XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Die 10 schönsten Radwege in Deutschland bereisen

Entdecken Sie die 10 schönsten Radwege in Deutschland und lernen Sie auf Ihrer Tour mächtige Flüsse, Auenlandschaften und historische Altstädte kennen. Ferienhäuser oder -wohnungen entlang der Routen buchen Sie bequem bei Travanto.
Zu den 10 schönsten Radwegen Deutschlands gehören vor Allem die Strecken entlang der großen Flüsse. Rhein, Donau und Elbe sind bewährte Klassiker für Zweiradurlauber. Entlang der Wasserwege können Sie in Städten wie Dresden, Hamburg, Köln und Berlin anhalten. Dazwischen lassen idyllische Flussschleifen und weite Auenlandschaften Radlerherzen höherschlagen. Beliebt sind außerdem flache Rundtouren, z.B. durch die Uckermark und um den Bodensee. Reichlich Platz für Sie, Ihre Begleiter und die Fahrräder genießen Sie in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus, das Sie bequem online buchen können.

1. Von Dresden an die Nordseeküste: der Elberadweg

 
Das Elbsandsteingebirge mit der Bastei in der Sächsischen Schweiz
Das Elbsandsteingebirge mit der Bastei in der Sächsischen Schweiz

Der Elberadweg ist insgesamt mehr als 1.200km lang und reicht von der Quelle im tschechischen Riesengebirge bis zur Mündung des Flusses in Cuxhaven an der Nordsee. Die meisten Urlauber beginnen ihre Tour im Elbsandsteingebirge und bewundern die markanten Felsnadeln sowie historische Gebäudekomplexe wie die Bastei und die Festung Königstein. In Dresden legen Sie einen Zwischenstopp ein, um die barocke Altstadt zu besichtigen und das kultige Flair in der Neustadt zu erleben. Weiter führt die Radreise durch das nördliche Sachsen, die sachsen-anhaltische Hauptstadt Magdeburg und schließlich durch Hamburg. Bis Sie in der berühmten Hansestadt ankommen, durchqueren Sie grüne Auenlandschaften UNESCO-Biosphärenreservat Elbtalaue und den Landschaftspark von Dessau-Wörlitz.

2. Fahrradtouren am Rhein

Ähnlich zur Tour an der Elbe ist der Rheinradweg gestaltet. Über 1.200km sind zwischen den Schweizer Alpen und dem Hafen von Rotterdam asphaltiert. In Deutschland beginnt die Tour kurz hinter Basel und führt an der deutsch-französischen Grenze durch das Badische Land. Wer Lust hat, kann einen Abstecher ins Elsass unternehmen und sich hier bei regionalen Spezialitäten wie dem Flammkuchen stärken. In Koblenz erreichen Sie das legendäre Deutsche Eck, an dem die Mosel in den Rhein fließt. Bis nach Köln schlängelt sich der Fluss durch das gebirgige Land, auf dessen Gipfeln Höhenburgen und die sagenumwobene Loreley thronen. Einen längeren Aufenthalt gönnen Sie sich in einer geräumigen Ferienwohnung im Kölner Zentrum unweit des Doms.

3. Unterwegs an der Spree

Mit etwa 420km ist der Spreeradweg ein empfehlenswertes Vorhaben für alle Urlauber, die einen kurzen Ausflug mit den Kindern unternehmen möchten. Innerhalb von etwa einer Woche gelangen Sie von den Quellen der Spree in der Oberlausitz bis nach Berlin. In Gemeinden wie Bautzen, Spremberg und Cottbus lernen Sie dabei mehr über die sorbische Kultur und die slawische Minderheit im Spreewald kennen. Mit dem Fahrrad geht es unter dem Blätterdach hindurch. Landgasthäuser an den idyllischen Kanälen laden hungrige Radfahrer zu einer Stärkung bei traditionellem Essen ein. Übernachten Sie hier z.B. in einem Ferienhaus im traditionellen sorbischen Stil. Auch Berlin, die finale Station des Spreeradwegs, verfügt über zahlreiche exzellente Unterkünfte.

4. Familienfreundliche Radstrecke an der Donau

 

Die Tour an der Donau gehört zu den 10 schönsten Radwegen in Deutschland und begeistert mit angenehm flachen Etappen für Groß und Klein. Beginnen können Sie in Donaueschingen, wo die Donau durch den Zusammenfluss von Brigach und Breg entsteht. Hier trennen Sie etwa 2.850km von der Mündung des Flusses in das Schwarze Meer in Rumänien. Auf deutschem Staatsgebiet führt die Strecke auf etwa 600km quer durch Baden-Württemberg und Bayern. Sie radeln zu zweit oder mit der Familie u.a. an Burgruinen wie Kallenberg und Falkenstein vorbei, blicken auf die Erhebungen der Schwäbischen Alb und besichtigen das Ulmer Münster. Sehenswert sind außerdem die mittelalterliche Innenstadt von Regensburg und die Dreiflüssestadt Passau.

