XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Die 10 schönsten Wanderwege Deutschlands

© cmfotoworks - adobe.stock.com
Travanto stellt Ihnen die zehn schönsten Wanderwege Deutschlands vor! Idyllische Bäche, weite Heiden und majestätische Berge verheißen neben gemütlichen Unterkünften ein natürliches Wandervergnügen mit der ganzen Familie.
 
Lernen Sie die schönsten Wanderwege Deutschlands kennen und verbringen Sie mit Ihrer Familie unvergessliche Tage in der freien Natur. Ferienhäuser und -wohnungen entlang der Wanderrouten sorgen für einen sorglosen Aufenthalt. Sie laden Sie dazu ein, leckere Gerichte mit regionalen Produkten zu Hause zu kochen und nach einem erlebnisreichen Tag in aller Ruhe zu entspannen.
 

Die schönsten Wanderwege Deutschlands im Überblick

 

1 - Harzer-Hexen-Stieg

Ausblick im Harz
Ausblick bei einer Wanderung im Harz
© Andreas Levi - adobe.stock.com
 
Der 97 km lange Wanderweg durchquert den Nationalpark Harz und bietet sich als mehrtägige Wandertour mit wunderschöner Kulisse an. Auf den Streckenabschnitten lernt der Besucher viel über die geologischen Gegebenheiten im Harz und erhält tiefe Einblicke in die Natur, die Artenvielfalt und die kulturellen Besonderheiten in der Region. All das macht ihn zu einem idealen Wanderweg für die ganze Familie. Die Hauptstrecke verläuft von Osterode über Buntenbock nach Altenau. Von dort geht es weiter nach Torfhaus, über den 1142 m hoch gelegenen Brocken und weiter zur Ortschaft Drei-Annen-Hohne und den Ortsteilen Königshütte und Altenbrak. Den Endpunkt bildet das Bodetal. Mehrfach wurde der Harzer-Hexen-Stieg mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.
 
 

2 - Heidschnuckenweg



Blühende Heide entlang des Heidschnuckenweges in der Lüneburger Heide
© ruzi - Adobe-Stock.com

Der Heidschnuckenweg ist ein besonders malerischer Langstreckenweg und bietet auf seinen 223 km eine Vielzahl an prächtigen Heiden, urigen Waldgebieten und sanften Hügeln. Einige Highlights unter vielen sind die rötlich schimmernde Misselhorner Heide bei der Hermannsburg, der Wacholderwald bei der Ortschaft Schmarbeck oder das Pietzmoor in Schneverdingen. In Nord-Süd-Richtung verläuft die Strecke auf 14 Etappen von Fischbek am Rand von Hamburg durch die Lüneburger Heide bis in die Residenzstadt Celle. Unterwegs sorgen alte Landgasthöfe für Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Aber auch nostalgische Fachwerksferienhäuser oder gemütliche Ferienwohnungen säumen den Qualitätswanderweg. Seine Bezeichnung verdankt der Wanderweg übrigens der gleichnamigen gehörnten Landschafrasse, die in der Lüneburger Heide lebt.
 

3 - Goldsteig

Mit 660 km ist der Goldsteig Deutschlands längster Qualitätswanderweg und gilt gleichzeitig als der vielseitigste. Vom bayerischen Passau bieten sich Ihnen zwei mögliche Routen nach Marktredwitz im Fichtelgebirge in Oberfranken. Beide führen sowohl durch den Bayerischen Wald, als auch durch den Oberpfälzer Wald. Eine Alternativroute führt quasi parallel zu den beiden Routen durch Böhmen und endet im tschechischen Chodová Planá. Neben viel Wald säumen sich auch mehrere Berge am Wanderweg, die zu Abstechern mit herrlichem Panorama einladen. Auf dem gut 16 km langen Abschnitt N13 können Sie an einem Tag über acht Tausender wandern. Auch geführte Wanderungen sind möglich.
 
 

4 - Kammweg



Der Kammweg in den grünen sommerlichen Alpen
© Robert Schneider - Adobe-Stock.com

In derselben Region führt der Kammweg vom thüringischen Blankenstein entlang der tschechischen Grenze zum sächsischen Geising. Auf 17 Etappen geht es knapp 300 km durch das Erzgebirge und das Vogtland. Bergig und mit geradezu alpinem Flair wandern Sie durch die Böhmische Schweiz, das Lausitzer Gebirge, das Jeschkengebirge und das Iser- und Riesengebirge. Die Schlussetappe bildet das Glatzer Schneegebirge und das Altvatergebirge. Gut befestigte Wanderpfade führen auch über Berge wie die 1603 m hohe Schneekoppe. Alte Steinbrückchen, lebendige Bergbäche und satte Wälder machen die Route zu einem idyllischen, etappenweise auch recht anspruchsvollen Wanderweg. Auch hier sorgen traditionelle Gasthöfe, moderne Unterkünfte und Ferienhäuser für Ihr Wohl.
 
 

5 - Eifelsteig

Der Eifelsteig bahnt sich seinen Weg durch die spektakuläre Landschaft der Eifel. Das größte noch intakte Hochmoor Europas, erloschene Vulkane, der einzige Nationalpark Nordrhein-Westfalens und raue Felsen aus Buntsandstein prägen die Route und machen den Eifelsteig zu einem der schönsten Wanderwege Deutschlands. Aachen im Norden und Trier im Süden bilden die Start- und Zielpunkte des Weges, der sich auf 313 km an idyllischen Seen und Flüssen vorbeischlängelt. Der Eifelsteig mit seinen 15 Tagesetappen gehört zu den Top Trails of Germany. Auch hier warten zahlreiche geschichtsträchtige Landgasthöfe, Hotels, Ferienunterkünfte und Campingplätze auf Aktivurlauber und Familien.
 
