XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Die besten Tipps für Ihren Urlaub mit Hund und Familie auf Fehmarn

Urlaub mit Hund und Familie auf Fehmarn

Traumhafte Strände für Zwei- und Vierbeiner, malerische Landschaften und kindgerechte Attraktionen machen Fehmarn zur perfekten Ferieninsel für Familien: Buchen Sie Ihren Urlaub mit Hund auf Fehmarn bei Travanto!
Für Ihren Urlaub mit Hund ist Fehmarn, die familienfreundliche Ostseeinsel, das perfekte Reiseziel. Wenn Sie sich für eines der gemütlichen Ferienhäuser entscheiden, haben Sie nicht nur genügend Platz für alle zwei- und vierbeinigen Familienmitglieder, Sie sind auch unabhängig, was die Essenszeiten und die Tagesplanung angeht. Entspannen Sie an den schönsten Stränden der Insel, erkunden Sie Fehmarn mit dem Rad und nutzen Sie die vielen spannenden Freizeitangebote. Mit der Galileo Wissenswelt und anderen kindgerechten Sehenswürdigkeiten ist auch für Schlechtwettertage vorgesorgt.

Die schönsten Hundestrände

Es gibt auf Fehmarn drei offizielle Hundestrände: Meeschendorf im Südosten, Bojendorf im Westen und Grüner Brink im Norden. An allen drei Stränden gilt Leinenpflicht. Meeschendorf verfügt über einen Strandkorbverleih, einen Kiosk und WCs für Herrchen und Frauchen. Die feinsandige ebene Strandfläche ist ideal für einen Spaziergang oder ein erfrischendes Bad mit dem vierbeinigen Freund geeignet. In der Nähe des NABU Wasservogelreservats liegt der Hundestrand Grüner Brink. Der Naturstrand in ruhiger Lage lädt zu einem Picknick mit der Familie ein, während der Vierbeiner Kontakt zu Artgenossen knüpfen kann. Bojendorf befindet sich nahe des Puttgardener Fährhafens. Spielen Sie auf der feinkörnigen Sandfläche eine Runde Ball oder Frisbee und stürzen Sie sich anschließend gemeinsam ins kühle Nass. Alle anderen Strandabschnitte dürfen Sie mit Ihrem Hund in der Nebensaison von Oktober bis Ende März ebenfalls besuchen. In der Hauptsaison ist dies nicht erlaubt.
Bojendorfer Strand
Strand in Bojendorf

Die schönsten Badestrände

Der Südstrand an der Burgtiefe besticht durch seinen feinkörnigen weißen Sand und das glasklare Meerwasser. An der Strandpromenade können Sie fangfrische Fischspezialitäten probieren und sich mit Souvenirs oder Badezubehör eindecken. Auch Wassersportler kommen hier nicht zu kurz. Wem Tretbootfahren oder Stand-up-Paddling schon zu gewöhnlich sind, der kann einen Wasser-Laufball mieten. Versuchen Sie doch selbst einmal, in der durchsichtigen Kugel übers Wasser zu laufen. Bei Wassersportlern beliebt ist der Wulfener Hals. Hier gibt es eine Surfschule, die Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet. Auch Segeln und Stand-up-Paddling sind möglich. Am gegenüberliegenden Strandabschnitt geht es ruhiger zu. Hier kann man wunderbar im Meer baden oder entspannt am Strand liegen und die Windsurfer beobachten. Naturfreunde schätzen den Westermarkelsdorfer Strand wegen seiner Naturbelassenheit und seiner herben Schönheit. Inmitten des Naturschutzgebietes im Nordwesten von Fehmarn gelegen, genießen Sie Ruhe und Erholung in der Natur. Muschelsucher finden hier ganz besonders schöne Exemplare.
Südstrand an der Burgtiefe
Südstrand an der Burgtiefe

