größte Sehenswürdigkeit des Ortes, das Wasserschloss Glücksburg. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Glücksburg Sommerresidenz des dänischen Königs Friedrich VII. Bereits zur Kaiserzeit schmückte sich der Ort mit der Bezeichnung Seebad. Das Wasserschloss Glücksburg ist ein Musterbeispiel der Spätrenaissance und zählt zu den schönsten Schlossanlagen in Deutschland. Die Anlage befindet sich im Besitz einer Stiftung und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Schlei-Region. Im Schlosspark ist das Rosarium besonders im Sommer eine Augenweide. Urlauber werden in Glücksburg die größte Sammlung englischer Rosen in Deutschland bestaunen können. Im Juni wird bei einem stimmungsvollen Fest die Rosenkönigin gekrönt. Ein eindrucksvolles Erlebnis ist auch der Weihnachtsmarkt im Schlosshof. In Glücksburg bieten sich die Fördeland-Therme und das Waldmuseum für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung an. Mit der größten und ältesten Yachtschule verfügt die Stadt über eine weitere Attraktion.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Glücksburg

Waabs

Waabs ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Das Ortsgebiet befindet sich auf der Halbinsel Schwansen, unmittelbar an der Eckernförder Bucht. Auf einer Fläche von 33,27 Quadratkilometer leben 1.400 Einwohner. Da der Tourismus in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewann, stehen in Waabs eine Vielzahl an gemütlichen Unterkünften bereit. Die frühesten Besiedlungsspuren der Region reichen bis in die Jungsteinzeit zurück. Auf dem Ortsgebiet wurden mehrere Hünengräber gefunden. Das Hünenbett von Waabs-Karlsminden ist überregional bekannt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Waabs im Jahre 1382. Das Aushängeschild des Ortes schlechthin ist der zwölf Kilometer lange Naturstrand. Zu einem Wahrzeichen von Waabs geworden ist das Gut Kohoved. Die Anlage wurde auf dem Fundament einer mittelalterlichen Wasserburg erbaut. Im Inneren der Barockanlage fällt besonders die mit Vertäfelungen reich ausgeschmückte Bunte Kammer ins Auge. Der Goldene Saal oder der urige Gewölbekeller können für Feste und Feierlichkeiten gemietet werden. Auf der Anlage befinden sich ein Reiterhof, ein gemütliches Café und ein Hofladen. Im Ortszentrum lädt die Marienkirche zur Besichtigung ein. Besonders die Holzskulpturen und der Schnitzaltar sind sehenswert. Von Waabs lässt sich die Stadt Eckernförde in wenigen Autominuten erreichen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Waabs

Ulsnis - ruhig und erholsam

Der beschauliche Erholungsort Ulsnis besitzt 700 Einwohner. Die größte Gemeinde im Amt Süderbrarup ist wie geschaffen für ruhige und erholsame Urlaubstage in der Natur. Die waldreiche Umgebung bietet sich für Wanderungen und Radtouren an. An der Anlegestelle Ulsnisland können Urlauber zu Bootstouren entlang der Schlei aufbrechen. Über den Dächern von Ulsnis erhebt sich die Kirche St. Wilhaldi. Der größte romanische Sakralbau Angelns besitzt einen Glockenturm, welcher für Besucher zugänglich ist und herrliche Aussichtsmöglichkeiten bietet. Ein breites Angebot an Freizeit- und Wellnessangeboten hält das Touristenzentrum Süderholz bereit. Als Wahrzeichen von Ulsnis gelten die Jagdsteine. Diese wurden im 18. Jahrhundert aufgestellt und dienten der Markierung des Jagdreviers. Stimmungsvolle Stunden lassen sich in Ulsnis im Bauerncafé und dem angeschlossenen Kunstgewerbeladen verbringen. Wer mehr über die Geschichte und Kultur der Region erfahren möchte, sollte das Heimatmuseum im Ortsteil Kius besuchen. Auf Wanderungen und Radtouren lässt sich die landschaftlich reizvolle Umgebung entdecken. Die Rast lohnt in den gemütlichen Schleidörfern, welche sich ihren idyllischen Charme bewahren konnten. An der Schlei werden Ferien auf dem Wasser groß geschrieben. Vielerorts werden Bootsausflüge angeboten. Wer selbst über das Wasser schippern möchte, kann Kanus oder Segelboote ausleihen. Die Ortschaften Kappeln und Flensburg bieten sich für Besichtigungstouren und Stadtbummel an.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Ulsnis