 

6 - Albsteig

Entlang der 83 km des Albsteigs überwinden Sie 2.700 Höhenmeter und somit offenbart sich der Wanderweg als alpines Hochvergnügen. Er führt vom Rheintal durch den Schwarzwald bis zum Feldberg. Die anspruchsvolle Tour besticht durch atemberaubende Aussichten auf die untere Schlucht des Albtals, auf Wasserfälle und die sagenumwobene Teufelsküche. Die Panoramen verbinden sich mit dem intensiven Erlebnis von satten Wiesen, urigen Wäldern und verschlungenen Pfaden. Auch hier erwarten die Wanderer Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten aller Art: Berggasthäuser, Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen befinden sich auf allen Etappen und ermöglichen neben geruhsamen Nächten auch den Genuss der regionalen Köstlichkeiten, Schwarzwälder Kirschtorte inklusive.
 
 

7 - Hochrhöner



Das Fliegerdenkmal an der Wasserkuppe Rhön
© Matthias Buehner - Adobe-Stock.com

Etwa 140 km lang ist der Fernwanderweg, der sich von Bad Kissingen bis Bad Salzungen durch Bayern, Hessen und Thüringen erstreckt. 2010 wurde der Hochrhöner als Deutschlands schönster Wanderweg in der Kategorie Routen ausgezeichnet. Neben der Hauptroute ergeben sich zahlreiche, weitere Alternativrouten und Varianten des Weges, an dessen höchsten Punkten kaum noch Bäume wachsen. Kulturelle und historische Highlights wie das Franziskanerkloster Kreuzberg mit seiner Brautradition, eine keltische Fliehburg mit Ringwall, die höchstgelegene Ortschaft der Rhön Frankenheim, sowie der sagenhafte Fels aus Phonolith an der Milseburg sind nur einige der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten entlang dieser Wanderroute.
 
 

8 - Altmühltal-Panoramaweg

Neben der romantischen Altmühl führt der Panoramaweg auf 200 km von Gunzenhausen bis Kelheim. Historische Zeugnisse der Kelten und Römer reihen sich ein neben Burgen und Schlössern. Zusammen mit den wilden Felsen und und Wacholderheiden schaffen sie eine einmalige Kulisse. Die mehrfachen Auszeichnungen belegen ein besonderes Aktiverlebnis. Neben ausgiebigen Wandertouren finden Sie auch zahlreiche Möglichkeiten für anderweitige sportliche Betätigungen: Bootstouren, Schifffahrten, Wellnessprogramme, Klettern und Radtouren sind entlang des Panoramawegs ebenfalls lohnenswert. Viele Landgasthöfe und Restaurants der Region haben kulinarische Höhepunkte und Spezialitäten auf ihren Karten. In den zahlreichen Pensionen und Ferienhäusern tanken Sie Energie für den kommenden Wandertag.
 
 

9 - Frankenalb-Panoramaweg

Die drei Etappen des gut 60 km langen Rundwegs östlich von Nürnberg führen von Happurg aus auf naturbelassenen Pfaden vorbei an Quellgebieten und Naturgenüssen wie Jungfernsprung, Steinerne Rinne und Hohler Fels. Der Frankenalb-Panoramaweg trägt seinen Namen inmitten der ruhigen, pittoresken Landschaft zu Recht. Kulturhistorisch trumpft die Gegend mit den Burgen Lichtenegg und Reicheneck auf, die sich perfekt in die malerische Kulisse schmiegen. Der Weg verfügt zum Teil über deutliche Steigungen, wo festes Schuhwerk ratsam ist. Eine gute Beschilderung mit Kilometerangaben sorgt für eine leichte Orientierung während der gesamten Wanderung. Gemütliche Unterkünfte komplettieren das Angebot.
 
 

10 - Moselsteig

Der noch recht junge, 2014 eröffnete und 365 km lange Moselsteig verfügt ebenfalls über das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und führt auf 24 Etappen von Perl an der deutsch-französisch-luxemburgischen Grenze bis zur Moselmündung am Deutschen Eck in Koblenz. Historische Bauten wie die römische Porta Nigra in Trier, die Burgen Cochem und Eltz sowie die Ruine der Festung Mont Royal säumen den Weg und machen Geschichte erlebbar. Die charmante Landschaft entlang der Mosel besticht durch weitläufige Weinhänge und natürliche Bergpfade inmitten von sattem Grün. Rund um den Moselsteig verlaufen die sogenannten „Seitensprünge“; unabhängige Rundwege und Alternativrouten zwischen 9 und 20 km Länge. In den zahlreichen Unterkünften, Weingütern und Gaststätten entlang des Moselsteigs wird Gastfreundschaft großgeschrieben.
 

Das könnte Sie auch interessieren

©Valery Bareta
Kvarner Bucht- Die Adria von ihrer schönsten Seite. Buchen Sie Ihre Ferienwohnung bei Travanto und entdecken Sie ein mediterranes und vielfältiges Reiseziel an der Adria.
© candy1812 - Adobe-Stock.com
Erfahren Sie, was Sie beim Verreisen mit dem Auto bedenken sollten und was man bei einer Autofahrt mit Kindern und Hunden beachten sollte.
©Aleksei Potov
Erfahren Sie, was Sie beim Wandern mit Kindern bedenken sollten und in welchen Regionen Sie besonders gut mit Ihrem Nachwuchs wandern können.