Die schönsten Badestrände für Familien

Der Naturstrand an der Wulfener Steilküste zeichnet sich durch seine ruhige von Steilbuchten umschlossene Lage und seine Unberührtheit aus. Weit ab vom Trubel können Sie hier brütende Seeschwalben und andere Wasservögel beobachten. Wer mehr erfahren möchte, für den gibt es einen interessanten Naturlehrpfad, der nicht nur für Kinder viel Wissenswertes bereithält. Am Flügger Strand, ebenfalls sehr ruhig gelegen, sind Sie mit Ihrer Familie ganz unter sich. Der weitläufige Naturstrand bietet viele abgeschiedene Plätze, an denen Sie die Ruhe und das Meeresrauschen genießen können. Perfekt, um mit den Kindern Muscheln im Sand zu suchen. Wer es etwas lebhafter mag, der ist in Fehmarnsund genau richtig. Hier können Sie Wasserski oder Motorboot fahren, alles vor der malerischen Kulisse der Fehmarnsundbrücke, dem Wahrzeichen der Insel. Am Strand bauen die Kleinen Sandburgen, während die Eltern eine Runde Volleyball spielen oder in der Sonne entspannen. Für das leibliche Wohl sorgen eine Strandbar und ein Restaurant in unmittelbarer Nähe des Strandabschnitts.
Fehmarnsund Brücke
Brücke in Fehmarnsund beim Sonnenuntergang

Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn

Das Naturschutzgebiet Grüner Brink an der Nordküste der Insel dient unzähligen Vögeln wie dem seltenen Rothalstaucher als Brutplatz. Meer und Strömungsverhältnisse haben diese einzigartige Landschaft in jahrhundertelanger Arbeit geformt. Erkunden Sie die Naturwunder der Ostsee bei einem ausgedehnten Spaziergang mit dem treuen Vierbeiner. Auch das Wasservogelreservat Wallnau beherbergt in seinen ausgedehnten Teichflächen, Feuchtwiesen und Uferzonen zahlreiche gefiederte Bewohner. Die ehemalige Kulturlandschaft an Fehmarns Westküste wurde 1976 unter Schutz gestellt, um den Artenreichtum der Region zu erhalten. Für Abenteuerlustige hält die Kletteranlage Silo Climbing in Burgstaaken Spaß und Nervenkitzel bereit. Mit einer Höhe von 40m gibt es hier die höchste Toprope-gesicherte Kletterroute in ganz Europa. Die Anordnung der Klettergriffe ermöglicht es auch den Kleinsten, ihre Bergsteigerträume auszuleben. Von den fünf Leuchttürmen auf Fehmarn ist der Flügger Leuchtturm als einziger für Besucher zugänglich. Genießen Sie den einzigartigen Ausblick von der Plattform des achteckigen Backsteinturms, der bei schönem Wetter bis nach Großenbrode auf dem Festland reicht.

Radfahren auf Fehmarn

Fehmarn verfügt über ein gut ausgebautes Radwegenetz, das sich auf rund 300km über die gesamte Insel erstreckt. Es gibt fünf beliebte Themen-Rundfahrten, die zwischen 33 und 40km lang sind. Die Sundbrückentour ist die längste Route und daher eher etwas für geübte Radfahrer. Von Lemkenhafen geht es über Strukkamp, Wulfen und Ostermarkelsdorf bis nach Landkirchen. Sehenswürdigkeiten wie das Mühlen- und Landwirtschaftsmuseum in Lemkenhafen oder das Hünengrab bei Gold laden dazu ein, Ihre Rast mit einer kleinen Sightseeingtour zu verbinden. In Landkirchen beginnt die Kirchentour, die Sie an allen Kirchen der Insel vorbei führt. Sie kommen u.a. durch die Orte Burg, Puttgarden, Gollendorf und Lemkenhafen, bevor es wieder nach Landkirchen zurückgeht. Auch das Niobe-Denkmal liegt auf Ihrer Strecke und lädt zu einer Besichtigung ein. Den Fehmarn-Fahrradpass können Sie an vielen Stellen der Insel abstempeln lassen und sich so die bronzene, silberne oder gar die goldene Radnadel verdienen. Den Pass sowie ein Radkartenset erhalten Sie in den Tourismusinformationen.
Das Mühlenmuseum in Lemkenhafen
Das Mühlenmuseum in Lemkenhafen 