Gelting - Luft- und Kneippkurort

Im Nordosten Schleswig Holsteins befindet sich der viel besuchte Luft- und Kneippkurort Gelting. Erstmals urkundlich erwähnt wurde “Geltyng” im Jahre 1231. Heute zählt die Ortschaft mit 1.850 Einwohnern zu den größten Schleidörfern. In Gelting lassen sich abwechslungsreiche Urlaubstage verbringen. Die Ortschaft fasziniert mit ihrer lebhaften Atmosphäre und stimmungsvollem Kleinstadtflair. Den Mittelpunkt des Ortes stellt die St. Katharinenkirche dar. Das Gotteshaus entstand im 14. Jahrhundert und öffnet regelmäßig seine Pforten zu viel besuchten Kirchenkonzerten. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm hält auch die Bilkhalle bereit. Ein Wassergraben umgibt das Schloss von Gelting. Ein weiterer sehenswerter Bau ist die Mühle Charlotte. Von Gelting ist es nicht weit bis zur Geltinger Bucht, wo sich besonders Aktivurlauber wohl fühlen. Die Bucht am Ausgang der Flensburger Förde hat mit dem Naturschutzgebiet Geltinger Birk viel Ursprüngliches zu bieten. Wer sich einer Führung anschließt, wird viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt der Region erfahren. Wer sich auf eigene Faust auf Entdeckungstour begeben möchte, kann die zahlreichen Rundwege nutzen. Die Schlei ist wie geschaffen für einen ruhigen und naturnahen Ferienaufenthalt. Die gemütlichen Schleidörfer leben vom sanften Tourismus und bieten überwiegend Ferien auf dem Bauernhof an. Auf Grund der Nähe zu den Städten Flensburg oder Kappeln können auch Einkaufsbummel oder der Besuch kultureller Veranstaltung auf dem Programm stehen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Gelting

Schönhagen - Das Seebad für Familien

Das Seebad Schönhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Brodersby. Besonders Familien mit Kindern fühlen sich am zehn Kilometer langen Strand wohl. Zahlreiche Freizeitangebote lassen garantiert keine Langweile aufkommen. Die einzelnen Strandabschnitte werden auch FKK-Liebhabern oder Reisenden mit Hund gerecht. Auch Freizeitkapitäne kommen in Schönhagen auf ihre Kosten. Während eines Spaziergangs durch den Ort lässt sich auch viel Historisches entdecken. Das Gut Schönhagen entstand aus einem alten Meierhof und wurde Ende des 19. Jahrhunderts ausgebaut und erweitert. Heute ist in den historischen Mauern eine Reha-Klinik untergebracht. Das umfangreiche Angebot in den Sommermonaten richtet sich besonders an Familien. Diese können in Schönhagen bei einem Wettbewerb beweisen, dass sie die schönsten Sandburgen bauen können. Wer nach Ruhe und Einkehr sucht, ist in der Zeltkirche an der richtigen Adresse. Kreative Ideen nehmen in Schönhagen im Familien-Bastelcafé Gestalt an. Auch im Strandhus wird Abwechslung geboten. Hier entsteht in der Bernstein-Schleiferei so manches kleine Kunstwerk. Viel Wissenswertes über die Entstehung der Schlei-Region erfahren Urlauber auf einer geologischen Strandwanderung. Brodersby besitzt zwei Jachthäfen und somit eröffnen sich für Freizeitkapitäne beste Möglichkeiten für spannende Bootstouren. Auf historische Spuren begeben können sich Urlauber bei der Besichtigung der St. Andreas Kirche und einem Spaziergang zum Margarethenwall.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Schönhagen

Langballig

Wer seinen Urlaub an der Flensburger Förde verbringen möchte, ist in einer Ferienwohnung in Langballig an der richtigen Adresse. Die Gemeinde im Norden Angelns besitzt 1.500 Einwohner und nimmt eine Fläche von 15,42 Quadratkilometern ein. Erstmals urkundlich erwähnt wurde “Langallech” im Jahre 1450. Seit 1988 ist die Ortschaft ein anerkannter Luftkurort. Wer in Langballig eine Ferienwohnung mietet, wird mit dem Gut Freienwillen die älteste Anlage dieser Art in Angeln entdecken. Weitere historische Bauten gruppieren sich um die Holländerwindmühle Fortuna im Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt. In den Sommermonaten führen alle Wege von einem Ferienhaus in Langballig zum idyllischen Naturstrand der Gemeinde. Das Tal der Langballigau beeindruckt mit seltenen Pflanzen und Tieren. Wer in Langballig sein Ferienhaus verlässt, wird in wenigen Gehminuten den Hafen Langballigau erreichen. Dieser wurde in den 1920er Jahren als Fischereischutzhafen eingeweiht. Heute ist der Hafen fest in der Hand von Seglern. Weiterhin liegt das Seenotrettungsboot Werner Kuke vor Anker. In Langballig laden gemütliche Restaurants zum Verweilen ein. Das umfangreiche und gut ausgebaute Netz an Rad- und Wanderstrecken führt durch die reizvolle und unberührte Natur Angelns. Im nahen Flensburg dürfen sich Urlauber auf vielfältige Besichtigung- und Ausflugsmöglichkeiten freuen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Langballig