XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ferienwohnungen & Ferienhäuser für Ihren Urlaub auf Wangerooge

 
 

Ferienwohnungen für Ihren Urlaub auf Wangerooge

Ein Urlaub auf Wangerooge führt auf die östlichste der Ostfriesischen Inseln. Die autofreie Insel ist ein Garant für einen ruhigen und erholsamen Ferienaufenthalt in gesunder Luft und naturnaher Umgebung.
Gästebewertung
4,5 von 5,0
222 Bewertungen für 32 Ferienunterkünfte des Ortes Wangerooge
Neu bei Travanto
Ferienwohnung Muschel
Max. 4 Personen
Zimmer: 3
Ort: Wangerooge
ab 70 €
pro Nacht
Neu bei Travanto
FEWO "12-Abenddämmerung" im Haus Monopol
Max. 2 Personen
Zimmer: 2
Ort: Wangerooge
ab 42 €
pro Nacht
Neu bei Travanto
" App. Herzmuschel"
Max. 2 Personen
Zimmer: 1
Ort: Wangerooge
ab 40 €
pro Nacht

Die Ostfriesischen Inseln

Ferienunterkünfte mit besonderer Ausstattung auf Wangerooge


Im Herzen Wangerooges befindet sich das gleichnamige Nordseeheillbad. Als Wahrzeichen von Wangerooge gilt der Westturm. Der 56 Meter hohe Turm ruht auf Eisenbetonpfählen und wurde aus Klinkersteinen errichtet. Insgesamt befinden sich drei Seezeichen auf Wangerooge. Der Neue Leuchtturm Wangerooge ist aktiv und dient als Orientierung für Schiffe. Der Alte Leuchtturm Wangerooge und der Westturm sind historische Seefeuer, die jedoch ein wunderschönes Bild abgeben. Der Alte Leuchtturm Wangerooge beherbergt zudem das Inselmuseum, in dem die Geschichte von Wangerooge dargestellt wird.

Die evangelische Kirche St. Nikolai befindet sich direkt neben dem Alten Leuchtturm. Die katholische Kirche St. Willehad, deren touristisches Angebot im Sommer sehr beliebt ist, wurde 1963 erbaut, nachdem ihre Vorgängerin beim Luftangriff im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Insgesamt befinden sich knapp 20 Baudenkmäler auf Wangerooge. Dies verdeutlicht die Schönheit des Nordseeheilbads, die Sie in Ihrem Urlaub unbedingt bei Besichtigung der Wangerooge Sehenswürdigkeiten aufsaugen sollten.

Wissenswertes über Wangerooge

Die ostfriesischen Inseln in der Nordsee sind ein beliebtes Ferienziel. Zu einer der ostfriesischen Inseln gehört Wangerooge, die zwischen Spiekeroog im Westen und der unbewohnten Minsener Ogg im Osten liegt. Inmitten des UNESCO-Weltnaturerbes gelegen ist die ostfriesische Insel in eine einzigartige Landschaft eingebettet. Die Nordsee und das Wattenmeer prägen nachhaltig das Leben der knapp 1.000 Menschen auf der Insel. Auf den Nordseeinseln kann man sich dank Autofreiheit so richtig vom Alltagsstress erholen, so auch in einer Ferienwohnung auf Wangerooge. Hier kann man einfach mal die Seele baumeln lassen. Neben entspannten Tagen am Strand oder bei einer Fahrradtour über die Insel zählt das Wattwandern zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten auf Wangerooge. In der Nebensaison schafft der frische Meereswind die perfekte Voraussetzung zum Surfen oder Drachensteigen. Auf der Insel findet man alles, was zu einem perfekten Urlaub gehört – Sport, Kultur, gutes Essen, Strand und Meer. Für Ihren Urlaub auf Wangerooge bieten wir Ihnen die passende Ferienunterkunft. Egal ob Sie eine strandnahe Ferienwohnung für den Urlaub zu Zweit oder ein geräumiges Ferienhaus für die ganze Familie suchen, hier finden Sie garantiert das richtige Domizil.