Wandern auf Fehmarn

Es gibt zahlreiche ausgeschilderte Wanderrouten in diversen Schwierigkeitsgraden auf Fehmarn. Auch der Pilgerweg Via Scandinavica, der die Länder in Nordeuropa mit den Jakobswegen in Mittel- und Süddeutschland verbindet, führt über die Insel. Vom Bahnhof in Puttgarden geht es am Badestrand Grüner Brink entlang zum Gedenkstein der ehemaligen Peter-und-Paul-Kapelle. Über Johannisberg, Todendorf und Niendorf gelangt man zur St.-Jürgen-Kapelle und den beiden gut erhaltenen Siechenhäusern. Hier wurden im Mittelalter Pestkranke behandelt. Weitere markante Punkte auf dem Weg sind das Feuerwehrhaus von Burg und die St.-Nikolai-Kirche. Das Backsteinbauwerk aus den Jahren 1230-1250 befindet sich auf einem Hügel oberhalb der Burger Einkaufsstraße. In südlicher Richtung geht es weiter über Burgstaaken und Wulfen nach Fehmarnsund. Die Fehmarnsundbrücke wurde 1963 vollendet und steht heute unter Denkmalschutz. Sie bietet einen atemberaubenden Ausblick über die Insel und die Ostsee. Die Via Scandinavica führt auf dem Festland von Großenbrode weiter bis nach Lübeck.
Puttgarden
Puttgarden - © Björn Alberts - adobe-stock.com

Schlechtwetterprogramm

Auch wenn das Wetter mal nicht so schön ist, gibt es auf Fehmarn jede Menge Dinge, die Sie mit Ihrer Familie unternehmen können. Ein Tag in der Galileo Wissenswelt ist für kleine und große Forscher ein unvergessliches Erlebnis. Drei verschiedene Museen informieren hier über diverse Wissensgebiete und beweisen, dass Lernen auch Spaß machen kann. Erleben Sie ein Erdbeben im begehbaren Vulkan des Naturkundemuseums und bestaunen Sie die Vielfalt der Lebewesen vom winzigen Insekt bis zum gigantischen Mammutfossil. Im Technikmuseum vermitteln interaktive Exponate auf spannende Weise die Wunder der Physik und im Überseemuseum tauchen Sie in fremde Kulturen aus aller Welt ein.

Unterwasserwelten

Noch mehr überwältigende Eindrücke warten im Meereszentrum Fehmarn in Burg auf Sie. Das tropische Aquarium beherbergt vom lustigen Clownfisch über grazile Rochen bis zum riesigen Hai die beeindruckendsten Bewohner der Ozeane. Beobachten Sie die niedlichen Seepferdchen und staunen Sie über die prächtige Farbenvielfalt der Korallenwelt. Noch nicht genug von der Unterwasserwelt? Das deutsche U-Boot U11 liegt in Burgstaaken vor Anker und dient als Museumsschiff. Besucher dürfen nicht nur den Maschinenraum besichtigen, sondern auch in den Mannschaftskojen Probe liegen.

Finden Sie Ihre passende Unterkunft

Neu bei Travanto
Ferienwohnung Philipp
Max. 2 Personen
Zimmer: 2
Ort: Burg Fehmarn
ab 46 €
pro Nacht
Neu bei Travanto
Lust auf Meerblick und Strand
Max. 4 Personen
Zimmer: 2
Ort: Burgtiefe-Südstrand
ab 61 €
pro Nacht
Neu bei Travanto
Ferienwohnung Ursel
Max. 4 Personen
Zimmer: 3
Ort: Fehmarn
ab 54 €
pro Nacht

Das könnte Sie auch interessieren

© Sunny studio (#107732517) / fotolia.com
Alles dabei für den Strandurlaub? Diese praktische Packliste hilft, nichts zu vergessen und einen tollen Familientag am Strand zu verbringen.
© Maridav (#140558761) / fotolia.com
Last-Minute Schlankmacher und wertvolle Tipps, mit denen Sie auch ohne großen Aufwand eine gute Strandfigur abgeben: Ohne lästige Diäten fit für den Sommer.
© Thomas Jahnke (#120179300) / fotolia.com
Der Klassiker der Strandaktivitäten - eine Sandburg bauen! Entdecken Sie unsere Tipps und Tricks und haben Sie noch mehr Spaß mit der ganzen Familie.
© greenpapillon (#57246529) / fotolia.com
Entspannen Sie beim Strandurlaub! Wir haben 10 Tipps für Sie, wie Sie Ihre Wertsachen am Strand vor Dieben schützen können.