5. Ausflug von Berlin aus: Uckermärkischer Radrundweg

Weite Wiesenlandschaften und nebelumhüllte Seen machen den Reiz an der Uckermark aus. Auf dem Radrundweg durch das Gebiet gelangen Sie zu romantisch abgeschiedenen Regionen und können eine Rast am Ufer der Havel einlegen. In Templin lohnt es sich, die namhafte Therme zu besuchen und sich nach einem erlebnisreichen Tag im Sattel im Dampfbad zu erholen. Viele Ferienhäuser in der Gegend verfügen sogar über eigene Saunen und Whirlpools. Ein echtes Highlight ist das Odertal bei Schwedt, das sich durch ein hohes Maß an Ruhe auszeichnet. Wer von Berlin anreist, muss einfach nur die Regionalbahn nach Templin oder Schwedt nehmen, um zum Radweg zu gelangen.

6. Dünen und Kreidefelsen auf dem Ostseeküstenradweg

 
Die Kreidefelsen auf der Insel Rügen
Die Kreidefelsen auf der Insel Rügen

Wenn Sie die Ostseeküste von der dänisch-schleswig-holsteinischen Grenze bis zur Insel Usedom mit dem Rad erfahren möchten, ist der Radweg zwischen Flensburg und dem Seebad Ahlbeck ein echtes Muss. Die fast 800km lange Tour bietet ein flaches Höhenprofil und eignet sich bestens für Familien. Sie kommen dabei an zahlreichen Seebädern wie Eckernförde, Timmendorfer Strand und Grömitz vorbei. Ein Abstecher zu Hansestädten wie Lübeck, Wismar und Stralsund ist sehr empfehlenswert. Erholung finden Sie auf der Insel Rügen, die mit ihren imposanten Kreidefelsen unvergessliche Eindrücke bereithält. Auf Usedom verlocken Dünen zum Wandern und Strände zum Baden. Nahezu jedes Strandbad bietet seinen großen und kleinen Velo-Liebhabern erholsame Radelpausen in stilvollen Strandkörben. Wie wäre es mit einem exquisiten Ferienhaus mit Blick über die Ostsee?

7. Durch Frankenland und Pfalz auf dem Main-Radweg

Zu den mit Abstand schönsten Strecken in Deutschland gehört der 600km lange Main-Radweg. Ihre Zweirad-Reise führt Sie u.a. durch den bezaubernden Frankenwald und die Fränkische Schweiz, wo Sie sich zur Abwechslung einer kleinen Klettertour widmen können. In Bayern lohnt sich ein längerer Aufenthalt in Bamberg. Hier lernen Sie u.a. die traditionelle Braukultur Frankens kennen. In Würzburg wurde die fürstbischöfliche Residenz zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, durch die Museen innerhalb des Gebäudes zu wandeln. Schließlich geht es auf dem Main-Radweg in die Finanzmetropole Frankfurt, die mit ihrer Mischung aus Glasfassaden und traditionellen Ebbelwoi-Kneipen Besucher aus aller Welt anzieht.

8. Weserbergland und Nordsee

Auf dem Weser-Radweg reisen Sie durch das bezaubernde Weserbergland und übernachten in den pittoresken Städtchen entlang der Deutschen Fachwerkstraße. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt mit den Kindern dazu, vom Ufer aus hinauf in die Berge zu fahren und die traumhafte Aussicht über die grünen Baumwipfel zu genießen. Die meisten Gemeinden südlich von Bremen sind von der nordischen Renaissance geprägt. Das bekannteste Wahrzeichen der Weserrenaissance steht mit dem Rathaus in Bremen. Im Inneren können Sie sich die reich geschmückten Säle ansehen. Nach gut 500km erreichen Sie die Nordseeküste in Bremerhaven und können sich in einem gemütlichen Ferienhaus für die ganze Familie am Wattenmeer entspannen.

9. Deutschlands schönste Weinregion auf dem Mosel-Radweg erkunden

 
Reichsburg und Weinberge im Moseltal
Die Reichsburg und Weinberge im Moseltal

Die vielen Schleifen der Mosel und die malerischen Weinberge südlich der Eifel ziehen seit Jahrhunderten Urlauber an. Mit dem Fahrrad können Sie den Fluss von der Quelle in der Nähe von Luxemburg bis hin zum Deutschen Eck in Koblenz abfahren. Auf dem etwa 550km langen Weg genießen Sie ein ruhiges Ambiente in Gemeinden wie Traben-Trarbach, Schweich und Cochem. Deutschlands älteste Stadt Trier begeistert darüber hinaus mit seinen römischen Erbschaften, insbesondere der Porta Nigra, dem Amphitheater und der Römerbrücke. Wer Lust und Durst hat, kann in eine der Weinstuben an der Mosel einkehren und die edlen Tropfen aus Rheinland-Pfalz probieren.

Weitere Interessante Regionen für Ihren in der Moselregion

10. Rund um den Bodensee

Eine empfehlenswerte Rundreise für Familien ist der Bodenseeradweg. Die 260km lange Strecke verläuft entlang dem Ufer und lässt sich mühelos innerhalb weniger Tage meistern. Sie lernen insbesondere die traumhaften Landschaften kennen und können Ihre Radtour mit einem Bad im erfrischenden Nass kombinieren. Abkürzen lassen sich einige Etappen mit der Fähre. Am Ufer können Sie in einem der geräumigen Ferienhäuser übernachten. Ein beliebter Zwischenstopp ist Konstanz mit der Insel Reichenau. In Friedrichshafen verbringen Sie erholsame Stunden in einem Café im Hafen und können mit dem Fahrrad einen Abstecher auf den Zeppelin-Pfad unternehmen. Dieser erklärt anhand historischer Stätten mehr über Leben und Schaffen des berühmten Ingenieurs.