Wer auf die Insel reist, erreicht die Insel mit der Fährverbindung von Harlesiel aus. Aufgrund des Tidenhubs kommt es täglich zu Fahrplanänderungen, die auf die Gezeiten zurückzuführen sind. Es wird daher empfohlen, 60 Minuten vor Fahrtbeginn am Anleger zu sein. In Harlesiel muss man das Auto stehengelassen, denn die ostfriesische Insel ist komplett autofrei. Unternehmen bieten für Fahrzeuge entsprechende Stellplätze oder Garagen. Wer auf die Anreise mit dem Auto verzichtet, erreicht den Anleger von Sande aus mit dem Bus, der einen direkt nach Harlesiel zum Fähranleger bringt. Vom Westanleger bringt einen die Wangerooger Inselbahn in den Kurort. Das Gepäck muss aufgegeben werden und wird in Rollcontainern ebenfalls mit dem Zug zum Bahnhof Wangerooge transportiert. Von Harlesiel kann man die Insel aber auch mit dem Flugzeug der Gesellschaft Luftverkehr Friesland Harle bequem in fünf Minuten erreichen. Auch Air Hamburg bietet Flüge direkt auf die ostfriesische Insel an. Ab Bremerhaven kann man so die Insel komfortabel aus der Luft erreichen.

Sobald Sie das Gepäck in Ihre Ferienwohnung gebracht haben, können Sie in einen unvergesslichen Urlaub starten. Auf der ostfriesischen Insel ist das Hauptverkehrsmittel die Inselbahn und das Fahrrad. Am besten erkunden Sie die Insel mit dem Rad. Gemütlich können Sie die ganze Insel erfahren und zwischenzeitlich an einem der großen Sandstrände in der Sonne entspannen. Umgeben von Watt und Strand ist die Insel als Kurort bis heute berühmt und für ihre erholsame Luft und vielfältige Wellness- Angebote bekannt. So ist die 200-jährige Geschichte des Seebads verbunden mit Genesung und Erholung, denn das Seeklima stärkt die Abwehrkräfte und hilft bei Atemwegs- und Hauterkrankungen. 1217 wurde die ostfriesische Insel zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Der bis heute gebräuchliche Name Wangerooge fand aber erst 1327 Verwendung. Klaus Störtebecker, der berühmte Pirat, lebte hier und fand im Hafen eine sichere Unterkunft. 1602 wurde an der östlichen Spitze der Insel der so genannte Westturm errichtet, der für die Seefahrt eine bedeutende Landmarke war. Der Alte Leuchtturm gehört heute mit dem Inselmuseum zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Wangerooge. Auf hoher See steht außerdem das berühmte Leuchtfeuer Roter Sand.

Wenn man auf Wangerooge ein Ferienhaus bewohnt, kann man sich einfach ein stilles Plätzchen in den Dünen oder am Strand suchen und dem beruhigenden Rauschen der Nordsee lauschen. Dabei atmet man die gesunde Nordseeluft ein, kommt wieder zu sich und kann sich für den oft so stressigen Alltag wappnen. Wer es aktiver mag, kann aber auch ein umfangreiches Sportprogramm mit Beach-Volleyball oder -Fußball, Wind- oder Kite-Surfen oder Katamaran-Segeln absolvieren. Natürlich kommt man auch an einer Wattwanderung nicht vorbei. Doch nicht nur das Watt, der Strand und die Natur rund um die Insel laden zu Ausflügen ein, sondern auch viele spannende Reiseziele in Ostfriesland. Beispielsweise ist die friesische Mühlenstraße mit der bis heute aktiven Accumer Mühle nahe bei Harlesiel ein lohnenswertes Ausflugsziel. Auch die Stadt Jever bietet viele attraktive Ziele an. Das friesische Brauhaus mit dem Brauereimuseum oder das Schloss Jever sind gerade für Regentage ein interessante Ziel. Aber auch die anderen Ostfriesischen Inseln Norderney, Borkum und Juist sollten Sie unbedingt entdecken.
 
Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen!